Mit der Probe BahnCard gibt’s 25%, 50% oder gleich 100% Rabatt auf alle Bahntickets. Die Test-BahnCard gilt drei Monate und ist perfekt für alle, die noch nicht genau wissen, ob sich gleich ein Jahres-Abonnement der BahnCard lohnt. Dabei gibt’s die günstigste Probe BahnCard schon ab 19,90 Euro. Infos, Preis-Vergleich inklusive BahnCard-Rechner finden Sie in diesem Artikel.

Probe BahnCard

Die Probe BahnCard ab 19,90€ ist perfekt für Reisende, die eine Bahnfahrt planen und einen Rabatt dafür benötigen. Wer danach feststellt, dass er doch gelegentlich mit der Bahn fahren möchte, lässt die Probe BahnCard weiterlaufen, dann gibt’s den Ticket-Rabatt weiterhin. Jetzt 25%, 50% oder gleich 100% Rabatt auf alle Bahntickets sichern:

Probe BahnCard ab 19,90€ buchen

Für weitere Informationen zur Probe BahnCard klicken Sie zur einfacheren Navigation bitte den gewünschten Themenabschnitt im Inhaltsverzeichnis an; für allgemeine Infos über BahnCard-Preise oder aktuelle BahnCard-Angebote nutzen Sie bitte den verlinkten Artikel.

Kurzinfo Probe BahnCard

Preis
  • Probe BahnCard 25: 19,90 Euro (2. Klasse), 39,90 Euro (1. Klasse)
  • Probe BahnCard 50: 76,90 Euro (2. Klasse), 152 Euro (1. Klasse)
  • Probe BahnCard 100: 1.359 Euro (2. Klasse), 2.449 Euro (1. Klasse)
Rabatt 25%, 50% oder 100% Rabatt auf alle Bahntickets
Weitere Vergünstigungen bahn.bonus-Punkte
Geltungsdauer 3 Monate, Kündigung bis 4 Wochen vor Laufzeitende
Online-Buchung Probe BahnCard ab 19,90€ buchen

Probe BahnCard – Preise 2024

Das sind die Preise für die Probe BahnCard 2024:

Probe BahnCard-Angebot Preis 2. Klasse Preis 1. Klasse
Probe BahnCard 25 19,90 Euro 39,90 Euro
Probe BahnCard 50 76,90 Euro 152 Euro
Probe BahnCard 100 1.359 Euro 2.449 Euro

Probe BahnCard ab 19,90€ buchen

Mit einer BahnCard kann für eine Zugverbindung laut DB Fahrplanauskunft ein DB Ticket zum Flexpreis mit entsprechendem Rabatt (25 Prozent, 50 Prozent oder sogar 100 Prozent) erworben werden; ebenfalls gibt es für Tickets aus dem DB Sparpreisfinder für die Fahrt in Deutschland oder per Sparpreis Europa. Diese 3 Probe BahnCards sind erhältlich:

  • Die  Probe BahnCard 25 bietet drei Monate lang 25 Prozent Rabatt auf alle Bahntickets zum Flexpreis, zum Sparpreis und zum Super Sparpreis. Die reguläre BahnCard 25 ist der Bestseller der Deutschen Bahn: 2,3 Millionen Exemplare Exemplare einer BahnCard 25 sind im Umlauf. Die BahnCard 25 gibt es nur im Abo-Modell und ist 12 Monate gültig; die Kündigung muss bis 4 Wochen vor Ablauf erfolgt sein. Die BahnCard 25 lohnt sich ab 250 Euro Ausgaben für Bahn-Reisen in der 2. Klasse pro Jahr.
  • Die Probe BahnCard 50 bietet drei Monate lang 50 Prozent Rabatt auf alle Flexpreis-Tickets sowie 25 Prozent Rabatt auf Tickets zum (Super) Sparpreis. Die reguläre BahnCard 50 lohnt sich vor allem für flexibel reisende Vielfahrer, die pro Jahr mindestens 650 Euro im Jahr für Bahn-Reisen in der 2. Klasse ausgeben. Die Bahncard 50 haben 1,7 Millionen Menschen. Auch die BahnCard 50 ist ein Abo-Modell und gilt zwölf Monate; auch hier muss die Kündigung bis 4 Wochen vor Ablauf erfolgt sein.
  • Die Probe BahnCard 100 bietet drei Monate lang das Flatrate-Vergnügen, es wird kein Bahnticket mehr benötigt und man kann so viel fahren wie man möchte – auch die Tickets für den Nahverkehr sind hier inklusive. Die reguläre BahnCard 100 ist entweder als monatliches Abonnement oder als Einmalzahlung gleich fürs ganze Jahr erhältlich. Die BahnCard 100 lohnt sich ab jährlichen Ausgaben für Bahn-Reisen von rund 5.000 Euro.

Probe BahnCard ab 19,90€ buchen

Vergessen Sie nicht: Die Karte gilt drei Monate – bei Nichtgefallen muss die Kündigung 4 Wochen vor Ablauf erfolgt sein. Kündigen Sie nicht, geht die Probe-Karte in ein reguläres BahnCard-Abo über. Ausnahme ist die Probe BahnCard 100, die automatisch nach 3 Monaten ausläuft. Das Angebot der Probe BahnCard gibt es wahlweise als Probe BahnCard 25, 50 oder 100. Die Probe BahnCard ist drei Monate gültig – das günstigste Angebot startet bei 19,90 Euro für die Probe BahnCard 25 in der 2. Klasse.

Probe BahnCard – Informationen & Vorteile im Überblick

Rabatt & Gültigkeit: Das Angebot der Probe-BahnCard gilt jeweils 3 Monate ab dem 1. Geltungstag. Je nach der entsprechenden Rabattstufe – bei BahnCard 25 und BahnCard 50 – können ermäßigte Fahrkarten zum Flexpreis, Sparpreis und Super Sparpreis mit diesem Angebot erworben werden. Die Probe BahnCard 100 gilt als Flatrate-Fahrschein, mit dem Inhaber einfach in jeden Zug einsteigen können. Inzwischen ist das City-Ticket allerdings nur noch bei der Buchung von Flexpreis-Tickets enthalten. Wer ein Sparpreis-Ticket wünscht, kann ein entsprechendes ÖPNV-Ticket dazu buchen.

Weitere Vorteile: Inhaber der Probe-Bahn nehmen am Bahn Bonus Programm teil. Für den Kauf der BahnCard und beim Kauf von Fahrkarten können Prämienpunkte im BahnBonus-Programm und Statuspunkte für das bahn.comfort-Programm gesammelt werden. Ab einem bestimmten Punktewert ist ein Bahn Gutschein, Freifahrten, eine kostenlose Sitzplatzreservierung und Sachprämien drin.

Kündigung und Abo: Eine Probe BahnCard ist 3 Monate gültig und wird in ein reguläres Jahres-Abo umgewandelt, wenn Inhaber der Probe BahnCard nicht rechtzeitig kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt 4 Wochen vor Ablauf der Karte.

Probe BahnCard Kündigung

Die Probe BahnCard ist ab dem 1. Geltungstag drei Monate gültig. Tun Sie nichts, wird die Probe BahnCard automatisch in ein reguläres Abo umgewandelt. Die BahnCard gilt dann zwölf Monate und verlängert sich immer wieder, wenn Sie nicht kündigen. Sind Sie von der Probe BahnCard nicht überzeugt, müssen Sie bis 4 Wochen vor Laufzeitende gekündigt haben.


Weitere Informationen: BahnCard kündigen


Wo kann ich die Probe BahnCard kündigen?

  • Die Kündigung der Probe BahnCard kann am einfachsten über ein Online-Formular der Deutschen Bahn durchgeführt werden, das den Kontakt zum BahnCard-Team herstellt. Hier kann die Kündigung am bequemsten durchgeführt werden.
  • Hierbei wählen Sie im „Betreff“ den Punkt „Kündigung Ihrer BahnCard 25“ oder „Kündigung Ihrer BahnCard 50“ aus. Formulieren Sie einen kurzen Text im Mitteilungsfeld, dass Sie die BahnCard zum nächstmöglichen Zeitpunkt kündigen möchten und erbitten Sie eine Bestätigung der erfolgten Kündigung.
  • Anschließend müssen Sie noch Ihre persönlichen Daten für eine Kündigung eintragen – Anrede, Name und Vorname, Adresse und E-Mail sowie – ganz wichtig – Ihre BahnCard-Nummer. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Absenden“ – damit ist die Kündigung abgeschlossen!
  • Innerhalb von kurzer Zeit sollten Sie eine Bestätigungsmail erhalten, in der die Bahn Ihnen die Kündigung Ihrer Probe BahnCard bestätigt.

BahnCard-Preise

Nachfolgend eine Übersicht aller BahnCard-Angebote und -Preise 2024:

BahnCard 25 BahnCard 50 BahnCard 100
Preis 62,90 Euro (2. Klasse), 125 Euro (1. Klasse) 244 Euro (2. Klasse), 492 Euro (1. Klasse) 4.550 Euro (2. Klasse), 7.714 Euro (1. Klasse)
ermäßigter Preis 40,90 Euro (2. Klasse), 81,90 Euro (1. Klasse) 122 Euro (2. Klasse), 241 Euro (1. Klasse) keine Ermäßigung
Lohnt sich ab … Euro / Jahr an Ticketkosten 250 Euro (2. Klasse), 500 Euro (1. Klasse) 650 Euro (2. Klasse), 1300 Euro (1. Klasse) 5.000 Euro (2. Klasse), 8.000 Euro (1. Klasse)
Preis Probe BahnCard 19,90 Euro (2. Klasse), 39,90 Euro (1. Klasse) 76,90 Euro (2. Klasse), 152 Euro (1. Klasse) 1.359 Euro (2. Klasse), 2.449 Euro (1. Klasse)
Preis My BahnCard 39,90 Euro (2. Klasse), 81,90 Euro (1. Klasse) 79,90 Euro (2. Klasse), 241 Euro (1. Klasse) nicht erhältlich
Preis Senioren BahnCard 40,90 Euro (2. Klasse), 81,90 Euro (1. Klasse) 122 Euro (2. Klasse), 241 Euro (1. Klasse) nicht erhältlich
BahnCard-Kündigung 6 Wochen vor Laufzeitende; 4 Wochen bei Probe BahnCard 6 Wochen vor Laufzeitende; 4 Wochen bei Probe BahnCard keine automatische Verlängerung

Probe BahnCard – Fragen & Antworten

Wann lohnt sich eine reguläre BahnCard?

Die BahnCard 25 kann sich bereits ab 250 Euro pro Jahr lohnen – wenn viele Tickets zum Sparpreis gebucht werden, könnten mehr Fahrten benötigt werden. Eine BahnCard 50 ist zwölf Monate gültig – entsprechend lohnt sie sich ab 650 Euro Ausgaben für Bahn-Tickets pro Jahr. Beide Modelle müssen gekündigt werden. Die BahnCard 100 kann sich schon ab 5.000 Euro Ausgaben für Bahn-Reisen im Jahr lohnen  – nur hier ist keine Kündigung nötig.

Auf welchen Strecken gibt es keinen BahnCard-Rabatt?

Einige Strecken bzw. Bahn-Typen, bei denen es keinen Rabatt mit der BahnCard gibt, sind etwa der Kauf von einem Interrail Ticket für mehrtägige Bahnreisen durch Europa. Ebenfalls wird die BahnCard nicht beim Kauf von Eurostar Tickets anerkannt.

In welchen Städten gilt das City-Ticket?

Das Angebot des City-Tickets bei Buchung mit BahnCard 25 bietet die kostenlose Fahrt mit dem Nahverkehr in über 130 Städten zum Startbahnhof und vom Ankunftsbahnhof zum endgültigen Ziel. Inzwischen ist das City-Ticket allerdings nur noch bei der Buchung von Flexpreis-Tickets enthalten. Wer ein Sparpreis-Ticket wünscht, kann ein entsprechendes ÖPNV-Ticket dazu buchen.

Was bringt mir das bahn.bonus-Programm?

Dabei bekommen Kunden beim Kauf von DB-Tickets Punkte im bahn.bonus-Programm Punkte gut geschrieben. Für einen Euro Umsatz durch den Kauf von Tickets bzw. den Kauf der Probe BahnCard erhalten Sie von der DB einen bahn.bonus-Punkt. Steigt Ihr Punktekonto, können Sie von der DB Prämien kassieren. Neben Sachprämien gibt es beim bahn.bonus-Programm auch Freifahrten mit der DB:

  • 1000 bahn.bonus-Punkte: 1 Länderticket als Online-Ticket
  • 1000 bahn.bonus-Punkte: 1 Freifahrt 2. Klasse als Online-Ticket
  • 1500 bahn.bonus-Punkte: 1 Freifahrt 1. Klasse als Online-Ticket
  • 2000 bahn.bonus-Punkte: Freifahrt Hin- und Rückfahrt 2. Klasse als Online-Ticket

Neben den Prämienpunkten lockt die DB mit dem Angebot der Statuspunkte. Dabei geht es um den bahn.comfort-Status, der – vor oder nach dem Bahn-Fahren – die Nutzung der DB Lounge im Bahnhof anbietet.

Welche Vorteile hat die 1. Klasse bei der DB?

Die Bahn 1. Klasse bietet mehr Platz und weniger Mitreisende. Zudem werden Gäste der 1. Klasse am Platz bedient. Ebenfalls wartet in der 1. Klasse ein Tageszeitungsangebot. Und am Bahnhof stehen für BahnCard-Inhaber der 1. Klasse die DB-Lounge-Aufenthaltsräume bereit. Ebenfalls ist eine Sitzplatzreservierung für bei Flexpreis-Tickets kostenlos und die Bedingungen für die Stornierung von Bahntickets zum Teil moderater.


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen

© bahndampf.de 2015 -
Kein Bahn-Angebot mehr verpassen!
Die BAHNPOST kommt -  kostenlos per Newsletter!
Kein Bahn-Angebot mehr verpassen!
Die Bahnpost kommt - kostenlos per Newsletter!