Am Rande der südlichen Ostsee liegt die Insel Usedom. Auf dem sonnigen Eiland können nicht nur die wunderschönen Sandstrände genossen werden, denn auch die eindrucksvolle Architektur der Kaiserbäder lädt zu einem Besuch ein. Die Usedomer Bäderbahn (UBB) verbindet die wichtigsten Orte auf Usedom miteinander – von Zinnowitz über die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck bis ins polnische Swinemünde. Im Norden Usedoms kann das Museum Peenemünde mit der ehemaligen Heeresversuchsanstalt bequem per Bahn erreicht werden. Die Anreise auf die Insel Usedom kann ebenso mit der UBB erfolgen. Alle Infos zur Usedomer Bäderbahn, Strecke, Tickets sowie Urlaubstipps mit der UBB gibt’s hier.

Bahnticket nach Usedom

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets nach Usedom schon ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Usedom

ab 40€
  • Wählen Sie aus mehr als 7000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Urlaubsreise Usedom

ab 66€
  • Alle Angebote für einen unvergesslichen Traum-Urlaub!

Stationen, Fahrplan und Ticketpreise der Usedomer Bäderbahn im Überblick

Von Stralsund bis Swinemünde mit der Linie RB23

Die Linie RB23 startet in Stralsund und führt über Züssow, Wolgast, Trassenheide, Zinnowitz, Zempin, Koserow, Kölpinsee, Stubbenfelde, Ückeritz, Neu Pudalga, Schmollensee, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck bis ins polnische Swinemünde.

Die Strecke verläuft an der Nordseite von Usedom. Die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck werden unter anderem angefahren. Von den Bahnhöfen starten Busse, die Besucher quer durch die jeweiligen Orte bringen.

Ab den frühen Morgenstunden bis kurz vor Mitternacht halten die Züge der Linie mindestens einmal in der Stunde am Bahnhof. Während der Sommerzeit ist ein 30-Minuten-Takt vorgesehen.

Ab Züssow gilt der Usedom-Tarif: Erwachsene zahlen drei Euro für eine Bahnfahrt in der Kaiserbäder-Zone (Bansin bis Swinemünde). Kinder ab sechs Jahren zahlen die Hälfte. Je mehr Stationen zurückgelegt werden, desto höher wird die Preisstufe. Die Preisstufe 5 kostet 14 Euro pro Fahrt und gilt zum Beispiel von Züssow bis Swinemünde.

Seit 1911 wird die Bahnstrecke entlang der Nordküste der Insel befahren. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Abschnitt durch die Sprengung der Karniner Brücke abgetrennt. Die Strecke wird mit Dieseltriebwagen betrieben. Mittlerweile befahren weiß-blaue Bahnen der Usedomer Bäderbahn die Gleise.Zum Ende der DDR hin war die Strecke völlig herunterwirtschaftet; inzwischen ist die Fahrgastzahl auf mehr als 3,5 Millionen Passagiere pro Fahr angestiegen.

Von Zinnowitz bis Peenemünde mit der Linie RB24

Der kurze Abschnitt von Zinnowitz bis Peenemünde wird durch die Line RB24 abgedeckt. Zwischen Start- und Zielbahnhof werden die Stationen Trassenmoor und Karlshagen angefahren.

Am Wochenende starten die Züge gegen 7 Uhr und verkehren im Stundentakt bis kurz nach 21 Uhr. In der Woche fahren die Bahnen früher los.

Für die Verbindung vom Zinnowitzer Bahnhof bis Peenemünde werden pro Erwachsenen fünf Euro fällig. Steigt man eine Station früher aus, gilt Preisstufe 1, und die Fahrt kostet drei Euro.

Die Strecke Zinnowitz-Peenemünde ist eine eingleisige Nebenbahn im Nordwesten der Insel Usedom, die 1930 entstand. In den ersten Betriebsjahren der UBB wurde die Strecke mit Schienenbussen betrieben, mittlerweile fahren Triebwagen der Baureihe 646 auf den Gleisen.

Usedomer Bäderbahn – Streckenverlauf und Ausflugsziele

Trassenheide: Wer mit der Bahn der UBB über Wolgast kommt, kreuzt den Bahnhof in Trassenheide. Der Ort ist zwar eines der kleinsten Seebäder auf der Insel Usedom, aber nicht minder sehenswert. Der feine Trassenheider Sandstrand ist knapp vier Kilometer lang und besitzt einen ausgedehnten Flachwasserbereich. Neben der Strandpromenade als Ausflugsziel lohnen die Schmetterlingsfarm und das Haus auf dem Kopf. Auch das Wildlife Usedom zählt zu den Sehenswürdigkeiten von Trassenheide. Am Bahnhof kann der Bus der Linie 273 der UBB genommen werden. Die Linie verbindet Trassenheide mit Wolgast und Karlshagen.

Zinnowitz: Heimat- und Eisenbahngeschichte gibt es direkt im Zinnowitzer Bahnhof zu erleben. Die komplette Geschichte des Seebads in der Ostsee ist hier dargestellt. Mit der Tauchgondel am Ende der 315 Meter langen Seebrücke geht es in die Unterwasserwelt. Anschließend kann die Bernsteintherme aufgesucht werden, wo Saunaliebhaber auf ihre Kosten kommen. Ein ebenso tolles Ausflugsziel ist der Wasserwanderrastplatz in der idyllischen kleinen Bucht des Achterwassers. Vom Zinnowitzer Bahnhof kann der Zug der UBB nach Peenemünde oder Richtung Swinemünde genommen werden. Zudem hält der Bus der Linie 273 am Vorplatz, der bis zum Campingplatz in Lütow fährt.

Peenemünde: Ganz im Westen der Insel Usedom liegt Peenemünde. Vom Zinnowitzer Bahnhof fährt die Usedomer Bäderbahn ins einstige Fischerdorf. Im Ort sollten ein paar der Museen genauer unter die Lupe genommen werden. Wenn man in die Vergangenheit von Peenemünde eintauchen will, sollte auch das U-Boot Juliett als Ausflugsziel angesteuert werden. Der Koloss gehörte zur russischen Flotte und liegt am Haupthafen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Dorf Freest am Peenestrom und das Spielzeugmuseum mit rund 25.000 Ausstellungsstücken.

Koserow: Koserow ist ein Badeort an der schmalsten Stelle der Insel Usedom. Das Bernsteinbad wird eingerahmt von der rauschenden Ostsee und dem idyllischen Achterwasser, das einige seltene Tierarten beherbergt. Mit der Bahn kann hier ein Zwischenstopp eingelegt werden, um die noch weitgehend unberührte Natur von Usedom zu erleben. Ein feinsandiger Strand, Berge, Wald und Wiesen zieren die Landschaft. Der Streckelsberg ist mit seinen 58 Metern die höchste Erhebung der Insel und ein spektakuläres Ausflugsziel, das von Koserow aus erreicht werden kann und einen grandiosen Blick aufs Meer bietet.

Bansin: Das Seeheilbad Bansin ist eines der drei Kaiserbäder auf der Insel Usedom. Eingebettet zwischen Ostsee und Schloonsee ist das Leben im Ort durch die vielen Lokalitäten und Läden quirlig. Die Bäderarchitektur aus dem 19. und 20. Jahrhundert kann hier an jeder Ecke bewundert werden. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählen die Seebrücke und der Tropenzoo. Ein empfehlenswertes Ausflugsziel ist die Waldkirche im Bansiner Wald.

Heringsdorf: Das Seeheilbad Heringsdorf hat mehr als nur einen schönen Strand zu bieten. Direkt in den Dünen befindet sich die einzige Sternwarte der Insel. Das Ausflugsziel gilt als Geheimtipp. Zwei Teleskope stehen für den Blick gen Himmel bereit. Der Heringsdorfer Kunstpavillon bringt Kultur in den Urlaub. Mit dem Bus der UBB kann die nähere Umgebung erkundet werden. Ein Bus bringt Urlauber ebenfalls von Heringsdorf nach Ahlbeck.

Seebad Ahlbeck: Das Seebad Ahlbeck beeindruckt mit prunkvollen Bauten. Villen im Stil der Bäderarchitektur zieren das Stadtbild. Die Seebrücke von Ahlbeck zählt zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Ostsee. Die OstseeTherme als Ausflugsziel ist Pflichtprogramm. Wassergrotten, Massagedüsen, Rutschen und eine Saunawelt laden zum Verweilen ein. Mit dem Bus kann es anschließend bis nach Swinemünde gehen.

Usedom im Urlaub per Bahn entdecken: Top3-Tourenvorschläge

Während eines Aufenthalts auf der Insel Usedom kann die Bahn optimal dazu genutzt werden, um das Eiland und seine Sehenswürdigkeiten umfangreich zu erkunden. Wer will, radelt einfach mit dem Fahrrad los und fährt mit der Usedomer Bäderbahn und seinem Drahtesel zurück.

Mit der Bahn nach Peenemünde und die Museen entdecken

Peenemünde liegt dort, wo der Peenestrom in die Ostsee fließt. Der Ort war ursprünglich ein Fischerdorf und hat eine eindrucksvolle Geschichte vorzuweisen. Neben vielzähligen Sehenswürdigkeiten hat Peenemünde ein paar interessante Museen zu bieten. Hier gibt es das größte U-Boot Museum der Welt zu bestaunen. Auch das Historisch-Technische Museum, das Spielzeugmuseum und die interaktive Ausstellung Phänomenta eignen sich als Ausflugsziel. Im Haupthafen der Ortschaft liegt zudem das Museumsschiff Hans Beimler.

Mit der Usedomer Bäderbahn gelangt man schnell und unkompliziert nach Peenemünde, um die Vorzüge des Städtchens erleben zu können. Besteht keine Lust auf Kultur, können die Fischer beim Fangeinholen beobachtet oder Ausschau nach Fischadlern gehalten werden. Für Verpflegung ist die MS Kragenhai ein guter Anlaufpunkt. Leckere Fischbrötchen gibt es direkt auf dem Schiff zu erstehen.

Mit der Bahn nach Swinemünde und polnische Kultur erleben

Ein Ausflug nach Swinemünde lohnt sich ebenfalls. Die Usedomer Bäderbahn bringt Besucher bis über die polnische Grenze in den östlichen Teil der Insel. In der Stadt gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die Festungsanlage Fort Engelsburg befindet sich ganz in der Nähe des Hafens. Auch die 1945 erbaute Martin-Luther-Kirche, von der nur noch der Kirchturm steht, und der 68 Meter hohe Leuchtturm lohnen sich als Ausflugsziel. Ein Abstecher nach Ahlbeck kann außerdem unternommen werden.

Mit dem Rad nach Heringsdorf und zurück mit Bahn

Auf Usedom kann die Bahnreise hervorragend mit einer Radtour kombiniert werden. Knapp 200 Kilometer lang ist das Radwegenetz der Insel. Eine schöne Strecke ist die Tour von der Seebrücke Bansin bis nach Heringsdorf. Die Route führt abseits von Verkehrsstress entlang prächtiger Villen im Stil der Bäderarchitektur. Das Seeheilbad Heringsdorf ist ein erstklassiges Ausflugsziel, das mit eindrucksvollen Bauten, vielzähligen Geschäften und einer belebten Promenade aufwartet.

Urlaub Usedom per Bahn

Bahnticket nach Usedom

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets nach Usedom schon ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Usedom

ab 40€
  • Wählen Sie aus mehr als 7000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Urlaubsreise Usedom

ab 66€
  • Alle Angebote für einen unvergesslichen Traum-Urlaub!

UBB-Fahrplan

Die Züge der UBB verkehren im Stundentakt. Unter der Woche fahren morgens ein paar Bahnen mehr. Während der Sommerzeit ist ein 30-Minutentakt vorgesehen. Die Usedomer Bäderbahn startet am frühen Morgen und fährt bis in die Abendstunden hinein. Die Strecke zwischen Zinnowitz und Peenemünde wird bis 21 Uhr befahren. In Richtung Swinemünde sind die Züge bis kurz vor Mitternacht unterwegs.

Die Fahrdauer zwischen den einzeln Haltepunkten ist gering. Wer vom Zinnowitzer Bahnhof ganz nach Swinemünde will, sollte allerdings mit einer knappen Stunde rechnen, da zwischendurch einige Stationen angefahren werden müssen. Vom Seebad Ahlbeck bis zum Bansiner Bernsteinbad beträgt die Fahrzeit circa 20 Minuten.

UBB-Preise und Tickets

PreisstufeErwachsenerKind (6-14 Jahre)Gruppenfahrt
13,00 Euro1,50 Euro1,50 Euro
25,00 Euro2,50 Euro2,50 Euro
37,00 Euro3,50 Euro3,50 Euro
410,00 Euro5,00 Euro5,00 Euro
514,00 Euro7,00 Euro7,00 Euro
  • Die Preise gelten pro Einzelfahrt und Person.
  • Kinder unter sechs Jahren fahren kostenlos.
  • Schüler und Studenten zwischen 15 und 26 Jahren zahlen mit Berechtigungsausweis den ermäßigten Tarif.
  • Gruppenfahrten können ab sechs Personen gekauft werden. Gruppentickets für Kinder kosten jeweils die Hälfte.
  • In der gesamten Kaiserbäder-Zone gilt Preisstufe 1.
  • Das Fahrradticket für Erwachsene kostet 6,00 Euro und für Kinder ab sechs Jahren 2,50 Euro. Die Fahrradkarte ist den gesamten Tag gültig.
  • Die Wochenkarte kostet 41,00 Euro, ermäßigt 36,00 Euro und kann für ganz Usedom sowie Verbindungen bis nach Züssow genutzt werden.

Urlaub auf Usedom: Anreise und Unterkunft

Die Anreise auf die Insel Usedom kann auf unterschiedliche Weise erfolgen. Empfohlen wird die Anfahrt mittels Bahn. Züge fahren von Berlin, Hamburg und anderen Großstädten, aber auch kleineren Städten wie Barth. Die Straße kann ebenso für die Anreise nach Usedom genutzt werden. Mit dem Auto oder Fernbus ist man von Berlin schnell vor Ort. Von Barth dauert die Fahrt mit Bus oder Auto nur eine halbe Stunde, deshalb kann die touristisch bedeutsame Kleinstadt auch von der Insel Usedom aus spontan besichtigt werden.

Per Bahn nach Usedom

Die Insel Usedom ist mit der Bahn aus allen Regionen in Deutschland gut zu erreichen. Aus Sachsen, Brandenburg und Berlin kann das Eiland mit dem IC und EC über den Bahnhof Züssow angefahren werden. Für Besucher aus Thüringen, Bayern, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen bieten sich ICs via Berlin oder Hamburg an. In Züssow stehen die Züge der UBB bereit, die alle Seebäder der Insel anfahren. Gäste aus Richtung Barth nutzen die Verbindung über Stralsund.

Mit dem Ostsee-Ticket fährt man mit der Bahn preiswert ans Meer. Urlauber aus Berlin oder Brandenburg können den Vorteilspreis von nur 49 Euro nutzen, sofern die Fahrt zwischen April und Oktober liegt. Käufer des Tickets sind nicht an Züge gebunden.

Gäste aus Barth und anderen Orten in Mecklenburg-Vorpommern reisen mit dem gleichnamigen Ticket. Alleinfahrer zahlen 22 Euro. Jede weitere Person, die mitfährt, drückt den Preis. Fünf Mitfahrer sind insgesamt zulässig und ergeben bei Ausnutzung 7,80 Euro pro Fahrgast.

Mit dem Quer-durchs-Land-Ticket kann deutschlandweit mit der Bahn auf Usedom gereist werden. Jeder weitere Mitfahrer mindert den Preis pro Person. Während ein Fahrgast 44 Euro zahlt, liegen die Kosten bei fünf Reisenden bei 15,20 Euro pro Person.

Per Auto nach Usedom

Mit dem Auto ist man von Berlin und Hamburg aus schnell an der Ostsee. Die Fahrtzeit zum Seebad Ahlbeck beträgt von Berlin nur drei Stunden. Von Süden und Westen kommend nimmt man die Autobahn bis zur A20. Runter geht es Abfahrt Gützkow bis in den nördlichen Teil der Insel. Staus vor Wolgast sind typisch. Wer nicht selbst fahren möchte, nimmt den Bus.

Per Fernbus nach Usedom

Eine Anreise per Fernbus ist ebenso möglich. Von Berlin und anderen Großstädten bestehen tägliche Verbindungen. Eine Fahrt mit dem Bus ist nicht sonderlich bequem aber günstig. Der Fernbus braucht vom ZOB in Berlin bis zur Insel Usedom etwas länger, da auf dem Weg einige Stationen angefahren werden. Die UBB bietet Fernbus-Verbindungen an. Von Berlin geht es für 22 Euro auf die Insel.

Unterkunft auf Usedom

Für die Nacht gibt es Hotels, Pensionen, Herbergen und Campingplätze auf der Insel. Für den schmalen Geldbeutel ist die Jugendherberge Heringsdorf geeignet. Die Region im Nordosten hat die sonnenreichsten Werte in Deutschland zu bieten, deshalb sollten Bräunungswütige in diesem Bereich nächtigen. In den Seebädern sind viele Touristen zugegen. Wer nicht auf Trubel steht, ist in kleineren Ortschaften besser aufgehoben.

Bahnticket nach Usedom

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets nach Usedom schon ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Usedom

ab 40€
  • Wählen Sie aus mehr als 7000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Urlaubsreise Usedom

ab 66€
  • Alle Angebote für einen unvergesslichen Traum-Urlaub!

Bahn-Reisen an Deutschlands Küsten: Die wichtigsten Ziele & Züge

Wer seinen Urlaub innerhalb von Deutschland verbringt, möchte die Region kennen lernen. Oft geht das per Zug am besten – egal, ob Inselbahnen auf den Friesischen Inseln, die Dampfloks der Brockenbahn im Harz oder die zahlreichen Bergbahnen im Allgäu. Die wichtigsten Ziele & Züge bei einer Bahn-Reise Deutschland – hier die Angebote an Nordsee und Ostsee – zeigen wir nachfolgend.

RegionAnreise per BahnUrlaubsbahnen in der Region

Nordsee-Urlaub per Bahn 

Rotes Kliff auf Sylt

  • ab Berlin in 5 Stunden
  • ab Köln in 4:30 Stunden
  • ab Frankfurt in 4:30 Stunden
  • Inselbahnen Nordsee: Auf den Ostfriesischen Inseln tucken Schmalspurbahnen, keine Autos. Auf Borkum, Langeoog oder Wangerooge sind die kleinen Züge unterwegs, um Urlauber vom Hafen auf die Insel zu bringen.
  • Zug nach Sylt: Auf der Marschbahn von Hamburg nach Westerland (Sylt) wartet mit 8 km  Deutschlands längster Eisenbahn-Damm – der Hindenburgdamm. Fast alle, die nach Sylt wollen, nutzen die Auto- oder Personenzüge auf die Insel.
  • Autozug Sylt: Viele Reisende kommen mit Auto auf die Insel Sylt. Das Sylt Shuttle und der blaue RDC Autozug fahren rund 35 Minuten vom Festland auf die Insel; dabei bleiben Urlauber im Auto sitzen.

Ostsee-Urlaub per Bahn 

Mecklenburg-Vorpommern-Ticket Deutsche Bahn - Strandkorb Ostsee

  • ab Berlin in 2:30 Stunden
  • ab Dresden 4:30 Stunden
  • ab Frankfurt in 5 Stunden
  • Rasender Roland: Der Rasende Roland zuckelt mit Dampfloks über die Insel Rügen. Im Stundentakt verbindet die Schmalspurbahn dabei Putbus mit Binz und Göhren.
  • Molli: Die Schmalspurbahn Molli verkehrt zwischen Bad Doberan nahe Rostock über Heiligendamm bis nach Kühlungsborn – täglich mit Dampfloks und dazu noch im Stundentakt.

Usedom-Urlaub per Bahn 

Bahn-Urlaub Usedom - Strand Ahlbeck

  • ab Berlin in 4 Stunden
  • ab Dresden / Leipzig in 4,5 Stunden
  • ab Hannover in 4 Stunden
  • Usedomer Bäderbahn / UBB: Die Usedomer Bäderbahn (UBB) verbindet die wichtigsten Orte auf Usedom miteinander – von Zinnowitz über die Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck bis ins polnische Swinemünde. Dabei verkehren die Triebwagen im Stundentakt. Auch aufs Festland zum ICE-Bahnhof Züssow verkehrt die UBB.

Rügen-Urlaub per Bahn 

Mecklenburg-Vorpommern-Ticket Deutsche Bahn - Strandkorb Ostsee

  • ab Berlin in 4 Stunden
  • ab Hamburg in 2 Stunden
  • ab Leipzig in 5 Stunden
  • Rasender Roland: Der Rasende Roland zuckelt mit Dampfloks über die Insel Rügen. Im Stundentakt verbindet die Schmalspurbahn dabei Putbus mit Binz und Gühren.
  • Fährhafen Sassnitz: Per Regionalbahn geht’s nach Sassnitz zu fahren. Dort wartet der weitläufigste Eisenbahnfährhafen des Landes mit rieisigen Fährschiffen, Museum und der Möglichkeit zur Hafenrundfahrt auf Besucher.

Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen

Die BAHNPOST kommt!

News zu Bahnreisen & Bahntickets
kostenlos in unserem Newsletter:

Sie haben sich erfolgreich für die Bahnpost angemeldet. Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach nach unserer Bestätigungsmail.

Ups, hier ging wohl etwas schief.