Wer jemals dort war, weiß: Spanien kann mehr als nur Sommer, Sonne, Strand und Pool. Spanien ist eine spannende Begegnung von abendländischer und morgenländischer Kultur – die Reise lohnt sich! Das Land besitzt noch zahlreiche Sehenswürdigkeiten der arabischen, islamischen und maurischen Kultur. Besonders interessant sind die Relikte der islamischen Welt bzw. die Spuren des Islams, die die damaligen Eroberer hinterlassen haben. Freuen Sie sich auch auf Ihre Zug-Erlebnisreise mit dem El Transcantábrico im Norden Spaniens zum Wallfahrtsort Santiago de Compostela mit seiner berühmten Kathedrale und der malerischen, historischen Altstadt, die unter dem Schutz der UNESCO steht. Oder erkunden Sie den vielfältigen, geheimnisvollen Süden Spanien – mit dem Luxuszug Al Andalús durch Andalusien.

Zugreise Spanien - Alhambra

Eine Zugreise durch Spanien können Sie ganz mondän im Luxuszug genießen. Spaniens Königszüge heißen Sie willkommen, das heiße, temperamentvolle, historische Land besser kennen zu lernen. Die Reisen bieten Komfort und Luxus auf allerhöchstem Niveau. Sie interessieren sich für diese unvergessliche Bahnreise? Beim Bahnreise-Veranstalter Lernidee gibt es zahlreiche Angebote für eine unvergessliche Reise mit Spaniens Königszügen- sowie viele Angebote für traumhafte Zugreisen in der ganzen Welt:

Die schönsten Bahnreisen 2020 – jetzt informieren

Zur bequemeren Navigation können Sie einfach den gewünschten Themenabschnitt im Inhaltsverzeichnis zu einer Bahnreise durch Spanien anklicken.

Spaniens Bahngesellschaft RENFE

Die staatliche Bahngesellschaft „Red Nacional de los Ferrocarriles Españoles“ (RENFE), auch „Renfe Operadora“ genannt, sorgt für den Bahnbetrieb  zwischen Barcelona, Galizien und Andalusien. Die RENFE hat etwa mit dem AVE einen pfeilschnellen Hochgeschwindigkeitszug mit entsprechendem Hochgeschwindigkeitsnetz im Angebot. Vielleicht wollen auch Sie gerne bei Ihren Zugreisen an Bord verwöhnt werden und bequem die zahlreichen UNESCO-Weltkulturerbe-Stätten, Landschaften und die Artefakte der Landesgeschichte anreisen. Dann empfiehlt sich die Bahnreise in spanischen Luxuszügen, die ebenfalls von der RENFE betrieben werden. Diese sind der Al Andalús in Andalusien sowie El Transcantábrico im Norden Spaniens.

Al Andalús – Reisen wie die britische Königsfamilie

Der spanische Luxuszug hat eine stolze Vergangenheit, wurde er doch früher von britischen Monarchen für Urlaubsfahrten genutzt. Noch heute erstrahlt der Zug im Stil der Belle Époque, stellt Ihnen aber gleichzeitig modernen Komfort zur Verfügung – ein einmaliges Zug-Erlebnis! An Bord befinden sich sieben Schlafwagen mit Suiten der Klassen Standard und Superior und vier schöne Salonwagen, die aus den 1920er Jahren stammen. Alle Abteile an Bord sind klimatisiert und bieten ein privates Bad mit Waschbecken, Toilette und Dusche. Am Tage kann man die Betten zu gemütlichen Sofas umgestalten.

Streckenverlauf Al Andalús

Die Strecken Santiago de Compostela – Sevilla und Sevilla – Santiago de Compostela haben folgenden Streckenverlauf:



Santiago de Compostela – Ourense – León – Ávila – Toledo – Córdoba – Sevilla (und umgekehrt)

Highlights während der Fahrt:

  • 250 Kilometer einzigartiger Route
  • 6 UNESCO-Welterbe-Stätten: Sevilla, Santiago des Compostela, Toledo, Córdoba, Àvila, Aranjuez
  • 4 spanische Regionen werden durchfahren: Andalusien, Kastilien-La Mancha, Kastilien-León, Galicien
  • Bischofsstadt León
  • Exklusive Speisen und erlesene Weine
  • Weinbaugebiet Ribeira Sacra
  • Bootstouren an der Fjordküste Spaniens
  • Flamenco Museum in Sevilla
  • Nur bei der Fahrt Santiago bis Sevilla (nicht in umgekehrter Richtung): Bad in den altertümlichen Thermalquellen in Ourense

Die Strecke Al Andalús individuell entführt Sie in die malerische Region Andalusien und hält an folgenden Orten:

Cádiz – Jerez – Sevilla – Córdoba – Baeza – Úbeda – Granada – Ronda

Highlights während der Fahrt:

  • Weltkulturerbe der UNESCO: Sevilla, Córdoba, Granada, Úbeda und Baeza
  • Höhepunkte der andalusischen Gastronomie

Die Strecke Al Andalús Gruppenreise lässt Sie mit dem Zug die Schönheit Andalusiens entdecken, und zwar an folgenden Orten:

Sevilla – Vejer de la Frontera – Gibraltar – Málaga – Córdoba – Linares – Baeza – Úbeda – Granada – Ronda – Jerez – Sanlucar de Barrameda – Cádiz

Highlights während der Reise:

  • UNESCO Welterbe: Sevilla, Córdoba, Granada, Úbeda, Baeza
  • Königlich-Andalusische Reitschule
  • Picasso Museum in Málaga
  • Gibraltar als Brückenkopf zwischen Afrika und Europa
  • Ronda mit Höhepunkten der Literaturgeschichte (Hemingway, Rilke)
  • Exquisite andalusische Küche
Al Andalus - Zugreise Spanien - Luftaufnahme
Al Andalus – Zugreise Spanien – Luftaufnahme

Ausstattung und Abteile im Al Andalús

Deluxe-Abteil

  • 9 qm²
  • Bett 150 x 200 cm
  • Eigenes Bad mit Dusche und WC
  • Safe
  • Minibar
  • Schrank
  • Kurze Wege zur Bar und zum Restaurant

Gran Clase-Abteil

  • 7 m²
  • 2 getrennte Betten über Eck, unten liegend
  • Eigenes Bad mit Dusche und WC
  • Safe
  • Minibar
  • Schrank
  • Sehr kurze Wege zum Bar und zum Restaurant

Gran Clase Standard-Abteil

  • 7 m²
  • 2 getrennte Betten über Eck, unten liegend
  • Eigenes Bad mit Dusche und WC
  • Safe
  • Minibar
  • Schrank
  • Ihre Standard-Suite befindet sich im letzten Wagen im Zug
Al Andalus - Zugreise Spanien - Campos de Castilla
Al Andalus – Zugreise Spanien – Campos de Castilla

Preise und Termine

Die Reise geht an verschiedenen Terminen im Jahr los, wobei der Al Andalús individuell zwischen April und Oktober recht häufig verkehrt, die anderen Angebote sind deutlich seltener.

Al Andalús (beide Richtungen)
Zweibettabteil5.980 bis 6.880 €
Zuschlag Einzelnutzung2.000 bis 2.500 €
Al Andalús individuell
Zweibettabteil3.700 bis 4.660 €
Zuschlag Einzelnutzung1.850 bis 2.330 €
Al Andalús Gruppenreise
Zweibettabteil5.980 bis 6.780 €
Zuschlag Einzelnutzung2.700 bis 3.200 €

Für ein Zweibettabteil wird bei der Fahrt des Al Andalús – egal in welche Richtung – 5.980 bis 6.880 € fällig. Der Zuschlag für die alleinige Nutzung beträgt 2.000 bis 2.500 €. Wenn man das Programm Al Andalús individuell nutzen will, belaufen sich die Kosten auf 3.700 bis 4.660 € (Zuschlag Einzelnutzung: 1.850 bis 2.330 €). Im Rahmen der Gruppenreise zahlt man für eine Zweibettabteil 5.980 bis 6.780 €. Reisen Sie alleine, zahlen Sie 2.700 bis 3.200 € zusätzlich.

Zugreise Spanien: Jetzt Angebot anfordern

El Transcantábrico – den Norden Spaniens erkunden und genießen

Der Zug El Transcantábrico Clásico ist eine Schmalspurbahn, die rund 1.000 km von León nach Santiago des Compostela fährt und umgekehrt. Entdecken Sie an Bord die fabelhafte Natur Spaniens und einige spannende Städte. Dieser Luxuszug fährt nur tagsüber, damit Sie keinen Reisehöhepunkt verpassen und in der Nacht im Bahnhof ruhig schlafen können. Auch eröffnet sich Ihnen so das Nachtleben am jeweiligen Haltepunkt. Ihr Frühstück bekommen Sie an Bord im Speisewagen serviert, die anderen Mahlzeiten nehmen Sie teilweise im Zug, teilweise in ausgesuchten Restaurants am Ort ein. So bekommen Sie auch einen Querschnitt durch die Kulinarik im Norden Spaniens.

Der Zug ist Baujahr 1983, wurde aber von 1998 bis 2001 grundlegend neugestaltet. Er bietet in 26 Suiten 52 Passagieren Raum. Es gibt im Zug einen Pub-Wagen mit Bar und Tanzbar. Wenn Sie lesen wollen, gibt es eine Bibliothek mit Zeitungen, Zeitschriften und Büchern für die Reise. Ein wahrer Hotelzug!

Streckenverlauf El Transcantábrico Clásico

Die Strecke von León nach Santiago des Compostela hat folgenden Streckenverlauf:

Santiago des Compostela – Ferro – Viveiro – Ribadeo – Luarca – Candás – Oviedo – Arriondas – Santander – Bilbao – Villasana de Mensa – Frómista – Carrión – Saldaña – Cistierna – León

Die Route in die Gegenrichtung hat denselben Verlauf, allerdings ist zwischen Santander und Arriondas ein Haltepunkt in Llanes eingeplant.

 

El Transcantabrico - Zugreise Spanien - Speisewagen
Der mondäne Speisewagen im El Transcantabrico.

Ausstattung & Abteile im El Transcantábrico Clásico

  • 6 m²
  • Doppelbett 120 x 185 cm
  • Großes Panoramafenster
  • Minibar
  • Kleiderschrank
  • Schreibtisch
  • Eigenes Badezimmer (WC, Hydrosauna, Turbomassage, Dampfbad, Haartrockner)
  • Klimaanlage und Heizung

Preise und Termine

Die Termine liegen von Mai bis Oktober recht breit gestreut. Die Preise sind wie folgt:

Zweibettabteil3.700 €
Aufpreis Alleinnutzung1.850 €

Das Zweibettabteil kostet in beide Richtungen jeweils 3.700 €. Wenn man es allein nutzen möchte, kommt ein Aufpreis von 1.850 € hinzu.

Zugreise Spanien: Jetzt Angebot anfordern

Die 10 wichtigsten touristischen Highlights in Spanien

Sie möchten mit dem Luxuszug durch Spanien reisen? Das Land bietet vielfältige Natur, spannende Städte, Farbigkeit & Temperament sowie Geschichte satt. Nachfolgend gibt’s einige der Highlights im Überblick:

Zugreise Spanien - Alhambra
Die Alhambra in Andalusien ist eine der berühmtesten Attraktionen in Spanien
  1. San Sebastian: San Sebastian befindet sich im Baskenland in Nordspanien und liegt auf der Route vom Transcantábrico. Zwischen das Felsmassiv Monte Iguledo und die Insel Santa Clara schmiegt sich eine malerisch-elegante Bucht. Genießen Sie auf Ihrer Reise die baskische Küche und die Promenade, die zu Ihrer freien Verfügung steht.
  2. Santiago de Compostela: Santiago de Compostela ist die Hauptstadt der autonomen Region Galicien in Nordspanien. Hier endet der berühmte Jakobsweg. Spirituelle Geister und sinnsuchende Menschen reisen gerne hierher.
  3. Pyrenäen: Die Pyrenäen sind ein Gebirge im Norden Spaniens, das die iberische Halbinsel von der übrigen europäischen Welt trennt. Es gibt hier zahlreiche interessante Tierarten, z. B. Braunbären, Pyrenäengämse, Europäische Nerze, verschiedene Adler und Geier.
  4. Madrid: Die Hauptstadt Madrid liegt im Herzen Spaniens. Die Stadt gibt schnell preis, dass sie seit Jahrhunderten der politische-kulturelle Mittelpunkt Spaniens ist. Die historische Altstadt ist gut erhalten und architektonisch reich geschmückt, daher lohnt sich eine Rundreise. Die Almudena-Kathedrale ist besonders prachtvoll. Das Museo del Prado ist eines der wichtigsten Kunstmuseen weltweit.
  5. Sierra Nevada: Der Name „Sierra Nevada“ heißt übersetzt „schneebedecktes Gebirge“. Im unteren Bereich wächst z. B. die Steineiche oder die Pyrenäen-Eiche, aber auch verschiedene Bäume, die aus muslimischer Zeit stammen, also maurischen Ursprungs sind. Auch die Natur erzählt von den Spuren des Islams in Spanien.
  6. Barcelona: Schon Freddy Mercury und Montserrat Caballé besangen die Faszination dieser reich geschmückten, teils aus der Belle Époque stammenden historischen Stadt im Nordwesten Spaniens. Sie ist auf Schienen gut zu erreichen. Das Mittelmeer liegt vor der Tür – genießen Sie eine gute freie Zeit.
  7. Teneriffa: Teneriffa ist unter den Kanarischen Inseln die größte. Auch hier gibt es neben dem Massentourismus mehr zu sehen. Hier wächst wilder Weihnachtsstern und die Eidechsen huschen über die Felsen. Es gibt zahlreiche Vogelarten und vor der Küste sogar Pilotwale. Die Altstadt von La Laguna ist Welterbe der UNESCO.
  8. Mallorca: Mallorca ist die wohl berühmteste spanische Insel. Außer den malerischen Stränden gibt es faszinierende Naturreservate und Naturdenkmäler. Sehen Sie sich beispielsweise die vielen Vogelarten Mallorcas an. Die Stadt Palma bietet Kulturinteressierten viel: schöne Patrizierhäuser, den Palacio Real, die berühmte Kathedrale und das Schloss von Bellver.
  9. Sevilla: Die Altstadt von Sevilla ist eine der größten in Europa überhaupt und lockt vor allem bei Nacht mit verwinkelten Gässchen, die den Entdeckerdrang wecken. Die Bürger von Sevilla gelten als die Erfinder der Tapas; kehren Sie hier also auch in einem guten Restaurant ein. Der Bahnhof Santa Justa von Sevilla ist der meistfrequentierte in Andalusien.
  10. Bilbao: Bilbao ist die wichtigste Wirtschafts- und Hafenstadt des Baskenlandes. Hier gibt es viel gut erhaltene, historische Architektur. Seit den 1990er Jahren wurde die Innenstadt neu konzipiert. Sir Norman Foster – der auch den Berliner Reichstag erneuerte – entwarf viele der neuen Metrostationen, von Frank O. Gehry stammt das Guggenheim-Museum Bilbao.

Zugreise Spanien: Jetzt Angebot anfordern


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen