Das Baden-Württemberg-Ticket bietet bis zu 5 Personen ab 24 Euro einen Tag lang freie Fahrt mit Bahn & Bus im 3-Löwen-Land im Südwesten Deutschland. Alle Informationen zu Preis, Gültigkeit und Reisezielen des Baden-Württemberg-Tickets lesen Sie in diesem Artikel.

Baden-Württemberg-Ticket

Ob Schwarzwald, Schwäbische Alb, Stuttgart oder ein Ausflug nach Basel in der Schweiz: Mit dem Baden-Württemberg-Ticket kann das „Ländle“ intensiv per Bahn bereist werden. Den günstigsten Preis erhalten Sie bei einer Online-Buchung über die Deutsche Bahn:

Jetzt online buchen

Für weitere Informationen zum Baden-Württemberg-Ticket klicken Sie bitte den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis an.

Infos kompakt Baden-Württemberg-Ticket

GültigkeitIn Nahverkehrszügen (RE, RB, IRE), S-Bahn, U-Bahn, Tram & Bus in Baden-Württemberg
ReisetageMontag bis Sonntag
ReisezeitWerktags 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages; an Wochenenden und Feiertagen bereits ab 0 Uhr.
Zugklasse2. Klasse und 1. Klasse
Preise24 Euro für die erste Person; 6 Euro für jede weitere Person. Maximal 5 Personen für 48 Euro. Im DB-Reisezentrum zuzüglich 2 Euro pro Ticket.
BahnCard-Rabattnein
Günstigste BuchungBaden-Württemberg-Ticket online buchen

Vier Top-Tipps fürs Baden-Württemberg-Ticket

  1. Rabatte nutzen: Wer mit dem Baden-Württemberg-Ticket reist, kann bei zahlreiche Ausflugszielen Vergünstigungen auf den Eintrittspreis erhalten. Kooperationspartner in B-W sind etwa: Dornier Museum Friedrichshafen, Mercedes-Benz Museum Stuttgart, Haus der Geschichte Stuttgart oder die Eisenbahn-Erlebniswelt Horb.
  2. Geltungsbereich ausschöpfen: Nutzen Sie das B-W-Ticket in seiner Gültigkeit voll aus – und planen Sie einen Abstecher in die Schweiz ein! In der Kunst- und Kulturstadt Basel können Sie zahlreiche Museen besuchen, am Rhein flanieren – oder gleich darin wie die Bewohner Basels baden gehen.
  3. Ländertickets kombinieren: Kombinieren Sie zwei Ländertickets, um größere Distanzen zu bewältigen. Dabei sparen Sie umso mehr Geld, je mehr Personen zusammen reisen. Aber selbst für 1 bis 2 Personen lohnt sich diese Form des Reisens schnell. Einige Beispiele für Kombis mit dem Baden-Württemberg-Ticket:
    • Stuttgart – München (Baden-Württemberg-Ticket / Bayern-Ticket)
    • Stuttgart – Köln (Baden-Württemberg-Ticket / NRW-Ticket Schöner Tag)
    • Basel – Frankfurt (Baden-Württemberg-Ticket / Hessen-Ticket)
  4. ticket2go-App nutzen: Inzwischen gibt es für Reisende in Baden-Württemberg die Möglichkeit, den Nahverkehr ticket- und bargeldlos zu nutzen. Mit der App ticket2go bezahlen Nutzer automatisch den günstigsten Preis für die Fahrt mit Bus und Bahn ermittelt; auch Umsteigen ist kein Problem. Wenn die Fahrt mit einem Baden-Württemberg-Ticket günstiger ist als die Einzeltickets, wird der Preis fürs Länderticket abgebucht.

Preis Baden-Württemberg-Ticket

Nachfolgend eine Übersicht der Preise für das Baden-Württemberg-Ticket und das Baden-Württemberg-Ticket Nacht – diese gelten allerdings nur bei Online-Buchung.

Anzahl ReisendeBaden-Württemberg-Ticket Tag, 2. KlasseBaden-Württemberg-Ticket Nacht, 2. KlasseBaden-Württemberg-Ticket Tag, 1. Klasse
1 Person24 Euro21 Euro32 Euro
2 Personen30 Euro27 Euro46 Euro
3 Personen36 Euro33 Euro60 Euro
4 Personen42 Euro39 Euro74 Euro
5 Personen48 Euro45 Euro88 Euro

Die angegebenen Preise gelten bei Online-Buchung. Verkaufsstellen im Bahnhof mit persönlicher Beratung führen ebenfalls das Baden-Württemberg-Ticket – allerdings kostet es dann 2 Euro mehr. Gleich online buchen und zwei Euro sparen:

Jetzt online buchen

Tarif & Gültigkeit

  • Preis: Das Baden-Württemberg-Ticket für das Bundesland im Südwesten ist ab 24 Euro pro Person im Tarif der 2. Klasse erhältlich. Jeder weitere Mitfahrer zahlt 6 Euro zusätzlich, es sind maximal 5 Personen pro Baden-Württemberg-Ticket möglich. Der Gruppen-Tarif für 5 Personen beträgt 48 Euro. Eigene Kinder und Enkel unter 15 Jahren fahren in vielen Fällen mit dem Baden-Württemberg-Ticket kostenlos. Das Baden-Württemberg-Ticket ist auch für die 1. Klasse erhältlich – 32 Euro ruft die DB für das Single-Ticket auf; jede weitere Reisende zahlt 14 Euro. Beim Baden-Württemberg-Ticket-Nacht beginnt der Preis bei 21 Euro für das Single-Ticket, jede weitere Person zahlt 6 Euro.
  • Gültigkeit: Baden-Württemberg-Tickets Tag gelten von 9 bis 3 Uhr des Folgetages; an Feiertagen und am Wochenende gelten sie ganztags (0 Uhr – 3 Uhr des Folgetages) gültig. Das Baden-Württemberg-Ticket Nacht ist von 18 bis 6 Uhr, am Wochenende und an Feiertagen bis 7 Uhr gültig.
  • Das bedeutet: Wollen Sie am Tage im Bundesland umherfahren und etwa Städte oder Ausflugsziele besuchen, wählen Sie das Baden-Württemberg-Ticket Tag. Wollen Sie das Nachtleben in einer Stadt genießen und – etwa mit dem Baden-Württemberg-Ticket nach Stuttgart reisen, um dort am Abend ins Theaterhaus zu gehen und ein Restaurant zu besuchen, wählen Sie das Baden-Württemberg-Ticket Nacht.
Baden-Württemberg-Ticket-Heidelberg
Luftaufnahme von Heidelberg mit seinem Schloss.

Nutzung & Geltungsbereich

Mit dem Baden-Württemberg-Ticket können maximal fünf Personen beliebig viele Fahrten an einem Tag unternehmen. Mit den Baden-Württemberg-Tickets ist dabei die Nutzung aller Nahverkehrszüge, Verkehrsverbünde sowie fast aller Linienbusse in Baden-Württemberg möglich. Eigene Kinder unter 15 Jahren bzw. Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenlos.



Zudem können mit dem Baden-Württemberg-Ticket Personen-Gruppen bis nach Basel in der Schweiz fahren. Zudem gilt das Baden-Württemberg-Ticket auch bis zu bestimmten Zielbahnhöfen außerhalb von Baden-Württemberg, z. B. bis Würzburg, Lindau Hbf, Kreuzlingen, Schaffhausen, auf der linksrheinischen Verbindung von Mannheim über Speyer nach Karlsruhe sowie auf der Illertalbahn zwischen Ulm und Memmingen.

Buchung & Bedingungen

Buchung: Das Baden-Württemberg-Ticket für maximal fünf Personen kann bis zu drei Monate im Voraus gekauft werden. Den günstigsten Preis erhalten Sie, wenn Sie das Baden-Württemberg-Ticket bequem online über die Deutsche Bahn buchendie App DB Navigator nutzen oder das Ticket am DB Automaten kaufen. Erwerben Sie ein Baden-Württemberg-Ticket dagegen am Schalter, zahlen Sie 2 Euro mehr.

Umtausch: Ein Umtausch oder Erstattung von Baden-Württemberg-Tickets ist nicht möglich. Das Baden-Württemberg-Ticket ist personalisiert, d.h. Mitfahrer müssen Ihren Namen auf dem Ticket vermerken, der bei einer Fahrschein-Kontrolle vom Zugbegleiter mit einem Lichtbildausweis abgeglichen werden kann.

BahnCard-Rabatt: Sie bekommen keinen BahnCard-Rabatt beim Baden-Württemberg-Ticket-Kauf, allerdings können Sie mit dem Baden-Württemberg-Ticket bahn.bonus-Punkte sammeln. Außerdem erhalten Sie mit dem Baden-Württemberg-Ticket zahlreiche Rabatte.

Länderticket Young – Jetzt neu

Für junge Leute bis einschließlich 26 Jahre gibt es jetzt das Baden-Württemberg-Länderticket Young. Die Konditionen sind mit dem Baden-Württemberg-Ticket Tag und Nacht identisch – einziger Unterschied ist der günstigere Preis. Das Baden-Württemberg-Länderticket Young kostet für die erste Person nur 19 Euro für die 2. Klasse und ist damit 4 Euro preiswerter als das reguläre Baden-Württemberg-Ticket. Jede weitere Person bezahlt 5 Euro. Für 39 Euro können also 5 Leute bis zum Alter von 26 Jahren einen Tag lang unbegrenzt durch Baden-Württemberg fahren. Wer in der 1. Klasse fahren möchte, zahlt pro Person einen Aufschlag von 8 Euro. Weitere Infos & Buchung des Baden-Württemberg-Ländertickets Young:


Länderticket Young buchen


Ausflugsziele in Baden-Württemberg

Fünf eigenständige Regionen warten in Baden-Württemberg auf reisende Besucher: Baden, Württemberg, Oberschwaben, Franken und die Kurpfalz. Zur Reiseplanung der passenden Zugverbindung mit dem BW-Ticket können Sie die DB Fahrplanauskunft nutzen – hier sind die drei besten Reiseziele:

  • Städte wie Stuttgart, Karlsruhe oder Mannheim sind spannende Reise-Ziele in Baden-Württemberg. Ihren Ruf als Universitätsstädte mit einer entsprechenden Studenten-Szene werden in Baden-Württemberg Tübingen, Freiburg i. Br., Heidelberg oder Ulm stets gerecht.
Baden-Württemberg-Ticket - Schlossplatz Stuttgart
Schlossplatz Stuttgart
  • Auch die Natur von Baden-Württemberg mit Bodensee, Alpenvorland oder Kaiserstuhl lockt Besucher. Zudem sind Oberrheinische Tiefebene, Donau und Neckar, der Schwarzwald, Odenwald oder die Schwäbische Alb gut mit der Bahn erreichbar.
Baden-Württemberg-Ticket-Schwarzwald
Schwarzwald
  • Ebenfalls ist mit dem Baden-Württemberg-Ticket die Schweiz erreichbar. Basel am Rhein lockt mit seiner Mischung aus mittelalterlichem Stadtkern, Schweizer Eleganz – und ist natürlich ein guter Ausgangspunkt für weitere Erkundungen der Schweiz. Das Alpen-Land bietet grandiose Möglichkeiten zur Kennenlernen per Bahn – der Glacier Express verkehrt von Zermatt am Matterhorn bis nach St. Moritz und Davos in Graubünden, der Bernina Express startet in St. Moritz und Davos und verkehrt bis zu den Palmen nach Tirano in Italien.

Detail-Information Baden-Württemberg-Ticket

Was kostet das Baden-Württemberg-Ticket?

Der Preis des Baden-Württemberg-Tickets beträgt 24 Euro für die 1. Person im Tarif der 2. Klasse. Jede weitere Person zahlt 6 Euro zusätzlich, der Gruppen-Tarif für 5 Personen beträgt 48 Euro. Das Baden-Württemberg-Ticket Nacht kostet 21 Euro für die 1. Person, jede weitere Person zahlt auch im Nacht-Tarif zusätzlich 6 Euro. Das Baden-Württemberg-Ticket ist auch für die 1. Klasse erhältlich. Hier beginnt der Preis für die 1. Person bei 32 Euro.

Die angegebenen Preise gelten nur bei Online-Buchung sowie beim Automaten-Verkauf. Verkaufsstellen im Bahnhof führen ebenfalls das B-W-Ticket – der Verkauf mit persönlicher Beratung ist teuer. Das Ticket kostet dann 2 Euro mehr.

Wie lange ist das Baden-Württemberg Ticket Tag bzw. Nacht gültig?

Das Baden-Württemberg-Ticket Tag gilt an Werktagen von 9 bis 3 Uhr des Folgetages. An Feiertagen und am Wochenende ist ganztags (0 Uhr – 3 Uhr des Folgetages) gültig. Das Nacht-Ticket gilt von 18 Uhr abends bis 6 Uhr (werktags) oder 7 Uhr (am Wochenende und an Feiertagen) am Morgen des Folgetages in den Zügen des Stadt- und Regionalverkehrs.

Wo kann ich ein Baden-Württemberg-Ticket kaufen?

Den günstigsten Preis erhalten Sie, wenn Sie das Baden-Württemberg-Ticket bequem online über die DB-Website buchen. Weitere Verkaufsstellen sind die DB-Automaten im Bahnhof. Auch beim Automaten-Verkauf gibt es das BW-Ticket zum günstigsten Preis. Beim Kauf eines Baden-Württemberg-Tickets im DB-Reisezentrum im Bahnhof mit persönlicher Beratung erhöht sich dagegen der Preis pro DB-Länderticket um 2 Euro.

Das Baden-Württemberg-Ticket können Fahrgäste auch als Handy-Ticket buchen. Hierbei kann das Ticket etwa über die Bahn-App DB Navigator gebucht werden. Bei der Buchung via App muss das Online-Ticket nicht ausgedruckt werden, es ist in der App gespeichert und muss bei der Kontrolle vorgezeigt werden.

Auf welchen Strecken ist ein Baden-Württemberg-Ticket gültig?

In der Bahnauskunft stehen Abkürzungen für die verschiedenen Eisenbahnunternehmen – wir klären über die Gültigkeit & zugelassenen Bahnunternehmen für das Baden-Württemberg-Ticket auf:

Unternehmen des DB

  • DB Regio
  • WFB (Westfrankenbahn)
  • DB ZugBus
  • RAB (DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee)

Andere Eisenbahnunternehmen

  • AVG (Albtal-Verkehrs-Gesellschaft)
  • HzL (Hohenzollerische Landesbahn)
  • Zweckverband Ringzug Schwarzwald-Baar-Heuberg
  • BSB (Breisgau-S-Bahn)
  • BOB (Bodensee-Oberschwaben-Bahn)
  • SWH (Stadtwerke Heilbronn)
  • SWEG (Südwestdeutsche Verkehrs AG)
  • SBB GmbH (Schweizerische Bundesbahn Deutschland) Konstanz –Engen, Basel Bad Bf –Zell im Wiesental, Weil am Rhein – Lörrach
  • OSB (Ortenau-S-Bahn)

Verkehrs-/Tarifverbund/Verkehrsgemeinschaft

  • bodo(Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund)
  • DING (Donau-Iller Nahverkehrsverbund)
  • Filsland Mobilitätsverbund
  • HNV (Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr)
  • Htv (Heidenheimer Tarifverbund)
  • KreisVerkehr Schwäbisch Hall
  • KVV (Karlsruher Verkehrsverbund)
  • Naldo (Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau)
  • RVF (Regio-Verkehrsverbund Freiburg)
  • RVL (Regio Verkehrsverbund Lörrach)
  • TGO (Tarifverbund Ortenau)
  • TUTicket (Tarifverbund Tuttlingen)
  • VGC (Verkehrsgesellschaft Bäderkreis Calw)
  • Vgf (Verkehrs-Gemeinschaft Landkreis Freudenstadt)
  • VHB (Verkehrsverbund Hegau-Bodensee)
  • VPE (Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis)
  • VRN (Verkehrsverbund Rhein-Neckar)
  • VSB (Verkehrsverbund Schwarzwald-Baar)
  • VVR (Verkehrsverbund Rottweil)
  • VVS (Verkehrs-und Tarifverbund Stuttgart)
  • Wtv (Waldshuter Tarifverbund)
  • OAM (OstalbMobil)

Gültigkeit des Baden-Württemberg-Tickets in anderen Bundesländern

Bayern

  • Gaubüttelbrunn –Kirchheim (Unterfr) – Geroldshausen – Würzburg Hbf
  • Freudenberg (Main) – Miltenberg – Schneeberg (b Amorbach) – Rippberg
  • Freudenberg (Main) – Reistenhausen – Fechenbach – Hasloch (Main) – Wertheim
  • Ulm Hbf – Thalfingen (b. Ulm) – Unterelchingen – Langenau (Württ)
  • Ulm Hbf – Neu-Ulm – Memmingen – Tannheim (Württ)
  • Wangen (Allgäu) – Hergatz – Lindau Hbf
  • Kressbronn – Nonnenhorn – Lindau Hbf
  • Pflaumloch – Nördlingen
  • Crailsheim – Schnelldorf
  • Senden – Weißenhorn

Hessen

  • Neckargemünd – Neckarsteinach – Hirschhorn – Eberbach

Rheinland-Pfalz

  • Mannheim Hbf – Ludwigshafen (Rhein) – Schifferstadt
  • Karlsruhe Hbf – Wörth (Rhein)
  • Schifferstadt – Germersheim – Wörth (Rhein)
  • Graben-Neudorf – Germersheim
  • Germersheim – Wörth (Rhein -Maximiliansau)

Schweiz

  • Weil am Rhein – Basel Bad. Bf – Basel SBB
  • Erzingen (Baden) – Trasadingen  – Schaffhausen  – Herblingen – Thayngen – Bietingen
  • SBB: Schaffhausen – Neuhausen a.Rhf. – Altenburg-Rheinau – Lottstetten, Konstanz – Kreuzlingen, Basel SBB – Basel Bad Bf – Riehen – Lörrach – Stetten, Erzingen (Baden) – Trasadingen  – Schaffhausen

Wie ist die Vorverkaufsfrist von Baden-Württemberg-Tickets?

Die Baden-Württemberg-Tickets können bis zu drei Monate im Voraus gekauft werden.

Kann ich ein Länderticket umtauschen bzw. zurückgeben?

Ein erworbenes Baden-Württemberg-Ticket kann nicht umgetauscht oder zurückgegeben werden. Dafür erhält der Fahrgast ein DB-Flatrate-Ticket, das Reisen durchs Baden-Württemberg zum deutlich reduzierten Preis ermöglicht. Welche Zugtickets unter welchen Konditionen zurückgegeben werden können, erfahren Sie im Beitrag zur Bahnticket Stornierung.

Habe ich Entschädigungsansprüche bei Zug-Verspätungen?

Bei einer Bahn Verspätung können DB-Fahrgäste auch mit einem BW-Ticket die Fahrgastrechte in Anspruch nehmen. Im Entschädigungsfall bei einer verspäteten Ankunft ab 60 Minuten am Zielbahnhof können Sie zwischen einem Bahn Gutschein oder der Auszahlung des Geldbetrags wählen. Dieser Betrag beträgt pauschal 1,50 Euro für ein Ticket der 2. Klasse und 2,25 Euro für ein Baden-Württemberg-Ticket der 1. Klasse.

Warum muss mein Name aufs Baden-Württemberg-Ticket?

Weil der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets nicht gestattet ist, ist das Baden-Württemberg-Ticket nur gültig, wenn die Namen und Vornamen aller reisenden Personen auf dem Ticket eingetragen sind. Mitfahrer, die unterwegs zusteigen, müssen unmittelbar nach Ihrem Zustieg mit Name und Vorname auf dem Ticket eingetragen werden. Ein Austausch der Mitfahrer für die Tickets ist nachträglich nicht zulässig. Eventuell müssen alle Reisenden bei einer Fahrkartenkontrolle Ihren Ausweis vorlegen, damit die Namen auf dem Ticket verifiziert werden können. Die Eintragungen können wie nachfolgend beschrieben vorgenommen werden:

  • Bei Baden-Württemberg-Tickets, die in den Verkaufsstellen DB Reisezentren und DB Agenturen gekauft wurden, trägt sich die erste Person in der dafür vorgesehenen Zeile auf der Vorderseite ein, die Mitfahrer entsprechend auf der Rückseite.
  • Bei Baden-Württemberg-Tickets, die als Online-Ticket ausgegeben wurden, wird die erste Person bereits automatisch eingetragen, Mitfahrer an geeigneter Stelle auf der Vorderseite.
  • Bei Baden-Württemberg-Tickets, die am DB Automat sowie im Zug gekauft wurden, trägt sich jeder Reisende in die dafür vorgesehenen Zeilen ein.
  • Bei Baden-Württemberg-Tickets, die bei kooperierendem Verkehrsunternehmen (z.B. im Bus) gekauft wurden, trägt sich jeder Reisende an geeigneter Stelle auf der Vorder- oder Rückseite der Fahrkarte ein.
  • Beim Ticket-Kauf per DB Navigator App entfällt diese Eintragungspflicht!

Wo bekomme ich Rabatt mit dem Baden-Württemberg-Ticket?

Bei Reisezielen im Bundesland gibt es teilweise satten Rabatt mit einem gültigen BW-Ticket – zum Beispiel im Dornier Museum Friedrichshafen, Mercedes-Benz Museum Stuttgart, im Haus der Geschichte Stuttgart oder bei der Eisenbahn-Erlebniswelt Horb.

Erhalte ich BahnCard-Rabatt auf mein Baden-Württemberg-Ticket?

Wer bahn.bonus-Punkte sammelt, kann dies auch mit dem Kauf eines DB-Baden-Württemberg-Tickets tun. Mit jedem Fahrkartenkauf auf www.bahn.de, in den DB Reisezentren, -agenturen oder auch direkt im Zug erhalten BahnCard-Inhaber je 1 Euro Umsatz je einen bahn.bonus-Prämienpunkt und einen Statuspunkt gutgeschrieben.

Allerdings gibt es auf die Baden-Württemberg-Tickets, die ohnehin bereits stark reduziert sind, keinen weiteren BahnCard-Rabatt.

Gibt es Kombi-Angebote aus Bahnfahrt und Übernachtung?

Wer nach Baden-Württemberg in den Schwarzwald, nach Stuttgart oder an den Bodensee mit dem Zug reisen und dort Urlaub machen möchte, kann die Bahn und Hotel Angebote prüfen. Die wichtigsten Anbieter sind hierfür Ameropa, L`tur und Dertour.

Kann ich meine Kinder / Enkel kostenlos mitnehmen?

Kinder bis einschließlich 5 Jahre dürfen generell immer kostenlos in den Zügen der Deutschen Bahn fahren. Nehmen Sie eigene Kinder oder Enkel unter 15 Jahren mit, ist die Zahl nicht begrenzt und zählt nicht bei der Ermittlung der Anzahl der Reisenden hinein. Wenn Sie mit Kindern zwischen 6 und 15 Jahren reisen, die nicht ihre eigenen Kinder oder Enkel sind, zählen diese als normale Fahrgäste.

Kann ich meinen Hund mitnehmen?

Kleine Hunde bis zur Größe einer Hauskatze können im Transportbehälter kostenlos auf Baden-Württemberg-Tickets fahren – größere Hunde zählen als zusätzlicher Mitfahrer und werden wie eine erwachsene Person berechnet.

Brauche ich ein separates Fahrrad-Ticket?

Auf den meisten Strecken von DB Regio können Reisende mit einem Baden-Württemberg-Ticket ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen. Dies bedeutet, dass die Fahrradmitnahme in Regionalexpress (RE), Regionalbahn (RB), InterRegioExpress (IRE) und S-Bahn meist kostenlos ist; die Ausnahmen können Sie hier nachlesen. So können Fahrräder montags bis freitags vor 6 Uhr und ab 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetags sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen ganztägig kostenlos mitgenommen werden.

Montags bis freitags zwischen 6 und 9 Uhr benötigen Sie eine Fahrradkarte (Tageskarte) zur Mitnahme. Ebenso ist in den Verkehrsverbünden und auf Strecken privater Eisenbahnunternehmen die Fahrradmitnahme nicht immer kostenlos. Auch dann müssen Reisende, die ihr Rad mit in die Züge nehmen möchten, eine Fahrradkarte erwerben. Dieses Fahrradticket ist an den offiziellen Verkaufsstellen im Bahnhof (Schalter / Automat) erhältlich.

Übersicht Ländertickets & Ticket-Alternativen

LänderticketPreis 1. ReisenderPreis jeder weitere Reisende
Baden-Württemberg-Ticket24 €6 €
Bayern-Ticket25 €6 €
Brandenburg-Berlin-Ticket29 € Festpreis für bis zu 5 Personen
Hessen-Ticket35 € Festpreis für bis zu 5 Personen
Mecklenburg-Vorpommern-Ticket23 €4 €
Niedersachsen-Ticket23 €4 €
NRW-Ticket (SchönerTagTicket NRW)30 €44 € für 5 Personen
Rheinland-Pfalz-Ticket24 €5 €
Sachsen-Anhalt-Ticket24 €7 €
Sachsen-Ticket24 €7 €
Schleswig-Holstein-Ticket29 €3 €
Thüringen-Ticket24 €7 €

Die Preise gelten nur bei Online-Buchung und beim Automaten-Verkauf. Beim Verkauf mit persönlicher Beratung – also etwa bei Verkaufsstellen wie am Schalter im Bahnhof – kosten die Ticket 2 Euro mehr. Wer doch nicht mit dem Länderticket verreisen möchte, kann sich hier über die weiteren DB Tickets informieren:

Informationen zum Bahn Flexpreis: Der Flexpreis ist für jede Zugverbindung buchbar und ermöglicht flexibles Reisen. Die Tickets zum Flexpreis sind ebenfalls ohne Zugbindung und können kostenlos umgetauscht werden. Mehr Informationen zum DB Flexpreis.

Informationen zum Bahn Sparpreis: Der Sparpreis der Bahn ermöglicht Reisen im Fernverkehr durch Deutschland zum Preis ab 19,90 Euro pro Fahrt in der 2. Klasse – im Fernverkehr, mit Zugbindung. Reisende mit einer BahnCard 25, einer BahnCard 50 oder einer My BahnCard bzw. einer Senioren BahnCard erhalten einen Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf den Sparpreis. Mehr Informationen zum DB Sparpreisfinder.

Informationen zum Quer-durchs-Land-Ticket: Das Quer-durchs-Land-Ticket gilt für bis zu 5 Personen im gesamten Nah- und Regio-Verkehr der Bahn. Einen Tag lang können auf ein Ticket 5 Mitfahrer durch Deutschland reisen. Das Travel-Ticket ist sowohl für Reisen an den Werktagen Montag-Freitag als auch am Samstag und Sonntag erhältlich. Die Preise beginnen bei 44 Euro für die erste reisende Person in der 2. Klasse, jede weitere Person zahlt 8 Euro. Mehr Informationen zum Quer-durchs-Land-Ticket.

Informationen zum Wochenendticket: Mit dem Schönes-Wochenende-Ticket können bis zu 5 Personen am Samstag oder Sonntag durch Deutschland reisen. Die Schönes-Wochenende-Tickets gelten im Nah- und Regionalverkehr. Die Preise für ein Schönes-Wochenendticket beginnen bei 40 Euro für die erste Person in der 2. Klasse, jede weitere reisende Person zahlt beim Schönes-Wochenende-Ticket 4 Euro. Mehr Informationen zum Wochenendticket.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6 Stimmen, durchschnittlich: 4,33 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie uns auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen