Wer mit dem Nachtzug nach Italien reisen möchte, hat inzwischen eine große Auswahl an Zielen. Nachtzüge fahren zum Beispiel an den Gardasee, in Städte wie Verona, Mailand, Bologna, Florenz und Rom oder in die Urlaubsregion Ligurien mit dem Nationalpark Cinque Terre. Start von Deutschland aus ist zumeist in Stuttgart oder München, ebenfalls gibt’s Nachtzüge von Hamburg und Düsseldorf. Achtung: Vom 8. Juni bis zum 9. September 2024 verkehrt der Nachtzug München – Rom aufgrund von Streckensperrungen und Bauarbeiten leider nicht! Auch von Österreich aus lassen sich diese Ziele in Italien per Nachtzug erreichen. Alle Infos zu Nachtzug-Verbindungen von Deutschland und Österreich nach Italien, zu Zielen und Bahn-Anbietern, Fahrplan und Ausstattung, Tickets und Buchung von Nachtzügen nach Italien gibt’s hier im Artikel.

ÖBB Nightjet Wagen-Ansicht

Damit die Fahrt im Nachtzug für jeden eine Alternative zum Flugzeug oder zur Fahrt mit dem eigenen Auto wird, gibt es verschiedene Abteil-Optionen – vom Sitzplatz bis zum privaten Schlafwagen-Abteil mit En-Suite-Bad ist alles dabei. Hauptanbieter für Nachtzug-Reisen nach Italien sind die Österreichischen Bundesbahnen mit dem ÖBB Nightjet. Hier kostet ein Ticket für die Fahrt im Liegewagen ab 29,90 Euro pro Person, im Liegewagen ab 49,90 Euro und im Schlafwagen ab 89,90 Euro. Jetzt Nachtzug-Ticket nach Italien ab 29,90€ buchen:

Nachtzug nach Italien ab 29,90€ buchen

Mehr Informationen allgemein zum Nachtzug sowie einen Überblick zum ÖBB Nightjet, zum Urlaubs-Express oder zum EuroNight gibt’s jeweils im verlinkten Artikel. Alles zum ÖBB Nightjet NJ 295 München – Rom gibt’s im gewünschten Abschnitt:

Nachtzug nach Italien: Übersicht

Die Nachtzüge von Anbietern wie dem ÖBB Nightjet oder dem Urlaubs-Express fahren eine Vielzahl von Zielen in Italien an an. Das sind die wichtigsten Nachtzugverbindungen nach Italien von Deutschland aus:

Start Ziel Betreiber / Zugnummer Zwischenhalte Infos & Tickets
München Rom ÖBB Nightjet München – Rom NJ 295 Salzburg, Villach, Bologna und Florenz Nachtzug München – Rom
Stuttgart und München Venedig ÖBB Nightjet Stuttgart – München – Venedig NJ 237 Augsburg, München, Salzburg, Villach Nachtzug München – Venedig
München La Spezia / Cinque Terre ÖBB Nightjet München – La Spezia NJ 40295 Verona, Gardasee, Mailand und Genua Nachtzug München – La Spezia / Cinque Terre
Hamburg Verona Urlaubs-Express (Auto-Mitnahme möglich) Hannover, München, Innsbruck, Bolzen Autoreisezug Hamburg – Verona / Italien
Düsseldorf Verona Urlaubs-Express (Auto-Mitnahme möglich) Köln, München, Innsbruck, Bolzen Autoreisezug Düsseldorf – Verona / Italien

Ebenfalls gibt’s Verbindungen von Österreich aus. Wer also mit dem Nachtzug von Österreich nach Italien fahren möchte, kann in der folgenden Liste nachschauen:

Start Ziel Betreiber / Zugnummer Zwischenhalte Infos & Tickets
Wien Rom ÖBB Nightjet Wien – Rom NJ 40233 Klagenfurt, Villach, Bologna und Florenz ÖBB Nightjet Wien – Rom
Wien Venedig ÖBB Nightjet Wien – Venedig NJ 40466 St. Pölten, Linz, Wels, Salzburg, Villach ÖBB Nightjet Wien – Venedig
Wien La Spezia / Cinque Terre ÖBB Nightjet München – La Spezia NJ 233 Verona, Gardasee, Mailand und Genua ÖBB Nightjet Wien – La Spezia / Cinque Terre

Nachtzug nach Rom: Verbindungen von München und Wien

Nach Rom gibt es zwei Verbindungen mit Nachtzügen: Der ÖBB Nightjet 295 von München nach Rom sowie der ÖBB Nightjet NJ 40233 von Wien nach Rom.

Rom - Stadtansicht mit Tiber und Peterskirche

Nachtzug von München nach Rom: NJ 40233 Wien – Rom

Der Nachtzug ÖBB Nightjet 295 von München nach Rom ist täglich unterwegs. Er verlässt München gegen 20 Uhr, erreicht Florenz am nächsten Morgen gegen halb sieben und rollt schließlich in den Endbahnhof Roma Termini gegen halb zehn Uhr morgens ein.Achtung: Vom 8. Juni bis zum 9. September 2024 verkehrt der Nachtzug München – Rom aufgrund von Streckensperrungen und Bauarbeiten leider nicht!


Nachtzug nach Rom ab 29,90€ buchen

Bahnhof Zeit
München Hbf 20:09
München Ost 20:20
Rosenheim in Oberbayern 20:50
Freilassing (Oberbayern) 21:45
Salzburg Hbf 22:02
Schwarzach-St.Veit Bahnhof 22:54
Villach Hbf 00:55
Tarvisio Boscoverde 01:35
Bologna Centrale 05:25
Firenze S.M.N. 06:36
Roma Termini 09:21

Nachtzug von Österreich nach Rom: NJ 40233 Wien – Rom

Wer aus Österreich mit dem Nachtzug nach Rom reisen möchte, kann eine weitere Nachtzug-Verbindung der Österreichischen Bundesbahnen nutzen – den Nachtzug NJ 40233 , der täglich von Wien aus nach Rom verkehrt. Der Nachtzug verlässt Wien Hbf kurz nach 19 Uhr und hält in Bruck, Knittelfeld, St. Veit und Klagenfurt, bevor der Nachtzug dann in Villach mit dem Nightjet 295 von München zusammengekoppelt wird und gemeinsam die Nachreise nach Rom antritt.

Nachtzug nach Rom ab 29,90€ buchen

Rom: Top10 Sehenswürdigkeiten

In Rom angekommen, gibt es viele Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, die man unbedingt erleben sollte. Hier sind unsere Top 10 für Dinge, die man in Rom in zwei Tagen gesehen haben sollte:

  1. Colosseum: Das antike Amphitheater ist ein Symbol Roms und ein Muss für jeden Besucher.
  2. Vatikanstadt: Besichtigen Sie die Sixtinische Kapelle und den Petersdom.
  3. Spanische Treppe: Bestaunen Sie die imposante Treppe und die umliegenden Gebäude im Barockstil.
  4. Pantheon: Das antike Tempelgebäude beeindruckt mit seiner Architektur und Geschichte.
  5. Piazza Navona: Ein beschaulicher Platz mit drei Brunnen und einer malerischen Umgebung.
  6. Trastevere: Erkunden Sie den historischen Stadtteil mit seinen engen Gassen und charmanten Restaurants.
  7. Forum Romanum: Ein weiteres antikes Highlight, das einen Einblick in die Geschichte Roms bietet.
  8. Kapitolinischen Museen: Eine der größten Kunstsammlungen der Welt mit Werken aus der Antike und Renaissance.
  9. Trevi-Brunnen: Werfen Sie eine Münze hinein und sichern Sie sich laut Tradition eine Rückkehr nach Rom.
  10. Basilika San Giovanni in Laterano: Die älteste und erste Papstbasilika der Christenheit.

Nachtzug nach Rom: Tickets ab 29,90€ buchen

Die Ticket-Preise für den ÖBB Nightjet beginnen ab 29,90€ für einen Sitzplatz im Sitzwagen 2. Klasse. Wer günstig reisen möchte, sollte möglichst frühzeitig buchen – die Nightjets sind vor allem in den Sommermonaten oft schon Wochen vor der Fahrt ausgebucht. Wer ein besonders günstiges Sparschiene-Ticket buchen möchte, sollte zudem als Abfahrtstag Montag, Dienstag oder Mittwoch wählen – zwischen Donnerstag und Sonntag sind die Tickets im Regelfall teurer.

Nachtzug nach Rom ab 29,90€ buchen

Nachtzug nach Venedig: Verbindungen von München und Wien

Nach Venedig gibt es zwei Verbindungen mit Nachtzügen: Den ÖBB Nightjet 237 von Stuttgart über München nach Venedig sowie den ÖBB Nightjet NJ 40466 von Wien nach Venedig.

Venedig - Rialto-Brücke

Nachtzug von München nach Venedig: NJ 237 Stuttgart – München – Venedig

Der Nachtzug ÖBB Nightjet NJ 237 von München nach Venedig verkehrt inzwischen schon ab Stuttgart. Der Nachtzug verlässt Stuttgart jeden Abend gegen 20:30 Uhr, verkehrt ab München kurz vor Mitternacht und erreicht Venedig am nächsten Morgen gegen 8:30 Uhr. Die Fahrt ab Stuttgart dauert also rund 12 Stunden, die Fahrt ab München knapp 9 Stunden über Nacht. Der ÖBB Nightjet NJ 237 verkehrt täglich.

Nachtzug nach Venedig ab 29,90€ buchen

Bahnhof Zeit
Stuttgart Hbf 20:29
Göppingen 21:13
Ulm Hbf 21:53
Augsburg Hbf 23:02
München Ost 23:54
Rosenheim in Oberbayern 00:33
Freilassing (Oberbayern) 01:21
Salzburg Hbf 02:30
Bischofshofen Bahnhof 03:11
Villach Hbf 05:00
Tarvisio Boscoverde 05:30
Udine 06:25
Pordenone 07:00
Conegliano 07:25
Treviso Centrale 07:58
Venezia Mestre 08:25
Venezia Santa Lucia 08:34

Nachtzug von Österreich nach Venedig: NJ 40466 Wien – Venedig

Wer aus Österreich mit dem Nachtzug nach Venedig reisen möchte, kann eine weitere Nachtzug-Verbindung der Österreichischen Bundesbahnen nutzen – den Nachtzug NJ 40466, der täglich von Wien aus nach Venedig verkehrt. Der Nachtzug verlässt Wien Hbf gegen 21:30 Uhr und hält in St. Pölten, Amstetten, Linz, Wels und Attnang-Puchheim, bevor der Nachtzug dann in Salzburg mit dem Nightjet 237 von Stuttgart / München zusammengekoppelt wird und gemeinsam die Nachreise nach Venedig antritt.

Nachtzug nach Venedig ab 29,90€ buchen

Venedig: Top10 Sehenswürdigkeiten

  1. Markusplatz und Basilica di San Marco: Der 175 m lange und 82 m breite Markusplatz trägt als einziger Platz die Bezeichnung Piazza, da er der einzige Platz ist, der von Anfang an gepflastert war. Der Piazza di San Marco ist zentral gelegen und rund um den Platz befinden sich bereits viele Sehenswürdigkeiten. Er zählt zu den schönsten Plätzen in Italien und sogar in ganz Europa. Da er direkt am Canal Grande und nur leicht über dem Meeresspiegel liegt, kommt es auch häufig zu Überschwemmungen. Die Markuskirche liegt direkt am Markusplatz, sie ist die wichtigste Kirche Venedigs, die es unbedingt zu entdecken gilt. Bereits 832 n.Chr. wurde an der Stelle der heutigen Basilika eine Kirche für die Gebeine des Hl. Markus errichtet, die allerdings einem Brand zum Opfer fielen. Im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des heutigen Markusdomes begonnen. Die Goldene Basilika beeindruckt mit ihrem imposanten Inneren und ihren wunderschönen, teilweise noch original erhaltenen Mosaiken.
  2. Campanile di San Marco: Der Markusturm ist der Campanile des Markusdomes und mit 98,6 m das höchste Gebäude Venedigs. Ursprünglich diente er als Leuchtturm für die Schiffe. Heute bietet er eine wunderbare Aussicht über die Lagune und gilt als Symbol von Venedig.
  3. Palazzo Ducale: Der Dogenpalast ist der ehemalige Sitz des Staatsoberhauptes. dem Dogen von Venedig und heute ein beeindruckender Gebäudekomplex. Doch nicht nur von außen ist der Palast gigantisch anzusehen, im Inneren begibt man sich auf eine Reise in die Vergangenheit. Der ursprüngliche Palast stammt aus dem 14. Jahrhundert, Teile mussten aber nach Bränden erneuert und wieder aufgebaut werden.
  4. Ponte di Rialto: Die Rialtobrücke gilt als das Wahrzeichen von Venedig. Sie ist 48 m lang und 22 m breit, die Bauzeit betrug 3 Jahre. Die mächtig, sich über den Canale Grande erstreckende Steinbrücke gehörte eher zur Ausnahme, da die meisten Brücken in dieser Zeit aus Holz gebaut wurden.
  5. Ponte dei Sospiri: Die 11 m lange Seufzerbrücke verbindet den Dogenpalast mit dem ehemaligen Gefängnis. Der Weg der Verurteilten führte damals über diese Brücke, sie bot ihnen den letzten Blick aufs Meer und in die Freiheit, bevor sie in ihre düsteren Zellen kamen. Heute ist die Brücke ein begehrtes Fotomotiv.
  6. Canale Grande: Der Canale Grande ist eine 4 m lange, zwischen 30 und 70 m breite und bis zu 5 m tiefe Hauptwasserstraße in Venedig. Eine Fahrt auf dem Kanal ermöglicht seinem Besucher einen eindrucksvollen Blick auf die reizvollen Bauten der Stadt sowie viele unvergessliche Momente. Die prächtigsten Palazzi befinden sich direkt am Canale Grande, der in der Nähe des Markusplatzes beginnt und sich bis zur Piazzale Roma erstreckt.
  7. Scuola Grande di San Marco: Das im Stile der venezianischen Frührenaissance erstrahlende Gebäude der bekanntesten Bruderschaft des frühen Venedigs beeindruckt mit seiner wunderschönen Fassade. Das ursprüngliche Gebäude erlag im 15. Jahrhundert einem Feuer. Seit 1829 befindet sich in dem zauberhaft schönen Gebäude das zivile Krankenhaus der Stadt Venedig.
  8. Chiesa di Santa Maria della Salute: Diese beeindruckende Votivkirche aus dem 17. Jahrhundert, an der Einfahrt zum Canale Grande gelegen, wurde mit der Bitte um die Beendigung einer Pestepidemie gebaut. Seit 1921 trägt sie den Titel einer Basilica minor.
  9. Peggy Guggenheim Collection: Das Peggy Guggenheim Museum liegt ebenfalls am Canale Grande und beheimatet eine Sammlung moderner Kunst.
  10. Insel Burano und Murano: Burano, etwa in einer dreiviertel Stunde mit dem Boot von Venedig zu erreichen, gilt als die bunteste Insel der Welt. Die Häuser erstrahlen in den buntesten und knalligsten Farben. Die Insel ist auf jeden Fall einen Besuch wert! Die schöne Insel Murano ist mit der Fähre von Venedig aus in etwa 20 min zu erreichen und fasziniert mit seiner berühmten Glaskunst. Die Insel mit dem bekannten Glasmuseum sollte auf jeden Fall beim Aufenthalt eingeplant werden.

Nachtzug nach Venedig: Tickets ab 29,90€ buchen

Die Ticket-Preise für den ÖBB Nightjet beginnen ab 29,90€ für einen Sitzplatz im Sitzwagen 2. Klasse. Wer günstig reisen möchte, sollte möglichst frühzeitig buchen – die Nightjets sind vor allem in den Sommermonaten oft schon Wochen vor der Fahrt ausgebucht. Wer ein besonders günstiges Sparschiene-Ticket buchen möchte, sollte zudem als Abfahrtstag Montag, Dienstag oder Mittwoch wählen – zwischen Donnerstag und Sonntag sind die Tickets im Regelfall teurer.

Nachtzug nach Venedig ab 29,90€ buchen

Nachtzug nach La Spezia / Cinque Terre: Verbindungen von München und Wien

Nach La Spezia / Cinque Terre in Ligurien gibt es zwei Verbindungen mit Nachtzügen: Den ÖBB Nightjet 237 von Stuttgart über München nach Venedig sowie den ÖBB Nightjet NJ 40466 von Wien nach Venedig.

Cinque Terre - Vernazza

Nachtzug von München nach Ligurien: ÖBB Nightjet NJ 40295 München – La Spezia / Cinque Terre

Seit dem Fahrplanwechsel Dezember 2022 bieten die Österreichischen Bundesbahnen diesen Nightjet an, der von Genua bis nach La Spezia in der Region Cinque Terre verlängert wurde. Der Nachtzug ÖBB Nightjet NJ NJ 40295 München – Gardasee – La Spezia ist täglich unterwegs. Er verlässt München gegen 20 Uhr und verkehrt über Salzburg, Villach nach Italien – hier hält der NJ 40295 unter anderem in Verona, am Gardasee, in Mailand und Genua, bevor der Endbahnhof La Spezia unweit des Nationalparks Cinque Terre gegen 11 Uhr vormittags erreicht wird.

Nachtzug nach La Spezia / Cinque Terre ab 29,90€ buchen

Bahnhof Zeit
München Hbf 20:09
München Ost 20:20
Rosenheim in Oberbayern 20:50
Freilassing (Oberbayern) 21:45
Salzburg Hbf 22:02
Schwarzach-St.Veit Bahnhof 22:54
Villach Hbf 01:34
Tarvisio Boscoverde 02:15
Padova 04:59
Vicenza 05:20
Verona Porta Nuova 05:53
Peschiera del Garda 06:09
Desenzano del Garda/Sirmione 06:18
Brescia 06:34
Milano Rogoredo 07:44
Pavia 08:04
Genova Piazza Principe 09:41
Rapallo 10:14
Levanto 10:46
La Spezia Centrale 11:10

Nachtzug von Wien nach Ligurien: NJ 233 Wien – La Spezia

Wer aus Österreich mit dem Nachtzug nach La Spezia / Cinque Terre in Italien reisen möchte, kann eine weitere Nachtzug-Verbindung der Österreichischen Bundesbahnen nutzen – den Nachtzug NJ 233, der täglich von Wien aus nach La Spezia verkehrt. Der Nachtzug verlässt Wien Hbf kurz nach 19 Uhr und hält in Bruck, Knittelfeld, St. Veit und Klagenfurt, bevor der Nachtzug dann in Villach mit dem Nightjet 40295 von München zusammengekoppelt wird und gemeinsam die Nachtreise über Verona, Gardasee, Mailand und Genua bis nach La Spezia / Cinque Terre antritt.

Nachtzug nach Ligurien: Tickets ab 29,90€ buchen

Die Ticket-Preise für den ÖBB Nightjet beginnen ab 29,90€ für einen Sitzplatz im Sitzwagen 2. Klasse. Wer günstig reisen möchte, sollte möglichst frühzeitig buchen – die Nightjets sind vor allem in den Sommermonaten oft schon Wochen vor der Fahrt ausgebucht. Wer ein besonders günstiges Sparschiene-Ticket buchen möchte, sollte zudem als Abfahrtstag Montag, Dienstag oder Mittwoch wählen – zwischen Donnerstag und Sonntag sind die Tickets im Regelfall teurer.

Nachtzug nach La Spezia / Cinque Terre ab 29,90€ buchen

Im Nachtzug von Hamburg oder Düsseldorf nach Verona inkl. Auto-Mitnahme

Im Jahr 2023 bietet der Anbieter Urlaubs-Express wieder die beliebte Verbindung nach Verona an. Vom 19. Mai bis 30. September 2023 verkehren die Nachtzüge ab Hamburg und Düsseldorf in die Stadt von Romeo und Julia und zurück. Besonderheit bei diesen Verbindungen ist die Möglichkeit, das eigene Auto oder Motorrad mitzunehmen. Diese Fahrzeug-Beförderung ist aber kein Muss: Wie immer können Gäste ohne Fahrzeug den UEX natürlich auch als Nachtzug nutzen und unterwegs zu- und aussteigen.

Verona - Italien - Arena
Die Arena von Verona in Italien.

Die beiden Direktverbindungen des Anbieters Urlaubs-Express von Deutschland nach Italien sind:

Hamburg – Verona (Urlaubs-Express)

Anbieter: Diese Strecke mit dem Autozug ab Hamburg zählt zu den beliebtesten Urlaubsstrecken, die mit dem Autoreisezug UEX zurückgelegt werden können. Der Urlaubs-Express ist der wichtigste deutsche Autoreisezug. Er hat die größte Zahl an Verbindungen nach Süddeutschland, Österreich und Italien. Betreiber des Urlaubs-Expresses ist die Train4you-Unternehmensgruppe. Sie hat ihren Sitz in Köln und sie verfügt über eine große Erfahrung mit Sonderzügen.

Strecke: Der Autoreisezug UEX stoppt in der Nacht in ausgewählten Städten. Passagiere ohne Fahrzeug können in diesen Städten zusteigen und den UEX wie einen gewöhnlichen Nachtzug nutzen. Es gibt auch die Möglichkeit, das eigene Fahrrad im speziellen Fahrradwagen mitzunehmen.

Fahrplan: Die Fahrt dieser Verbindung beginnt um 18h, die Gäste erreichen die italienische Stadt um 9.55h am nächsten Morgen. Die Rückfahrt startet um 18h, die Gäste erreichen Hamburg-Altona um 9.51h am nächsten Morgen. Die Zeiten sind Richtwerte, Änderungen sind möglich. Die genauen Zeitangaben sind den aktuellen Buchungsunterlagen möglich. Die Strecke verläuft über Hannover Hbf – Fulda – München Ost – Kufstein – Innsbruck Hbf – Bozen nach Verona.

Ausstattung: Der Urlaubs-Express (UEX) verfügt über gemütliche Liege- und Schlafwagen, besonders geräumig sind die sogenannten Junior-Suiten, die Platz für bis zu 3 Personen bieten. Eine Neuheit ist die Liegewagen-Kategorie „Max 2“, welche mehr Stauraum und Abstand für die Gäste bietet. Auch Sitzwagen sowie Autotransportwagen stehen den Fahrgästen zur Verfügung. Bei der Reise nach Italien gibt es auch ein gemütliches Bordrestaurant, welches für das leibliche Wohl sorgt. Auch Motorräder können mit dem UEX mitgenommen werden.

Nachtzug nach Verona ab 59€ buchen

Düsseldorf – Verona (Urlaubs-Express)

Anbieter: Auch diese Strecke mit dem Autozug ab Düsseldorf wird vom Urlaubs-Express angeboten, dem inzwischen wichtigsten deutsche Autoreisezug.

Strecke: Auch diese Strecke ist eine gut genutzte Strecke mit dem Autoreisezug. Die Strecke verläuft von Düsseldorf Hbf über Köln – Siegen – Friedberg – Aschaffenburg – Kufstein – Innsbruck Hbf – Bozen nach Verona.

Fahrplan: In der Sommersaison von Mai bis September kann man mit dem Autoreisezug nach Italien einmal wöchentlich fahren. Von dort aus erreicht man leicht Norditalien, die italienischen Alpen, den Gardasee und die Toskana. Die Fahrt dieser Verbindung beginnt um 18.44, die Gäste erreichen die italienische Stadt um 9.55h am nächsten Morgen. Die Rückfahrt startet um 18h, die Gäste erreichen Düsseldorf Hbf um 8.43h am nächsten Morgen. Die Zeiten sind Richtwerte, Änderungen sind möglich. Die genauen Zeiten sind den aktuellen Buchungsunterlagen zu entnehmen.

Ausstattung: Die Gäste genießen jeglichen Komfort, den man sich vorstellen kann. Ob Schlaf- oder Liegewagen, Junior Suite oder Sitzwagen, alle Kabinen sind zum Wohlfühlen ausgestattet und die Gäste erreichen am nächsten Morgen ausgeruht und entspannt Ihr Urlaubsziel. Im Bordrestaurant des UEX ist für das leibliche Wohl gesorgt. Die Gäste können nach dem Verladen des Fahrzeuges den Abend in ruhiger und angenehmer Atmosphäre genießen und Ihre Zugreise beginnen. Drei Menüs stehen zur Verfügung, eines ist vegetarisch, auch ein Kindermenü ist im Angebot. Am Ankunftstag gibt es für die Gäste ein leckeres Schlemmerfrühstück, sodass sie gestärkt in die Ferien starten können.

Nachtzug nach Verona ab 59€ buchen


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

5 Tipps zum Nachtzug-Fahren

  1. Sie sollten gut im Zug schlafen können. Daran kann man sich daran gewöhnen; aber bringen Sie lieber ein paar Ohrstöpsel mit. Die neuen Wagen sind zwar leise, aber natürlich hört man trotzdem ein Geräusch; ebenso wie Lautsprecher- und Stationsdurchsagen.
  2. Planen Sie mindestens eine halbe Stunde Pufferzeit ein. Nachtzüge werden manchmal umgeleitet und müssen manchmal etwas länger warten als geplant.
  3. Buchen Sie unbedingt einen Schlafwagen, keinen Liegewagen. Am besten ein 1-Bett-Abteil im Schlafwagen.
  4. Früh buchen, denn die Nachtzug-Kapazitäten sind begrenzt. Zudem bietet es sich an, für günstige Sparschiene-Tickets eine Verbindung zu wählen die am Montag, Dienstag oder Mittwoch startet.
  5. Zudem muss es natürlich eine akzeptable Nachtzugverbindung für die gewünschte Strecke geben, denn niemand möchte in der Nacht umsteigen.

Weitere Themen