Die Deutsche Bahn (DB) baut ihre digitale Reisebegleitung weiter aus. Im Oktober 2023 bekommt Deutschlands erfolgreichste Mobilitäts-App – der DB Navigator – zahlreiche verbesserte Funktionen. Damit wird die Reisendeninformation für die Fahrgäste noch einfacher und intuitiver. In den letzten Jahren hat die DB einen dreistelligen Millionenbetrag in ihre Vertriebssysteme für mehr digitale Services investiert..

Next DB Navigator - Update 2023

Schon seit 2009 ist die App DB Navigator der digitale Alltagsbegleiter für Bahnreisen im Fern- und Nahverkehr. Mit hilfreichen Echtzeit-Informationen und einer bequemen Ticket-Buchung vereinfacht der DB Navigator den Reisealltag der Fahrgäste. Mittlerweile hat der DB Navigator die Marke von über 60 Millionen Downloads erreicht. Im letzten Jahr wurden über 90 Millionen Tickets in der App gebucht und mehr als eine Milliarde Reiseauskünfte abgerufen – das sind täglich mehr als drei Millionen Abfragen.

Alle Infos zum neuen DB Navigator

Für die gewünschten Informationen zu den Bahn-Apps klicken Sie bitte den entsprechenden Abschnitt im Inhaltsverzeichnis an.

Neuer DB Navigator: Die 5 wichtigsten Verbesserungen des neuen DB Navigators

Im Herbst 2023 war es soweit: Der DB Navigator mit seiner 15-jährigen Geschichte ist die beliebteste Reise-App in Deutschland – und erhielt zum Herbst 2023 ein neues Design sowie eine technische Grundlage. Vor allem aufgrund der vielen Baustellen sollen neue Echtzeitdaten sowie KI-Modelle mit schlankem Design verbunden werden, damit

Neuer DB Navigator

 

 

  1. Übersichtlichkeit: Informationen werden künftig stärker gebündelt und so die Anzahl an Benachrichtigungen reduziert. Aktuelle Informationen werden noch übersichtlicher dargestellt und die Reisenden haben alle wesentlichen Informationen zu ihrer Reise immer im Blick.
  2. Reisevorschau: Die neue Reisevorschau bietet Kunden einen besseren Überblick zu den einzelnen Reiseabschnitten inklusive aller relevanten Informationen (z.B. bei Gleiswechsel oder Verspätung)
  3. Bessere Infos bei Verspätungen oder Zugausfällen: Bei Ausfällen oder Verspätungen sehen Reisende auf einen Blick, wenn die Zugbindung aufgehoben ist und eine alternative Verbindung zum Ziel gewählt werden kann. Mit einem Klick kann im neuen DB Navigator diese Verbindung für die digitale Reisebegleitung übernommen werden. Dadurch werden die Fahrgäste auch bei der neuen Verbindung aktiv über mögliche weitere Änderungen informiert.
  4. Buchung von Fahrrad- und Hunde-Tickets: Mit dem neuen DB Navigator sind erstmals Fahrkarten für Hunde als Online-Tickets buchbar. Auch digitale Fahrradkarten sind nun mit wenigen Klicks in der App erhältlich.
  5. Design: Das Design des neuen DB Navigators ist noch übersichtlicher und moderner gestaltet und bietet auch einen augen- und akkuschonenden Dark Mode.

Stefanie Berk, Vorständin für Marketing und Vertrieb DB Fernverkehr: „Der DB Navigator gehört zur digitalen Grundausstattung für Deutschlands Reisende im Fern- und Nahverkehr. Wir bauen unsere App immer weiter aus und werden sie auf eine neue, moderne und noch leistungsfähigere technologische Plattform stellen. Ein großes Dankeschön an 200.000 User:innen, die schon heute den neuen DB Navigator testen und uns so helfen, die weiterentwickelte App ab November noch kundenfreundlicher zu machen.“

Download DB Navigator

Die App DB Navigator ist Smartphone und Tablet unterschiedlicher Betriebssysteme erhältlich. Die Bahn-App kann über den iTunes-App-Store für iPhone und iPad von Apple heruntergeladen werden; ebenso ist natürlich eine Version für Google Android verfügbar. Die einzelnen Versionen der Bahn-App DB Navigator unterscheiden sich nur geringfügig voneinander.

Betriebssystem Download-Link
iOS Download DB Navigator für iOS
Android Download DB Navigator für Android

Übrigens: Wer wissen will, wie der neue DB Navigator genau aussehen wird, kann heute bereits den „Next DB Navigator“ aus den App- und Playstores herunterladen und ausgiebig testen.

Verbundticket im DB Navigator buchen

  • Fast ein Drittel aller im DB Navigator verkauften Bahntickets sind Verbundtickets, also Fahrscheine für Bus, Tram, S-Bahn oder U-Bahn. Über 90 Prozent der Bevölkerung, die innerhalb von Verbund-Gebieten leben, werden mit dem DB Navigator erreicht, 36 Verkehrsverbünde sind inzwischen integriert.
  • Die Tickets für S-Bahn und U-Bahn können Sie bequem am Smartphone buchen, indem Sie das Menü „Verbundtickets“ über die Navigation auf der linken App-Seite aufrufen.
  • Aktuell sind folgende Verbundtickets verfügbar:

DB Navigator Verkehrsverbund Übersicht

  • Im Norden: VBN (Bremen), HVV (Hamburg), GVH (Hannover), VVW (Rostock), SH-Tarif (Schleswig-Holstein)
  • Im Süden: AVV (Augsburg), RVF (Freiburg), HNV (Heilbronn), KVSH (Schwäbisch Hall), KVV (Karlsruhe), RVL (Lörrach), MVV (München), VGN (Nürnberg), TGO (Ortenau), bodo (Ravensburg & Umland), VPE (Pforzheim-Enzkreis), VRN (Rhein-Neckar), VVS (Stuttgart), WTV (Waldshut)
  • Im Osten: VBB (Berlin & Brandenburg), VVO (Dresden), marego (Magdeburg), VMT (Mittelthüringen)
  • Im Westen: AVV (Aachen), saarVV (Saarland), VRS (Köln & Umland), VRT (Trier), RMV (Rhein-Main), VRM (Rhein-Mosel), VRR (Rhein-Ruhr), RNN (Rheinhessen-Nahe), WestfalenTarif

Next DB Navigator – die wichtigsten Features

Bottom Navigation: Durch die Direkteinstiege in der Bottom Navigation gelangen Nutzern einfach und intuitiv in den gewünschten Bereich. Der Bereich „Buchen“ führt zur Reiseauskunft und Ticketbuchung. Im Bereich „Reisen“ befinden sich alle gebuchten Reisen inklusive Echtzeit-Informationen während der Fahrt. Das persönliche Kundenprofil lässt sich im Bereich „Profil“ erstellen und bearbeiten.

Schnelleinstiege: Durch die Schnelleinstiege in der Verbindungssuche können Nutzern direkt auf der Startseite ihre relevanten Such- und Buchungsoptionen, wie bspw. die Buchungsoption „Nur Sitzplatz (ohne Ticket)“ einstellen.

Gezielte Reiseplanung: Die Einstellung individueller Reisetypen ermöglicht den Nutzern Tickets zu kaufen, die bisher als Zusatzticket gebucht werden müssen oder gar nicht als digitales Ticket verfügbar sind. Dies bringt mehr Flexibilität bei der Buchung und erspart Zeit. So kann bspw. das Fahrrad unter „Reisende, Fahrräder“ als Reisendentyp „Fahrrad“ angelegt und als Einzelticket inkl. Stellplatzreservierung gebucht werden.

Reisebegleitung: Im Bereich „Reisen“ finden Nutzern zu den verschiedenen Reiseabschnitten ihrer gemerkten und gebuchten Reisen detaillierte Informationen wie Echtzeit-Informationen oder die aktuelle Wagenreihung. Zusätzlich können sie in diesem Bereich einstellen, ob sie Benachrichtigungen zur Reise, wie z.B. Erinnerungen an Ein-, Aus- und Umstiege, erhalten möchten. Diese Funktion kann nur im eingeloggten Zustand genutzt werden.

Bestpreissuche: Mit der DB Bestpreissuche werden preisbewussten Nutzern für ein ausgewähltes Datum die günstigsten Preise auf einen Blick angezeigt.

Weitere Features des DB Navigators

Komfort Check-In

Die Funktion Komfort Check-in ist jetzt im DB Navigator integriert und für Reisende mit Handy- oder Online-Tickets und Sitzplatzreservierung nutzbar. Der Reisende steigt ein, setzt sich auf seinen Platz, checkt mit seinem Smartphone ein und entwertet per Tastendruck sein digitales Ticket selbst. Das ersetzt die Fahrkartenkontrolle. Den Zugbegleitern wird die Selbstentwertung auf ihren mobilen Endgeräten angezeigt.

Die neue Funktion ermöglicht es den Fahrgästen, ihre Reisezeit nach Belieben zu gestalten. Gleichzeitig haben die Mitarbeiter mehr Zeit auf die individuellen Kundenbedürfnisse einzugehen.

Ticketkontrolle

Das Handy-Ticket müssen Sie bei einer Kontrolle im Zug vorzeigen. Dies bedeutet, dass der Handy-Akku nicht komplett leer sein sollte, wenn Sie Ihre Bahn-Reise antreten. Zusätzlich zum Handy-Ticket wird die Fahrkarte auch an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse versandt. Das Online-Ticket mit dem QR-Code können Sie dann auch, falls gewünscht, ausdrucken. Möchten Sie eine gebuchte Fahrt nicht antreten, können Sie das Handy-Ticket im DB Navigator nach den üblichen Konditionen stornieren und, falls gewünscht, neu buchen.

Beim Handy-Ticket wird eine vorhandene BahnCard digital hinterlegt, dann müssen Sie sich nicht weiter legitimieren.

Bahnticket stornieren

Wenn Sie ein Bahnticket via App gekauft haben, können sie es auch hier wieder stornieren. In der Ticket-Ansicht wählen Sie „Auftrag bearbeiten“ über das Kontextmenü oben rechts, wählen die entsprechende Zug-Verbindung aus und tippen anschließend auf „Stornieren“. Mehr zur Stornierung von Bahntickets lesen Sie in einem separaten Beitrag.

Weitere DB-Apps

Neben dem DB Navigator hat die Deutsche Bahn weitere Apps im Online-Portfolio. Die Apps reichen von der Reise-Auskunft über die Mietwagen-Buchung bis zum Chat mit anderen Bahn-Reisenden. Nachfolgend ein kurzer Überblick über die wichtigsten Bahn-Apps.

App Inhalt Apple iOS Google Android Blackberry Windows Phone
DB Navigator Reise-Auskunft, Ticket-Buchung für iOS verfügbar für Android verfügbar für Blackberry verfügbar Verfügbar für Windows Phone
DB Streckenagent Live-Auskunft für Pendler für iOS verfügbar für Android verfügbar
Flinkster Car-Sharing für iOS verfügbar für Android verfügbar für Blackberry verfügbar Verfügbar für Windows Phone
Call a Bike Bike-Sharing für iOS verfügbar für Android verfügbar für Blackberry verfügbar Verfügbar für Windows Phone
Lokin Chat für iOS verfügbar für Android verfügbar

DB Zugradar: Mit dieser Bahn-App können Nutzer die Züge des DB Nah- und Fernverkehrs live verfolgen. Neben einer dynamischen Live-Karte mit allen Zügen können Nutzer die Anzeige durch die durch die Filterung der Verkehrsmittel eingrenzen – zum Beispiel durch das Wählen von Fernverkehr (ICE, IC und EC), Nahverkehr oder Bahnhöfe. Diese App ist für die Apple-Geräte iPhone & iPad im iTunes App Store sowie für Smartphone und Tablet-Geräte verfügbar, die mit dem Betriebssystem Google Android laufen.

DB Streckenagent: Mit der Pendler-App DB Streckenagent werden Nutzer per Push-Nachricht über Störungen, Verspätungen, Zugausfälle und über alternative Zugverbindungen informiert. Sie hält den Reisenden proaktiv auf dem Laufenden und schickt Alternativrouten, falls es mal gar nicht weitergeht. Die Daten für diese Push-Meldungen werden individuell von DB-Mitarbeitern, den „ Streckenagenten“, in der Transportleitung im System eingegeben und versandt. Auch die Streckenagent-App ist für iPhone & iPad im iTunes App Store Apple sowie im Play Store für jedes aktuelle Smartphone mit Google Android verfügbar.

Flinkster: Mit der Carsharing-App Flinkster können Reisende die Fahrt vom Bahnhof in einem Auto bis zum Ziel fortsetzen. Flinkster betreibt über 800 Stationen in ganz Deutschland. Für die Nutzung dieser Bahn-App müssen Sie sich anmelden und können anschließend losfahren. Die Flinkster-App ist für iPhone und iPad im iTunes-Store von Apple verfügbar; ebenfalls gibt es die App für jedes aktuelle Google-Android-Smartphone, für den Blackberry sowie im Microsoft Store für Windows Phone.

Call a Bike: Zwar gibt es die Möglichkeit, über die Bahn-App DB Navigator sich bereits ein Leih-Fahrrad auszusuchen, doch die letztliche Buchung ist erst mit der Installation und Anmeldung der App Call a Bike möglich. Die Software ist für iPhone und iPad von Apple bei iTunes, für Google-Android-Geräte im Google Play Store, für Blackberrys in der Blackberry App World sowie für Windows Phone im Microsoft App Store erhältlich.

Lokin: Diese Bahn-App ermöglicht es, mit anderen Bahnreisenden während der Zug-Fahrt online zu chatten. Vor allem soll die App Reisende zusammenbringen, die im gleichen Zug oder der gleichen Region per Bahn unterwegs sind. Die Software-App ist für Apple iPhone und Apple iPad sowie jedes aktuelle Google-Android-Smartphone verfügbar.


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen

© bahndampf.de 2015 -
Kein Bahn-Angebot mehr verpassen!
Die BAHNPOST kommt -  kostenlos per Newsletter!
Kein Bahn-Angebot mehr verpassen!
Die Bahnpost kommt - kostenlos per Newsletter!