Die Mittelrheinbahn verbindet die beiden Städte Köln und Mainz miteinander. Die Zug-Strecke verläuft über Bonn, Koblenz und Bingen auf einer Länge von187km stets entlang des Rheins und gilt als eine der schönsten Zugfahrten Deutschlands. Alle Infos rund um die Mittelrheinbahn mit Ausflugstipps und Wissenswertem, Fahrplan & Tickets gibt’s hier.

Bahntickets Mittelrheinbahn

Günstige Bahntickets für die Mittelrheinbahn:

Jetzt Ticket ab 17,90€ buchen

Unterkunft am Mittelrhein

Wählen Sie aus mehr als 800 Unterkünften Ihr Traum-Domizil:

Unterkunft am Rhein ab 40€ buchen

Bitte wählen Sie für detaillierte Informationen zur Mittelrheinbahn den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis an.

Kurzinfo Mittelrheinbahn

Strecke
  • Köln – Bonn – Koblenz – Bingen – Mainz
Züge & Verbindungen
  • stündliche RegionalBahn RB 26 Köln <> Mainz von TransDev
  • stündliche RegionalExpress RE 5 RRX RheinRuhrExpress Wesel <> Koblenz von National Express
  • mehrere ICE & IC Verbindungen der Deutschen Bahn
Fahrplan & Haltestellen
  • Strecke der Mittelrheinbahn Köln <> Mainz mit Halt in:
  • Köln, Fürth-Kalscheuren, Brühl, Sechtem, Roisdorf, Bonn, Rolandseck, Oberwinter, Remagen, Sinzig am Rhein, Bad Reisig und Brohl, Namedy, Andernach, Weißenthurm, Urmitz, Koblenz, Rhens, Spar, Boppard, Bad Salzig, Hirzenach, St. Goar, Oberwesen, Bacharach, Niederheimbac,  Trechtinghausen, Bingen am Rhein, Gaulsheim, Gau Algesheim, Ingelheim, Heidesheim, Uhlerhborn, Budenheim, Mombach, Mainz

Mittelrheinbahn – Streckenverlauf, Verbindungen & Fahrplan

Inzwischen fahren auf der Trasse der Mittelrheinbahn mehrere Züge und Verbindungen. Mit dabei sind die Verkehrsunternehmen Deutsche Bahn, TransDev und National Express, die jeweils mit Fern- und Regionalverkehrszügen die Strecke der Mittelrheinbahn befahren.

Die Züge der TransDev-Mittelrheinbahn, die als RB26 zwischen Köln und Mainz unterwegs sind.
  • RB 26 Köln <> Mainz von TransDev: Betrieben wird die Linie von der Trans Regio Deutsche Regionalbahn GmbH. Diese setzt für die Verbindung Köln-Mainz entlang des linken Rheinufers komfortable Züge von Siemens ein. Seit November 2020 sind für die Trans Regio die neusten Mireo-Triebfahrzeuge auf der Linie unterwegs. Diese verkehren laut Fahrplan in der Regel stündlich, sodass stets eine regelmäßige Verbindung zwischen den beiden Rheinmetropolen besteht. Die Züge der TransDev Mittelrheinbahn sind stündlich zwischen Köln und Mainz am Rhein unterwegs.
  • RE 5 RRX RheinRuhrExpress Wesel <> Koblenz von National Express: Seit 2019 betreibt der englische Mobilitätsanbieter National Express mehrere Zuglinien an Rhein und Ruhr, unter anderem auch den RE5 von Wesel über Oberhausen, Duisburg und Düsseldorf weiter auf der Mittelrheinbahn von Köln und Bonn bis Koblenz. Die Züge des RheinRuhrExpress RE5 sind stündlich zwischen Wesel und Koblenz am Rhein unterwegs.
  • ICE & IC der Deutschen Bahn: Mehrere Fernzugverbindungen der DB führen ebenfalls auf der Strecke der Mittelrheinbahn entlang, unter anderem ICE-Verbindungen zwischen Hamburg und Frankfurt oder IC-Züge, die ebenfalls zwischen Nord- und Süddeutschland die Mittelrheinbahn passieren.

Die Mittelrheinbahn verkehrt zwischen den beiden Städten Köln und Mainz . Entlang der Fahrt legten die Züge zahlreiche Stopps ein: Nicht alle Züge halten überall, die hier beschriebenen Stationen werden von der RB26 von TransDev bedient; andere Anbieter stoppen seltener. Die Linie RB26 beginnt aus Köln kommend in Köln-Dellbrück und verläuft dann über Holweide und Mülheim oder von Messe/Deutz oder Köln/Bonn Flughafen bis zum Hauptbahnhof. Diese Halte werden je nach gültigem Fahrplan nur zu bestimmten Uhrzeiten bedient. Die Verbindung vom Flughafen findet nur vereinzelt nachts statt. Von dort aus führt die Strecke weiter über Köln West und Süd nach Fürth-Kalscheuren, Brühl, Sechtem und Roisdorf bis schließlich Bonn Hauptbahnhof erreicht wird.

Von dort aus fährt der Zug RB26 weiter über Bonn UN Campus und Bonn-Bad Godesberg, und Bonn-Mehlem nach Rolandseck, Oberwinter, und Remagen. Anschließend macht er Halt in den Orten Sinzig am Rhein, Bad Reisig und Brohl, sowie Namedy, Andernach, Weißenthurm und Urmitz.

Die nächsten Haltestellen der Fahrt liegen dann in Koblenz. Dort stoppt die Mittelrheinbahn in Koblenz Lützel, Koblenz Stadtmitte und am Hauptbahnhof von Koblenz. Von Koblenz aus geht es laut Fahrplan weiter über Rhens und Spar nach Boppard, wo der Zug am Hauptbahnhof, in Bad Salzig und in Hirzenach hält.

Die nächsten Stationen sind im Anschluss laut Fahrplan St. Goar, Oberwesen, Bacharach, Niederheimbach und Trechtinghausen, bis schließlich der Hauptbahnhof der Stadt Bingen am Rhein erreicht wird. Von dort aus sind es nur noch wenige Stopps bis zur Endstation. Über Bingen Stadt und Gaulsheim führt der RB26 nach Gau Algesheim und Ingelheim, weiter nach Heidesheim am Rhein, Uhlerhborn und Budenheim bis schließlich Mombach und der Mainzer Hauptbahnhof erreicht werden.

Rheinland-Pfalz-Ticket Boppard am Rhein
Die Stadt Boppard liegt idyllisch im Mittelrheintal; die Zugstrecke der Mittelrheinbahn verläuft durch den Ort.

Mittelrheinbahn Tickets

Entlang der Mittelrheinbahn unterscheiden sich die Tarife nach gewähltem Verkehrsmittel, der Personenanzahl sowie der gewünschten Strecke. Wer etwa mit mit einem Fernverkehrszug unterwegs ist, zahlt ab 17,90€ für den Super Sparpreis der Deutschen Bahn, mit BahnCard schon ab 13,40€.

Im Nah- und Regionalverkehr können sich bei der Fahrt nur in NRW mit mehreren Personen z.B. das NRW-Ticket lohnen.

Ansonsten gelten die jeweiligen Tarife der einzelnen Verkehrsverbände, die Preise der Tickets unterscheiden sich je nach Länge der gefahrenen Distanz und dem entsprechenden Verkehrsverband. Die Zug-Strecke Köln-Mainz wird von den regionalen Verkehrsverbunden Rhein-Sieg (VRS), Rhein-Mosel (VRM) und Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbund (RNN) bedient.
Im Streckenabschnitt zwischen Köln und Bonn-Mehlem gelten dementsprechend die Tarife und Ticketpreise des VRS. So kosten Tickets für eine Einzelfahrt zwischen diesen beiden Stationen beispielsweise 8,20EUR.

Zwischen den Haltestellen Rolandseck und Oberwesel hingegen wird der Tarif des VRM berechnet. Eine Ausnahme hierbei bildet der Übergangsverkehr zwischen Brohl und Bonn, in dem der VRS-Tarif gilt. Für die gesamte Fahrt zwischen Rolandseck und Oberwesel fallen für Tickets für eine Einzelfahrt jeweils 12,40EUR an. Einzelne Abschnitte sind entsprechend der jeweiligen Preisstufe günstiger.

Auf dem letzten Abschnitt der Linie, zwischen Bacharach und Mainz, gelten die Tarife des Rhein-Nahe-Nahverkehrsbundes. Ein Ticket für die gesamte Strecke kostet 10,15EUR.

Für Reisen mit der Bahn durch den Schwarzwald gibt es günstige Angebote. Die nachfolgende Übersicht informiert über die wichtigsten Möglichkeiten für DB Tickets im Schwarzwald:

Ticket Preis Gültigkeit Bedingungen Zugbindung, Umtausch BahnCard-Rabatt
NRW-Ticket ab 9,20€ pro Person Alle Regiozüge in Baden-Württemberg Ein Tag, alle Regiozüge in NRW nein nein
Rheinland-Pfalz-Ticket ab 8,80€ pro Person Alle Regiozüge in Rheinland-Pfalz Ein Tag, alle Regiozüge in NRW nein nein
Quer-durchs-Land-Ticket ab 14€ pro Person Alle Regiozüge deutschlandweit Ein Tag, alle Regiozüge in Deutschland nein nein
Super Sparpreis ab 17,90€ pro Person Für Fernverkehrs- und Regioverbindungen erhältlich Preise je nach Verfügbarkeit ja ja, 25%

Bahntickets Mittelrheinbahn

Günstige Bahntickets für die Mittelrheinbahn:

Jetzt Ticket ab 17,90€ buchen

Unterkunft am Mittelrhein

Wählen Sie aus mehr als 800 Unterkünften Ihr Traum-Domizil:

Unterkunft am Rhein ab 40€ buchen

UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal

Seit 2002 gehört die Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal zum UNESCO-Welterbe. Es erstreckt sich über 67 km entlang des Durchbruchtals des Rheins durch das Rheinische Schiefergebirge zwischen Bingen/Rüdesheim und Koblenz.

Mittelrheinbahn - Burg Rheinstein im Oberen Mittelrheintal
Mittelrheinbahn – Burg Rheinstein im Oberen Mittelrheintal

Die Einzigartigkeit dieser Kulturlandschaft ist der außergewöhnliche Reichtum an kulturellen Zeugnissen. Seine besondere Erscheinung verdankt das Obere Mittelrheintal einerseits der natürlichen Ausformung der Flusslandschaft, andererseits der Gestaltung durch den Menschen. Seit zwei Jahrtausenden ist es einer der wichtigsten Verkehrswege für den kulturellen Austausch zwischen der Mittelmeerregion und dem Norden Europas. Im Herzen Europas gelegen, mal Grenze, mal Brücke der Kulturen, spiegelt das Tal die Geschichte des Abendlandes exemplarisch wider. Mit seinen hochrangigen Baudenkmälern, den rebenbesetzten Hängen, seinen auf schmalen Uferleisten zusammengedrängten Siedlungen und den auf Felsenvorsprünge aufgereihten Höhenburgen gilt es als Inbegriff der Rheinromantik.

Köln Panorama
Das Panorama von Köln am Rhein mit dem Dom und der Hohenzollernbrücke.

Urlaub am Rhein – Top10 Ziele & Aktivitäten

Für alle Reisenden, die mit dem Zug den Rhein entlang fahren, gibt es entlang der Route zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten und spannende Aktivitäten.

  1. Der Kölner Dom
    Das bekannteste Wahrzeichen der Rheinmetropole ist der Dom. Dieser thront direkt vor den Pforten des Hauptbahnhofes, wo Urlauber mit dem Zug ankommen. Der Kölner Dom gilt mit einer Höhe von 157m als zweithöchste Kirche Deutschlands und drittgrößtes Gotteshaus weltweit. Mit dem Bau der gotischen Kathedrale wurde bereits 1248 begonnen. Fertiggestellt wurde der Dom jedoch erst 1880. Mittlerweile gehört er zum UNESCO Weltkulturerbe. Besucher können das prächtige Bauwerk auch von innen besichtigen und den Turm erklimmen. Wer die 533 Stufen bezwungen hat, wird mit einem spektakulären Ausblick über die Stadt Köln in 97m Höhe belohnt.
  2. Schokoladenmuseum in Köln
    Ebenfalls nicht weit vom Hauptbahnhof entfernt befindet sich das Schokoladenmuseum, welches direkt am Rhein liegt und auch außerhalb der Metropole sehr bekannt ist. In diesem Museum erfahren Besucher alles über die Geschichte der Schokolade, die bereits mehr als 5.000 Jahre zurückreicht. In der Ausstellung wird zudem der Weg der Kakaobohne bis zum Verkauf der Schokolade detailliert dargestellt. Bei einer Führung kann selber Schokolade hergestellt und anschließend natürlich auch verköstigt werden. Außerdem gibt es ein Café mit Blick auf den Rhein, in dem ebenfalls schokoladige Spezialitäten angeboten werden.
  3. Das Beethoven-Haus in Bonn
    Das Beethoven-Haus in Bonn lässt sich mit dem Zug ebenfalls git erreichen, denn es befindet sich nur nur unweit des Bonner Hauptbahnhofes. Das Beethoven-Haus ist nicht nur ein Museum, sondern gilt gleichzeitig auch als Gedächtnisstätte und Kulturinstitut. Der berühmte Komponist Beethoven wuchs in der Bonngasse auf, weswegen hier heute nicht nur ein Museum, sondern auch ein Archiv mit Sammlung und Bibliothek sowieein Kammermusiksaal untergebracht sind. Besucher können sich hier auf die Spuren des weltbekannten Komponisten begeben und in der Ausstellung oder bei einem Konzert mehr über ihn und sein Lebenswerk erfahren.
  4. Schloss Sinzig
    Wer mit dem Zug nach Sinzig fährt, kann wunderbar dem Schloss Sinzig einen Besuch abstatten. Dieses ist eine neogotische Villa, die unter Denkmalschutz steht und sowohl für Repräsentationszwecke als auch als Heimatmuseum der Stadt genutzt wird. Außerdem befindet sich im Turm das Trauzimmer des städtischen Standesamtes von Sinzig. Das Schloss wurde zwischen 1856 und 1859 für den Kölner Kaufmann Gustav Bunge erbaut. Seit 1956 kann das Heimatmuseum besichtigt werden, in dem verschiedene Kunstwerke zur Stadtgeschichte ausgestellt werden. Der malerisch angelegte Park des Schlosses lädt zu einem Spaziergang ein.
  5. Schloss Burg Namedy
    Nach Ankunft mit dem Zug in Namedy lohnt sich ein Besuch des Schlosses Namedy. Diese Wasserburg stammt bereits aus dem 14. Jahrhundert und wurde 1890 in ein Schloss umgebaut. Mittlerweile ist sie in Besitz der Familie Hohenzollern, die in der Anlage regelmäßig Veranstaltungen wie Theater-Aufführungen und Konzerte durchführt.
  6. Deutsches Eck in Koblenz
    Mit dem Zug in Koblenz eingetroffen können Besucher dem berühmten Deutschen Eck einen Besuch abstatten, welches als Wahrzeichen der Region gilt. Hier trifft der Rhein auf die Mosel. Seinen Namen erhielt das Deutsche Eck bei Koblenz schon 1216, als sich der Deutsche Orden hier niederließ. Heute hat man hier nicht nur eine traumhafte Aussicht auf die beiden Flüsse Mosel und Rhein, sondern kann auch das Kaiser-Wilhelm-Denkmal bestaunen, denn dieser hatte einst hier in Koblenz die Einigung Deutschlands herbeigeführt. Für das Denkmal wurde der Nothafen an der Mosel-Mündung zugeschüttet und das Deutsche Eck, wie es heute bekannt ist wurde geschaffen. Im Laufe der Jahre entwickelte sich dieses zum berühmtesten Wahrzeichen von Koblenz.
  7. Sesselbahn-Fahrt in Boppard
    Wenn der Zug der Mittelrheinbahn die Stadt Boppard erreicht hat, bietet sich eine Fahrt mit der Sesselbahn an. Dieser Lift verläuft über eine Strecke von 915m zwischen der Talstation im Mühltal bis zum Gedeonseck. Oben angekommen auf einer Höhe von ca. 240m eröffnet sich ein malerischer Ausblick auf die größte Rheinschleife und die Ufer des Flusses. Besonders schön anzusehen ist der Ausblick auf die vier Seen der Umgebung. Der Abstieg kann dann auch mit einer Wanderung durch die grünen Wälder verbunden werden.
  8. Binger Mäuseturm
    Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Bingen am Rhein zählt der Müseturm, der auf der gleichnamigen Inseln inmitten des Rheins an der Grenze zwischen Hessen und Rheinland-Pflaz thront. Der ehemalige Wehr- und Wachturm ist fast 25m hoch und wurde zu Beginn des 14. Jahrhunderts erbaut. Seinen Namen erhielt er aufgrund der Sage, dasss unzählige Mäuse dem Volk in einer Hungersnot halfen, währende derer der damalige Bischof den Menschen den Zugang zu den Kornkammern verwehrte.
  9. Gutenberg-Museum in Mainz
    Die Stadt gilt als der Geburtsort des Buchdrucks. Daher darf bei einem Besuch der Stadt auch eine Besichtigung des Gutenberg-Museums auf keinen Fall fehlen, denn es gilt als eines der ältesten Schrift- und Druckmuseen der Welt. Neben den beiden Expemplaren der Gutenberg-Bibel gibt es hier auch regelmäßig wechselnde Ausstellungen zu den Themen Buchgestaltung und Typografie zu bestaunen.
  10. Dom und Marktbrunnen von Mainz
    Im Zentrum, wo Besucher mit dem Zug der Trans Regio am Hauptbahnhof ankommen, befinden sich am Domplatz die berühmtesten Wahrzeichen der Stadt. Der Dom St. Martin prägt mit seiner mächtigen Erscheinung das Stadtbild. Zu den Füßen der romanischen Kathedrale, die auch barocke und gotische Elemente besitzt, befindet sich der Marktbrunnen. Dieser wurde im Renaissance-Stil erbaut und gilt als schönster und ältester Deutschlands.

Bahntickets Mittelrheinbahn

Günstige Bahntickets für die Mittelrheinbahn:

Jetzt Ticket ab 17,90€ buchen

Unterkunft am Mittelrhein

Wählen Sie aus mehr als 800 Unterkünften Ihr Traum-Domizil:

Unterkunft am Rhein ab 40€ buchen


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen