Wer mit dem Zug nach Österreich möchte, kann schnell und günstig mit der Deutschen Bahn, dem ÖBB Railjet oder der Westbahn in und durch die Alpen-Republik reisen. Die wichtigsten Infos zu Zugverbindungen in Österreich zur Bahnauskunft sowie zu Ticket-Preisen und Spar-Infos finden Sie in diesem Artikel.

Bahn Österreich - ÖBB Railjet vor Alpen-Panorama

Der wichtigste Bahn-Knotenpunpt in Österreich ist die Hauptstadt Wien, die wichtigste Linie führt von Wien über Salzburg nach Linz. Direkt zur Bahnauskunft Österreich und günstigen Tickets geht’s hier:

Tickets & Auskunft

Für detaillierte Informationen für Bahnreisen nach Österreich bitte den gewünschten Themenabschnitt im Inhaltsverzeichnis anklicken.

Bahn-Ticket Österreich: Verbindungen & Preise

Im Vergleich zu Deutschland, das über ein Schienennetz von 43.468 Kilometern verfügt, wirkt Österreichs Eisenbahnnetz mit rund 5600 Kilometern geradezu klein. Allerdings ist es dichtes, leistungsfähiges und modernes Schienennetz. Inzwischen gibt es täglich 37 Direktverbindungen von Deutschland nach Österreich und zahllose Verbindungen mit Umsteigemöglichkeiten, mit denen man schnell und sicher Österreich erreicht. Die wichtigsten Zugverbindungen inklusive Reisedauer laut Bahnauskunft, Anbieter und günstigsten Ticket-Preise für die Bahn nach Österreich finden Sie nachfolgend:

ZugverbindungDauerAnbieterTicket-Preise & Buchung
Bahn München – Wien4:00hRJ (ÖBB), ICE (DB)

ab 19,90€

Bahn Nürnberg – Wien4:15hICE (DB)

ab 19,90€

Bahn München – Salzburg1:30hÖBB, DB, meridian

ab 19,90€



Bahn Wien – Salzburg2:20hRJ (ÖBB), Westbahn

ab 6,00€

Bahn Wien – Innsbruck4:10hRJ (ÖBB)

ab 6,00€

Bahn Graz – Salzburg4:30hRJ (ÖBB)

ab 19,00€

Bahn Berlin – Wien8:00hNightjet (ab 12/2018)

ab 39,00€

Österreich hat ein klares Zentrum für den regionalen und internationalen Eisenbahnverkehr: den Großraum Wien. Die Hauptstadt Österreichs ist Ankunfts- bzw. Abfahrtsbahnhof für alle wichtigen Strecken. Entsprechend dicht ist der Takt der verfügbaren Züge. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht der 6 wichtigsten Bahnhöfe in Österreich:

Die 6 wichtigsten Bahnhöfe:

BahnhofFahrgäste pro Tag
Wien Hauptbahnhof120.000 Personen
Wien Westbahnhof44.000 Personen
Wien Mitte55.000 Personen
Innsbruck Hauptbahnhof39.000 Personen
Linz Hauptbahnhof35.000 Personen
Salzburg Hauptbahnhof27.000 Personen

ÖBB – Verbindungen und Züge

4826 Streckenkilometer umfasst das von der ÖBB-Infrastruktur AG betriebene Schienennetz und 1069 Verkehrsstationen. Zum Streckennetz gehören außerdem 286 elektronische Stellwerke, 246 Tunnel und Galerien, mehr als 6300 Brücken und Viadukte und über 3269 Eisenbahnkreuzungen.

Wichtigste ÖBB-Linien:

  • Weststrecke Wien-Salzburg
  • Südstrecke Wien-Villach
  • Pyhrnstrecke Linz–St.Michael
  • Tauernstrecke Salzburg–Villach
  • Inneralpine Strecke Selzthal–Bischofshofen
  • Brennerstrecke Kufstein–Brenner
  • Arlbergstrecke Innsbruck–Bregenz
Bahn Österreich - ÖBB Railjet
Der Railjet ist der schnellste Zug der ÖBB.

Wichtigste ÖBB-Züge: Railjet und Nightjet

Kein Zug der ÖBB Flotte ist moderner als der Railjet (RJ). Er zeichnet sich durch Fahrkomfort aus, hat kostenloses WLAN, onboard Unterhaltung, ein Bordrestaurant und Kinderkino. Er verbindet mit bis zu 230 Kilometern pro Stunde ganz Österreich im Taktverkehr mit den Nachbarländern und fährt bis zum Flughafen Wien. Der Zug verfügt über drei Klassen: Economy Class, First Class und Business Class.

Fakten zum ÖBB Railjet:

  • Höchstgeschwindigkeit: 230 km/h
  • Sitzplätze: 408 Sitzplätze
  • Komfortklassen: Business, 1. Klasse, 2. Klasse
  • Bordrestaurant: Ja
  • Fahrradstellplätze: mind. 5
  • Abstellplatz für Kinderwagen
  • Barrierefrei: Ja
ÖBB Nightjet Nachtzug
Mit dem ÖBB Nightjet gelanden Fahrgäste auch über Nacht ans Ziel.

Der Nightjet bietet ebenfalls drei Reisemöglichkeiten: Schlafwagen, Liegewagen und Sitzwagen. Die inkludierten Leistungen sind abhängig vom gebuchten Ticket:

  • Sitzwagen: Sitzplatzreservierung
  • Liegewagen: gewünschte Liege im Abteil, Mineralwasser am Abend, Frühstück am Morgen
  • Schlafwagen: gewünschtes Bett im Abteil, Mineralwasser, Sweets, Aperitif und Tageszeitung am Abend, á la carte Frühstück am Morgen; Toiletteartikel, freier Zugang zu den ÖBB Lounges.

Infos & Buchung: ÖBB Nachtzug


ÖBB Tickets

Ein ÖBB-Ticket kann man auf verschiedene Weisen erstehen. Für Reisende aus Deutschland ist die Buchung über Zug-Portale wie GoEuro spannend, da hier alle Bahn-Anbieter gemeinsam gebucht werden können.

ÖBB Tickets

Ebenfalls sind Ticket-Buchungen über die ÖBB-App möglich. Selbstverständlich kann man das Ticket auch beim Automaten lösen. Hier profitiert man auch vom Selbstbucherbonus für Vorteilstickets. In den Fernverkehrszügen können die Tickets auch gekauft werden. Aber für den Ticketkauf im Zug fällt eine Servicegebühr von 3 Euro an. Im Nahverkehr kann man die Tickets nicht im Zug kaufen.

Die wichtigsten Vergünstigungen:

  • Beim Kauf von ÖBB Standard-Einzeltickets online, über die ÖBB App und an den ÖBB Ticketautomaten spart man 50 Prozent.
  • Beim Kauf von ÖBB Standard-Einzeltickets an den ÖBB Ticketschaltern und bei den ÖBB Reisebüros spart man 45 Prozent.
  • Zudem reist man günstig ins Ausland: Mit Railplus bekommen die Fahrgäste 15 Prozent Ermäßigung auf grenzüberschreitende Zugreisen.
  • Preiswert zum Flughafen Wien-Schwechat: Die Vienna Airportlines und der City Airport Train (CAT) bringt die Fahrgäste vergünstigt zum Flughafen.

Mit der ÖBB Sparschiene kann man bereits ab 19.- Euro in ganz Europa reisen. Zum Beispiel von Wien nach Brünn oder Budapest, von Linz nach Nürnberg oder von Innsbruck nach Zürich oder München. Von Wien nach Berlin, Hamburg, Köln, Prag, Venedig, Florenz, Mailand und Rom sowie nach Prag, Ljubljana, Zagreb, Koper und Rijeka kann man Tickets ab 29.- Euro kaufen. Ab 39.- Euro kriegt man einen Platz im Liegewagen bzw. ab 59.- Euro einen im Schlafwagen. Wer alleine im Schlafwagenabteil reisen möchte, zahlt für eine einfache Fahrt ab 129.- Euro.

Die Sparschiene-Tickets sind begrenzt, weshalb der Fahrpreis von der Nachfrage abhängt. Man kann sie übrigens nur für eine Mindestentfernung von 150 Kilometer in einem Fernverkehrszug kaufen. Regionalzüge, REX oder S-Bahn können aber als Anschlusszüge genutzt werden und sind im Ticketpreis bereits enthalten. Es gibt noch die 9€-Aktion, die aber nur innerhalb Österreichs gilt.

  • Schon ab 9.- Euro gibt es Sparschiene Österreich-Tickets für die 2. Klasse.
  • Ab 19.- Euro sind Sparschiene Österreich-Tickets für die 1. Klasse erhältlich.
  • Im ÖBB Nachtreisezug reisen die Fahrgäste mit der Sparschiene ab 29.- Euro durch Österreich.

Westbahn Tickets

Die Westbahn wurde erst 2011 gegründet und ist ein Kind der Bahn-Liberalisierung innerhalb der Europäischen Union. Sie bietet täglich 13 Verbindungen auf der Strecke Wien-Linz-Salzburg mit zusätzlichen Halten in St. Pölten, Amstetten, Wels, Attnang-Puchheim, Taxham und Freilassing an.

Linienvorstellung: Wien – Linz – Salzburg

Die Westbahn verkehrt im Halbstundentakt mit zwei Linien – die Westgreen und die Westblue – zwischen Wien und Salzburg. Erstere startet in Wien am Westbahnhof und fährt über Wien Hütteldorf in den Westen. Die andere beginnt in Wien am Praterstern und fährt über Wien Mitte, Wien Rennweg, Wien Quartier Belvedere, Wien Hauptbahnhof und Wien Meidling in den Westen. In den Bahnhöfen St. Pölten, Amstetten, Linz, Wels, Attnang-Puchheim und Salzburg halten immer beide Linien.

Westbahn Tickets

Auch für die Westbahn gilt: Reisende aus Deutschland können die Tickets bequem gebucht werden über Zug-Portale wie GoEuro, da hier alle Bahn-Anbieter gemeinsam angeboten werden.

Westbahn Tickets

Es gibt vier Möglichkeiten, die Fahrkarten zu kaufen:

  • direkt im Zug ohne Aufschlag (Ausnahme: Aufpreis von 1 € in Stoßzeiten von Donnerstag- bis Sonntagnachmittag)
  • am Trafikschalter (Verkaufsstellen für Fahrkarten)
  • Online Ticket kaufen
  • Kauf über die Westbahn App WESTpay

Folgende Vergünstigungen gibt es für die Tickets der Westbahn:

  • 5 bis 10 Prozent gibt es für Karten wie zum Beispiel ÖAMTC und ARBÖ-Mitglieder oder Krone Bonus Card etc.
  • auch für Senioren gibt es Rabatte
  • 10 Prozent für Studenten (Alter egal)
  • Kinder unter 6 Jahren fahren kostenlos
  • Kinder ab 6 bis 14 Jahre fahren für 1 € (1 Erw. mit max. 4 Kinder)
  • außerdem gibt es verschiedene befristete Angebote zum Beispiel WESTregio-Tiefpreis

 ÖBB Fahrplanauskunft

Europa Spezial Österreich

Wie die ÖBB bietet auch die Deutsche Bahn mit dem Europa Spezial Österreich ein kontingentiertes Sparangebot für Reisen nach Österreich an. BahnCard-Inhaber erhalten für die grenzüberschreitende Fahrt einen Rabatt nach Railplus bzw. TEE Rail Alliance.

Mit dem Sparpreis Europa kann man günstig in 28 Länder reisen. Für die zweite Klasse sind die Tickets ab 19,90 Euro erhältlich, für die erste ab 29,90 Euro. Wer es noch günstiger haben will, kann den Sparpreis Europa in Angebotszeiträmen bereits ab 14,90 Euro erwerben ind damit in die Nachbarländer reisen. Auch diese Angebote sind begrenzt, deshalb früh buchen. Gebucht werden können die Tickets online, am Automaten und im Reisezentrum.

Österreich ab 19,90€

Vorteil: BahnCard-Rabatt

BahnCard-Besitzer erhalten für eine grenzüberschreitende Reise 25 Prozent Rabatt auf den Flexpreis der österreichischen und schweizerischen Strecken. Besitzer der BahnCard 25 erhalten eine Ermäßigung von 25 Prozent auf den Flexpreis je Richtung auf das Angebot Sparpreis Europa Österreich bzw. Sparpreis Europa Schweiz. Inhaber einer bahn.comfort-Karte erhalten auch Zutritt zu den ÖBB-Lounges in Wien West, Wien Süd und Salzburg Hauptbahnhof.

Reiseziele Österreich

Wien: Wien ist eine lebendige Großstadt, kompakt und überschaubar. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören zum Beispiel der Volksgarten sowie der Hofburg und der Kohlmarkt mit seinen internationalen Designerläden. Berühmt ist die Stadt für den Stephansdom, dem Donaukanal mit seinen Strandcafés und Bars sowie für das Schloss Schönbrunn – der Residenz von Kaiserin Sissi.

Salzburg: Über Salzburg, berühmt für die Salzburger Festspiele, mit den barocken Türmen und Kuppeln erhebt sich die Festung Hohensalzburg, eine gut erhaltene und alte Burg. Auch die Standseilbahn gehört zu den ältesten in Österreich. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der barocke Salzburger Dom, das Glockenspiel oder der marmorne Residenzbrunnen sowie Mozarts Geburtshauseinen.

Linz: Das Wahrzeichen von Linz ist die Wallfahrtskirche Pöstlingberg. Auch die Pöstlingbergbahn, die steilste Bergbahn der Welt ohne Zahnradantrieb sollte man gesehen haben. Weitere wichtige Sehenswürdigkeiten sind der Alte Dom und der Mariä-Empfängnis-Dom. Neben dem Linzer Schloss zählt auch Botanische Garten zu den Attraktionen der Stadt.

Innsbruck: Innsbruck hat vieles zu bieten: vom hochalpinen Klettersteig bis zur barocken Deckenmalerei. Berühmt ist die Altstadt für das goldene Dach mit den 3000 feuervergoldeten Kupferschindeln. Auch das historische Rathaus mit dem Stadtturm, die Hofburg und die Hofkirche ist sehenswert genauso wie das Grabmal des Kaisers Maximilian mit den 28 bronzenen Trauergästen, den Schwarzen Mandern.

Kurzinfo: Mit der Bahn durch Europa

ReiselandBahngesellschaft & günstige Bahn-TicketsBahnauskunft & Zuginfos
BeneluxThalys TicketsBahn Niederlande und Belgien
FrankreichTGV TicketBahn Frankreich
ItalienTrenitalia TicketsBahn Italien
SchweizSBB TicketsSBB / Rhätische Bahn
ÖsterreichÖBB TicketsBahn Österreich
Von Deutschland nach EuropaDB Europa SpezialDB Fahrplanauskunft
Alle EU-LänderInterrail Ticketje nach Wunschland

Mit dieser Auflistung können Sie schnell ihr jeweiliges Wunsch-Reiseland, die wichtigste Bahngesellschaft des Landes mit dem direkten Link zu günstigen Ticket-Angeboten sowie die Bahnauskunft des jeweiligen Wunsch-Landes wählen.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 5,00 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie uns auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen