Die Bahnverbindung zwischen Berlin und München verkürzt die Reisezeit zwischen beiden Metropolen auf unter vier Stunden. Alle Infos über die Strecke, günstige Bahntickets ab 14,90 Euro und die Zugverbindungen inklusive ICE-Fahrplan finden Sie hier.

Deutsche Bahn - Berlin München

Für alle Reisenden, die günstige Bahntickets für den Zug zwischen Berlin und München buchen möchten, gibt es in diesem Artikel alle Infos, ebenso wie den Fahrplan der schnellen Zugverbindungen mit dem ICE Sprinter.

Jetzt DB-Ticket buchen

Klicken Sie für weitere Informationen zur Bahn Berlin-München bitte den gewünschten Themenabschnitt im Inhaltsverzeichnis an:

Kurzinfo Bahn Berlin-München

Zugverbindungen35 ICE-Verbindungen am Tag, davon 6 ICE Sprinter
Länge, Bauzeit, Kosten623 Kilometer, 26 Jahre, 10 Milliarden Euro
Fahrzeit Berlin-München3 Stunden und 55 Minuten
HaltestellenBerlin Hbf, Berlin-Südkreuz, Halle / Saale, Erfurt, Nürnberg, München Hbf
günstigstes Bahnticketab 14,90 Euro

Bahn-Ticket Berlin-München ab 14,90 Euro

Wer günstige Tickets für die Bahn-Strecke zwischen Berlin, Halle, Erfurt, Nürnberg und München sucht, erhält nachfolgend einige Tipps.

1. Flexpreis Bahn Strecke Berlin – München

Nachfolgend erhalten Sie zunächst eine Auflistung des Flexpreis Bahn, der für die einzelnen Zugverbindungen von der DB aufgerufen wird.

Berlin – München 132 Euro
Berlin – Nürnberg 102 Euro
Leipzig – München 99 Euro
Erfurt – Frankfurt am Main 59 Euro
Erfurt – Nürnberg 57 Euro
Erfurt – München 92 Euro

2. Alternative Tage oder Routen suchen

Wichtig: Sie sollten möglichst frühzeitig buchen und fahrgaststarke Zeiten meiden, um an ein Ticket aus dem Kontingent der DB Sparpreise von 19,90 Euro zu kommen. Dies bedeutet: Die Chancen, DB Tickets für die Strecke Berlin-München zum Preis von 19,90 Euro zu bekommen, steigen für Fahrten am Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Samstag. Sollte für Ihre Wunsch-Verbindung Berlin-München in der Bahnauskunft kein günstiger Sparpreis mehr verfügbar sein, können Sie auch nach Teilstrecken suchen. Wenn Sie etwa von Halle nach München wollen, ist der 19,90-Euro-Sparpreis vielleicht nicht mehr für die Gesamtstrecke verfügbar, sondern eventuell nur von Erfurt nach München. In diesem Fall bezahlen Sie für die Strecke Halle-München nur 19,90 Euro und kaufen sich noch ein Zusatzticket für die Fahrt von Halle nach Erfurt – allemal billiger, als den Flexpreis Bahn zu bezahlen.

3. Günstige Sparpreis-Tickets bereits ab 14,90 Euro

Wer frühzeitig bucht, kann auch für die Bahn-Strecke Berlin-München ein günstiges Bahnticket finden. Dazu suchen Sie am besten eine passende Verbindung im DB Sparpreisfinder. Haben Sie ein Angebot für 19,90 Euro gefunden, können Sie diesen Ticket-Preis mit eine BahnCard noch weiter senken. Sie können eine BahnCard 25, eine BahnCard 50 bzw. eine My BahnCard oder eine Senioren BahnCard einsetzen. Damit erhalten Sie auf die Sparpreise zusätzlich 25 Prozent Rabatt und würden für ein Bahnticket Berlin-München nur noch 14,90 Euro zahlen. Die BahnCard 25 kostet regulär 62 Euro im Jahr und lohnt sich entsprechend schnell bei nur wenigen Bahn-Fahrten.



Jetzt DB-Ticket buchen

Fahrplan Bahnverbindung Berlin-München

Die 623 Kilometer lange Strecke zwischen Berlin und München führt über Halle, Erfurt und Nürnberg. Das ist die schnellste Zugverbindung. Es gibt auch Züge, die über Leipzig fahren, der Kopfbahnhof macht hier allerdings längere Reisezeiten in Richtung München bzw. Berlin nötig. Die Strecke ist eines der größten Neubauprojekte der Deutschen Bahn und wurde in Teilabschnitten freigegeben. Schon länger können die Abschnitte Nürnberg-München sowie Leipzig-Berlin in Höchstgeschwindigkeit von bis zu 300 Stundenkilometer befahren werden; der Streckenabschnitt zwischen Erfurt und Halle war seit Ende 2015 in Betrieb. Die Gesamtstrecke wurde im Dezember 2017 eröffnet.

Deutsche Bahn - Fahrplan und Tickets
Die BahnBerlin-München führt durch zahlreiche Tunnel im Thüringer Wald.

Täglich sind 35 ICE-Fahrten von früh morgens bis abends auf der Schnellfahrstrecke Berlin-München unterwegs. Zwischen Berlin-München und in der Gegenrichtung München-Berlin sind dabei jeweils drei ICE-Sprinter unterwegs, die gegen 6 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr abfahren. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018 sollen jeweils zwei weitere ICE Sprinter hinzukommen.

Fahrplan Berlin – München

Nachfolgend erhalten Sie die DB Fahrplanauskunft für die Verbindungen und Haltestellen der ICE Sprinter, die dreimal täglich zwischen Berlin und München verkehren.

BahnhofMo-SaMo-SoMo-Fr, So
Berlin Hauptbahnhof6.02 Uhr12.05 Uhr18.05 Uhr
Berlin Südkreuz6.08 Uhr12.11 Uhr18.11 Uhr
Halle7.12 Uhr13.18 Uhr19.18 Uhr
Erfurt7.47 Uhr13.47 Uhr19.47 Uhr
Nürnberg9.01 Uhr15.01 Uhr21.01 Uhr
München an10.04 Uhr16.03 Uhr22.03 Uhr

Fahrplan München – Berlin

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über den Fahrplan und die Haltestellen der ICE Sprinter in der Gegenrichtung zwischen den bayerischen Hauptstadt und Berlin.

BahnhofMo-FrMo-SoMo-Fr, So
München5.56 Uhr11.56 Uhr17.56 Uhr
Nürnberg7.00 Uhr13.00 Uhr19.00 Uhr
Erfurt8.11 Uhr14.11 Uhr20.11 Uhr
Halle8.40 Uhr14.40 Uhr20.40 Uhr
Berlin Südkreuz
Berlin Hauptbahnhof an9.51 Uhr15.51 Uhr21.51 Uhr

Fahrzeit aller Zugverbindungen

Das sind die Zugverbindungen und die Fahrzeiten zwischen Berlin, Leipzig / Halle, Erfurt, Nürnberg und München:

ZugverbindungNeue FahrzeitAlte Fahrzeit
Berlin – München3:55 h6:00 h
Berlin – Nürnberg2:50 h4:40 h
Leipzig – München3:15 h4:50 h
Halle – München2:45 h4:50 h
Erfurt – Nürnberg1:20 h3:10 h
Erfurt – München2:15 h4:30 h

Von der schnellen Bahn-Verbindung Berlin-München profitieren nicht nur die Reisenden zwischen den beiden größten deutschen Städten, sondern ebenfalls Reisende, die in Ost-West-Relation unterwegs sind. So ist Erfurt ein Drehkreuz, an dem nicht nur die ICE-Züge zwischen Berlin und München unterwegs sind, sondern ebenfalls in Richtung Frankfurt am Main und Halle. Und Halle selbst ist ein 2. Drehkreuz mit Direktverbindungen nicht nur nach Berlin, Erfurt und München, sondern auch nach Leipzig, Dresden, Frankfurt am Main und Magdeburg.

Zahlen und Fakten zur Bahn Berlin-München

  • Eröffnet wurde die Strecke im Dezember 2017.
  • Weniger als 4 Stunden dauert die Fahrt im ICE Sprinter von Berlin nach München.
  • 623 Kilometer legt der ICE von Berlin über Halle nach München zurück, über Leipzig sind es 652 km.
  • Mit 300 km/h Höchstgeschwindigkeit fährt der ICE zwischen Erfurt und Nürnberg durch den Thüringer Wald.
  • 35 ICE-Züge pro Tag fahren auf der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecke durch den Thüringer Wald.
  • Bis zu 10.000 zusätzliche Sitzplätze werden täglich zwischen Berlin und München angeboten. Vor allem durch längere Züge.
  • 40 Prozent Marktanteil will die Bahn auf der Strecke Berlin–München erreichen. Doppelt so viel wie heute und mehr als das Flugzeug.
  • 80 ICE-Züge pro Tag halten in Erfurt.
  • Von 45 Bahnhöfen in ganz Deutschland fährt ein direkter ICE mindestens einmal pro Woche über die neue Hochgeschwindig-keitsstrecke, beispielsweise ab Stralsund oder Garmisch-Partenkirchen.
  • 17 Millionen Menschen profitieren entlang der Schnellfahrstrecke von kürzeren Reisezeiten und neuen Direktverbindungen.

Hintergrund VDE 8

Auf ihrer Info-Seite www.bahn.de/neue-strecke erklärt die Deutsche Bahn die neue Strecke Berlin-München detailliert. Ebenfalls gibt es Videos und Infografiken über die neue Strecke und die entsprechenden Vorteile für alle Bahn-Reisenden. Jetzt Verbindung suchen & günstige Bahntickets buchen:

Um die Konkurrenzfähigkeit der Deutschen Bahn auf der neuen Strecke Berlin-München gegenüber PKW oder Flugzeug zu demonstrieren, finden Sie auf www.bahn.de/neue-strecke einen passenden Werbespot. Dazu hat die DB Ex-Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg für einen Werbespot verpflichtet. Im Werbespot auf bahn.de/neue-strecke geht es um die Rekordjagd – und darum welcher Nico schneller am Ziel ist. Sie dürfen raten, ob Flugzeug, Pkw oder eben Bahn den Sieg davontragen…

Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8 ist das größte Schienenverkehrsprojekt zur Deutschen Einheit. Initiator war seinerzeit Helmut Kohl. Die Strecke und vor allem die Streckenführung waren nicht umunstritten; ebenfalls gab es lange Baupausen wegen Finanzierungs- und Rechtefragen. Jetzt sind gut 10 Milliarden Euro verbaut worden, um den Lückenschluss nicht nur im deutschen Schnellverkehrsschienennetz zu schließen, sondern auch, um das europäische Schienennetz insbesondere in Nord-Süde-Richtung zu beschleunigen. Auf der Website vde8.de finden Sie weitere Informationen.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, durchschnittlich: 4,42 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie uns auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen