Gleiserneuerungen zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Düsseldorf Flughafen sowie Brückenbauarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln führen im März und April 2017 zu umfangreichen Änderungen im DB-Fahrplan für Nordrhein-Westfalen. Auch ICE-Reisende müssen sich auf längere Fahrzeiten einstellen.

Deutsche Bahn - Blick auf Köln Hauptbahnhof, Kölner Dom, Hohenzollernbrücke

Die Deutsche Bahn hat zahlreiche Änderungen im DB-Fahrplan für Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Danach gibt es umfangreiche Einschränkungen im Nah- und Fernverkehr der Bahn.

Zur einfacheren Navigation klicken Sie bitte den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis an.

Themen

DB-Fahrplanänderungen für NRW

Die DB-Bauarbeiten werden zwischen Mittwoch, 8. März, ab 23.45 Uhr und Mittwoch, 5. April, 14 Uhr durchgeführt. Ziel sind dabei umfangreiche Gleiserneuerungen zwischen Düsseldorf Flughafen und Düsseldorf Hauptbahnhof sowie Brückenarbeiten zwischen Düsseldorf und Köln.

Reisende, die mit einem ICE, IC oder EC unterwegs sind, müssen mit früheren Abfahrten, längeren Fahrzeiten, Umleitungen und Haltausfällen rechnen. Die genauen Änderungen sind in der DB-Fahrplanauskunft mit der Echtzeit-Anzeige abrufbar:


Mehr zu: DB-Fahrplan & Tickets


Für Reisende im Nahverkehr hat die Deutsche Bahn alle Änderungen im DB-Fahrplan auf einer eigenen Info-Seite bekannt gegeben.

Kulanz-Regelungen der DB

Die Deutsche Bahn wird kurzfristig Fernverkehrszüge für die Nutzung im Nahverkehr freigeben, sofern es Kapazitäten gibt. Zudem gelten während der baustellenbedingten DB-Fahrplanveränderungen erweiterte Kulanzregelungen. Fahrgäste, die ihre Reise früher antreten wollen, können die  Reservierung in DB Reisezentren oder in den DB Agenturen kostenlos umtauschen lassen. In diesem Fall wird bei Sparpreis-Tickets auch die Zugbindung aufgehoben. Reisende mit einem IC-Ticket können auf Grund der DB-Fahrplanänderungen alternativ auch einen nächsten höherwertigen ICE-Zug nutzen. Die weiteren Regelungen der Fahrgastrechte im Überblick:




Mehr zu – DB-Verspätung: Ansprüche, Erstattung, Fahrgastrechte


DB-Baustellen 2017

Im Jahr 2017 will die Deutsche Bahn insgesamt 7,5 Milliarden Euro ins Schienenetz stecken. Dabei gibt es in Spitzenzeiten bis zu 850 Baustellen pro Tag. Das sind 2017 die besonders betroffenen Strecken:

Bremen-Münster,
Hannover-Würzburg,
Frankfurt/Main-Heidelberg-Karlsruhe,
Wolfsburg-Stendal-Berlin,
Erfurt-Nürnberg
Nürnberg-Würzburg-Frankfurt/Main.

Weitere Informationen zu den DB-Großbaustellen 2017 hat die Deutsche Bahn auf eine eigene Info-Seite gepackt.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie uns auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen