DB-Ländertickets im Überblick: Infos, Preise, Buchung

Baden-Württemberg-Ticket Deutsche Bahn - Höllentalbahn Schwarzwald
Höllentalbahn im Schwarzwald

Die Deutsche Bahn (DB) bietet mit den Länder-Tickets im Regionalverkehr für bis zu 5 Personen eine günstige Reisemöglichkeit. Erhältlich sind zwölf Länder-Tickets. Alle Infos zu den Tickets inklusive Informationen über Konditionen, Preise, Gruppen-Tarif, Fahrplan und Ausflugsziele hier. Direkt zu Buchung & Infos:



 

Übersicht Ländertickets

  • Mit dem Baden-Württemberg-Ticket fahren bis zu 5 Personen durchs 3-Könige-Land. Neben allen Verkehrsmitteln ist auch die Fahrt nach Basel in der Schweiz im Preis enthalten. Ob es nach Stuttgart, Heidelburg, den Schwarzwald oder in die Schwäbische Alb gehen soll – das Baden-Württemberg-Ticket ist immer die richtige Wahl.
  • Das Bayernticket gilt in allen Zügen des Regionalverkehr sowie im Nahverkehr in den Verkehrsverbünden im Freistaat Bayern. Neben den Alpen im Süden oder dem Fränkischen Wald im Norden können Sie mit dem Bayernticket natürlich auch Städte wie München und Nürnberg erreichen.
  • Das Brandenburg-Berlin-Ticket ist als Gruppenticket für Ausflüge in die Hauptstadt oder aus der Hauptstadt ins Grüne bestens geeignet. Zudem beinhaltet das Brandenburg-Berlin-Ticket die unbegrenzte Gültigkeit mit S-Bahn, U-Bahn, Tram und Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in der Hauptstadt.
  • Mit dem Hessenticket sind bis zu 5 Personen einen Tag lang zwischen Rhön, Taunus, dem Odenwald und Städten wie Frankfurt am Main, Marburg oder Wetzlar unterwegs. Besonderheit beim Hessenticket ist, dass die Fahrradmitnahme kostenlos ist
  • Das Mecklenburg-Vorpommern-Ticket ist ideal für Fahrten entlang der Ostsee, zu den Inseln Rügen oder Usedom und zu Exkursionen an die Mecklenburgische Seenplatte oder alte Hansestädte in MV wie Rostock und Greifswald. Zudem können Reisende mit dem Mecklenburg-Vorpommern-Ticket nach Hamburg fahren.
  • Per Niedersachsenticket reisen Sie mit allen Verkehrsmitteln in Niedersachsen, Hamburg und Bremen. Damit eignet sich dieses Länderticket der Bahn ideal, um von der Nordsee und durch die Lüneburger Heide bis an den Harz zu fahren. Nordische Großstädte wie Hamburg und Bremen lohnen ebenfalls einen Besuch.
  • Das SchönerTagTicket NRW gilt in allen Zügen und Verbindungen des Regionalverkehrs sowie im Verkehrsverbund. Reisende können mit dem NRW-Ticket also nicht nur nach Dortmund, Düsseldorf oder Köln fahren, sondern sich mit diesem DB-Länderticket auch mit S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahn und Tram fortbewegen.
  • Das Rheinland-Pfalz-Ticket gilt nicht nur zwischen Main, Rhein und Mosel, sondern auch im Saarland. Als Besonderheit erlaubt dieses Länderticket den Reisenden, ihr Fahrrad kostenlos mitnehmen zu können. Natürlich ist auch im RP-Länderticket die Fahrt im Nahverkehr der Städte enthalten.
  • Mit dem Sachsen-Anhalt-Ticket sind bis zu 5 Personen einen Tag lang zwischen Hallt und Magdeburg, zwischen Elbe und Harz unterwegs. Besondernheit des Sachsen-Anhalt-Tickets ist, dass es als „3-Länder-Ticket“ auch in allen Zügen und im Nahverkehr in Sachsen und Thüringen gilt.
  • Das Sachsenticket bietet Reisenden freie Fahrt in die Sächsische Schweiz, nach Dresden, Leipzig oder Chemnitz. Die Fahrradmitnahme ist in Sachsen kostenlos mit diesem Länderticket der Bahn. Das Sachsenticket gilt auch in Sachsen-Anhalt und in Thüringen.
  • Mit dem Schleswig-Holstein-Ticket können Reisende zwei Meere und zehn Hanse-Städte besuchen – das SH-Ticket gilt nämlich auch in Mecklenburg-Vorpommern sowie in Hamburg. Damit sind flexible und weite Reisen für bis zu 5 Personen im Norden Deutschlands zwischen Nordseee und Ostsee möglich.
  • Das Thüringen-Ticket bietet bis zu 5 Reisenden einen Tag lang beliebig viele Fahrten nach Erfurt, Weimar oder in den Thüringer Wald. Das Thüringen-Ticket gilt als „3-Länder-Ticket“ entsprechend auch in Sachsen und in Sachsen-Anhalt.

Preise Ländertickets

Es sind zwölf DB-Ländertickets verfügbar. Mit DB-Ländertickets können bis zu 5 Personen einen Tag lang im Bundesland alle Verkehrsmittelt im City- und Regionalverkehr nutzen. Ensprechend sind auch S-Bahnen, U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse enthalten. Die folgende Übersicht gibt die Preise für ein Ticket der 2. Klasse an.

Ticket1 ReisenderJeder weitere Reisende
Baden-Württemberg-Ticket23 €5 €
Bayern-Ticket23 €5 €
Brandenburg-Berlin-Ticket29 € Festpreis für bis zu 5 Personen
Hessen-Ticket34 € Festpreis für bis zu 5 Personen
Mecklenburg-Vorpommern-Ticket23 €4 €
Niedersachsen-Ticket23 €4 €
NRW-Ticket (SchönerTagTicket NRW)28,50 €41 € für 5 Personen
Rheinland-Pfalz-Ticket24 €5 €
Sachsen-Anhalt-Ticket23 €4 €
Sachsen-Ticket23 €4 €
Schleswig-Holstein-Ticket28 €3 €
Thüringen-Ticket23 €4 €

Ländertickets – Alle Fragen, alle Antworten

Die Länder-Tickets der Deutschen Bahn sind eine preisgünstige Varianten, damit bis zu 5 Personen einen gesamten Tag lang ein Bundesland gemeinsam erkunden können. Folgende Bedingungen gelten für alle Ländertickets – hier im Überblick.

Für welche Regionen gibt es ein Länderticket?

Erhältlich sind zwölf Länder-Tickets.

  • Bayern-Ticket
  • Baden-Württemberg-Ticket
  • Berlin-Brandenburg-Ticket
  • Hessen-Ticket
  • Mecklenburg-Vorpommern-Ticket
  • Niedersachsen (inklusive Hamburg und Bremen)
  • NRW-Ticket ( auch bekannt als SchönerTag Ticket NRW)
  • Rheinland-Pfalz (inklusive Saarland-Ticket)
  • Sachsen-Anhalt-Ticket
  • Sachsen-Ticket
  • Schleswig-Holstein (inklusive Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern-Ticket)
  • Thüringen-Ticket

Wie ist die Vorverkaufsfrist von Länder-Tickets?

Die Länder-Tickets können bis zu drei Monate im Voraus gekauft werden.

Was kostet ein Länderticket?

  • Den günstigsten Preis erhalten Sie, wenn Sie das Länder-Ticket online über die Website der Deutschen Bahn oder am DB-Automaten buchen. Beim Kauf eines Länder-Tickets am Schalter beträgt der Zuschlag der Bahn 2 Euro pro Ticket, dafür erhalten Sie eine persönliche Beratung zum Ticket-Kauf. Nur Hessen-Tickets können Sie ausschließlich am DB-Automaten oder am DB-Schalter bzw. im Zug erwerben.
  • Die Länder-Tickets kosten unterschiedlich viel – während das Bayern-Ticket, das Baden-Württemberg-Ticket oder das Niedersachsen-Ticket Preise pro Person veranschlagen, gilt für das Berlin-Brandenburg-Ticket, das Hessen-Ticket oder das SchönerTagTicket NRW ein Gruppen-Tarif für bis zu 5 Reisende – in Nordrhein-Westfalen gibt es eine Gruppen-Pauschale ab 2 Personen, Single-Tickets für NRW sind günstiger. Grundsätzlich beginnt der Ticket-Tarif bei 23 Euro pro Person und Tag in der 2. Klasse – etwa für das Bayern-Ticket, das Baden-Württemberg-Ticket oder das Niedersachsen-Ticket.
  • Grundsätzlich ist das Länder-Ticket für die 2. Klasse günstiger als das Ticket 1. Klasse; ebenfalls kostet das Länder-Ticket Tag mehr als das Nacht-Ticket. Nicht für jedes Länderticket ist eine 1.-Klasse-Variante oder ein Nacht-Ticket verfügbar; Ländertickets mit Nacht-Option sind: Bayern-Ticket, Baden-Württemberg-Ticket und Berlin-Brandenburg-Ticket. Ein 1.-Klasse-Ticket ist erhältlich für: Bayern-Ticket, Berlin-Brandenburg-Ticket, Baden-Württemberg-Ticket und Mecklenburg-Vorpommern-Ticket.

Wie lange ist ein Länder-Ticket gültig?

  • Ob NRW-Ticket, Baden-Württemberg-Ticket oder Bayern-Ticket – die Gültigkeit der DB-Ländertickets ist bundesweit ähnlich angelegt. So gibt es grundsätzlich die Unterscheidung zwischen dem Länder-Ticket Tag und Länder-Ticket Nacht. Die Nacht-Variante ist allerdings nicht in allen Bundesländern verfügbar – dies gibt es nur für das Bayern-Ticket, das Baden-Württemberg-Ticket und das Brandenburg-Berlin-Ticket.
  • Mit dem Tages-Ticket können an einem Werktag Ihrer Wahl von 9 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages in allen Verbindungen des Stadt- und Regionalverkehrs reisen. An Wochenenden sowie an Feiertagen ist das Ticket meist sogar von 0 Uhr bis 3 Uhr des Folgetages gültig. Das Nacht-Länderticket gilt von 18 Uhr abends bis werktags 6 Uhr oder – an Feiertagen & am Wochenende – 7 Uhr am Morgen des Folgetages in den Zügen des Stadt- und Regionalverkehrs unterwegs sein.

Welche Strecken, Züge und Verkehrsmittel kann ich nutzen?

  • Länder-Tickets gelten fast ohne Einschränkung im gesamten Strecken- und Verkehrsnetz des Nahverkehrs im jeweiligen Bundesland. Das bedeutet: Sie brauchen sich nicht im Vorfeld auf eine Zugbindung festlegen und dürfen alle Nahverkehrsmittel aller Eisenbahnunternehmen im Geltungsbereich nutzen. Ebenfalls ist mit Länder-Tickets die Nutzung von U-Bahnen, S-Bahnen, Straßenbahnen und fast allen Bus-Verbindungen möglich.
  • In Grenzgebieten mit den Länder-Tickets auch teilweise Fahrten ins Nachbarland möglich sein – etwa mit dem Bayern-Ticket nach Salzburg in Österreich, mit dem Niedersachsenticket nach Groningen in den Niederlanden oder nach Szczecin Glowny mit dem Berlin-Brandenburg-Ticket. Ebenfalls sind die Grenzen der Bundesländer nicht immer starr – so sind etwa mit dem Niedersachsenticket Fahrten auch in die Stadtstaaten Bremen und Hamburg möglich.
  • Wenn Sie ein Länder-Ticket der 2. Klasse erworben haben, dürfen Sie entsprechend auch nur in der 2. Klasse reisen; haben Sie ein 1.-Klasse-Ticket gekauft, so sind Sie berechtigt, auch entsprechend in der 1. Klasse zu reisen. Ob es sich um ein Länder-Ticker Tag oder Nacht handelt, spielt dabei keine Rolle.

Sind die Länder-Tickets personalisiert?

Weil der Weiterverkauf oder auch das Verschenken eines benutzten Tickets nicht gestattet ist, ist das Länder-Ticket nur gültig, wenn die Namen und Vornamen aller reisenden Personen auf dem Ticket eingetragen sind.


Sie haben eine Frage oder Anmerkungen zum Artikel? Nutzen Sie das Kommentarfeld - einfach nach unten scrollen!

Weitere Ticket-Modelle Deutsche Bahn

  • Bahn-Sparpreis: Während der Flexpreis der Deutschen Bahn spontanes Reisen im Nah- und Fernverkehr zum Preis ohne Vergünstigen ermöglicht, bietet der DB-Sparpreis kontigentierte Tickets zur Fahrt im Fernverkehr der Deutschen Bahn – also mit ICE, IC oder EC. Ebenfalls kann der Bahn-Sparpreis mit der BahnCard 25 kombiniert werden.
  • Schönes-Wochenende-Ticket: Mit dem Schönes-Wochenende-Ticket fahren bis zu 5 Personen am Samstag oder Sonntag mit den Zügen des Nah- und Regionalverkehrs durch ganz Deutschland; sind also nicht auf ein Bundesland beschränkt. Das Wochenendticket gilt nicht an Feiertagen.
  • Quer-durchs-Land-Ticket: Ähnlich wie Schönes-Wochenende-Tickets berechtigen die Quer-durchs-Land-Tickets bis zu 5 Personen zur Fahrt im Nah- und Regionalverkehrs durch ganz Deutschland. Das Quer-durchs-Land-Ticket gilt von Montag bis Freitag und an bundeseinheitlichen Feiertagen.
DB-Ländertickets im Überblick: Infos, Preise, Buchung wurde zuletzt aktualisiert am August 2nd, 2016 von Jan

Bildquellen

4 Antworten

  1. Irene bahr sagt:

    Wenn ich von Schwetzingen nach Mainz fahren möchte, kann ich ab Schwetzingen schon mit dem Rheinland-Pfalz-Ticket fahren?

    • Jan sagt:

      Hallo, ja, das ist möglich. Das Rheinland-Pfalz-Ticket gilt auch auf der Strecke Mannheim Hbf – Schwetzingen – Graben-Neudorf – Karlsruhe Hbf.

  2. Heike sagt:

    Wenn ich von Cottbus nach Leipzig fahren will, brauch ich dann jeweils ein Länderticket von Brandenburg und Sachsen? Sind selbige auch für den Stadtverkehr ( Bus / Straßenbahn) gültig??

    • Jan sagt:

      Hallo, korrekt – Sie benötigen ein Brandenburg-Berlin-Ticket und ein Sachsen-Ticket. Diese Ländertickets können Sie auch im Nahverkehr für Bus und Straßenbahn in Cottbus und in Leipzig nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.