Wer mit der Bahn unterwegs ist, möchte manchmal gern das Fahrrad mitnehmen – beim Ausflug, im Urlaub oder beim Pendeln. Alle Informationen zu den Regelungen bei DB Fahrrad, den Preisen für eine Fahrradkarte und Reservierungen für eine Fahrrad-Mitnahme im Fernverkehr im ICE, IC oder IC, im Regioverkehr, für Gruppen sowie Buchungs-Tipps für eine entspannte Fahrrad-Mitnahme mit der Deutschen Bahn gibt’s in diesem Beitrag.

DB Fahrrad - Infos über Fahrradmitnahme, Preise, Reservierung

Die Fahrradmitnahme im Fernverkehr kostet dabei 8€ – oder 5,40€ für alle BahnCard-Inhaber. Im Regionalverkehr sind die Preise unterschiedlich und reichen von 0€ bis 6,50€. Sie wissen Bescheid und wollten gleich Ihr Bahn-Ticket und die Fahrradkarte buchen?

DB Fahrradkarte buchen

Grenzenlos mobil – das ist der Ruf unserer Zeit. Mit dem Zug in eine malerisch schöne Naturlandschaft zu fahren und diese am Ort mit dem Zweirad zu erkunden, ist für viele Bahn-Fans eine echte Freude. Im Folgenden erfahren Sie, in welchen Zügen / Zug-Gattungen des Anbieters Deutsche Bahn Sie Ihr Fahrrad mitnehmen dürfen. Außerdem gehen wir auf Fahrräder im Regioverkehr ein, auf Fahrradkarten, Preise und das Angebot Call a Bike. Für detaillierte Informationen zum DB Fahrrad und zur DB Fahrradkarte wählen Sie bitte den entsprechenden Abschnitt im Inhaltsverzeichnis:

DB Fahrradmitnahme: Kurzüberblick

Der Anbieter Deutsche Bahn steht der Option, mit dem Zweirad und der Bahn zu fahren, aufgeschlossen gegenüber. Daher lohnt es sich, sich vor der Fahrt über die Möglichkeiten zu informieren.

FahrradmitnahmeReservierung und Preise
Im DB Fernverkehr
  • Wenige Fahrrad-Stellplätze in IC- und EC-Zügen sowie im ICE 4
  • Preis: Fahrradkarte einschließlich Stellplatzreservierung: 8 € (mit BahnCard: 5,40 €)
Im Regionalverkehr
  • Fahrradmitnahme im Regionalzug ist ohne Einschränkungen möglich
  • Preis: zwischen 0 € und 6,50 €, abhängig vom Bundesland
Gruppen-Reisen im Fern- und Regionalverkehr
  • Fahrrad-Gruppen müssen Ihre Reise im Fernverkehr unbedingt vorher reservieren
  • Reservierung im Nahverkehr ab 5 Fahrrädern
In internationalen Zügen
  • Viele Bahngesellschaften in Europa erlauben die Mitnahme von Fahrrädern.
  • Erforderlich ist eine internationale Fahrradkarte
  • Preis: 9€

Wie buche ich eine Fahrradkarte?

Buchung einer Fahrradkarte im Fernverkehr mit ICE / IC EC:

  1. Gehen Sie auf bahn.de
  2. Wählen sie Start, Ziel, das Reisedatum und klicken Sie auf „Weitere Optionen“
  3. Setzen Sie unten den Haken bei „Fahrradmitnahme: Nur Verbindungen mit Fahrradmitnahme anzeigen (ggf. Fahrradkarte anzeigen)“
  4. Buchungsschritt „Auswahl“: Wählen Sie eine gewünschte Verbindung und das gewünschte Ticket zum Super Sparpreis, Sparpreis oder Flexpreis in der 1. oder 2. Klasse.
  5. Im nächsten Buchungsschritt „Tickets“ ist die Fahrradkarte bereits ausgewählt. Zusätzlich zu Ihrem Ticket können Sie nun die Buchung abschließen.

Im Regioverkehr buchen Sie die Fahrradkarte am Fahrscheinautomaten oder über die regionale Verkehrsverbund-App.

Fahrradmitnahme im DB Fernverkehr

Genügt mein reguläres Ticket?Sie brauchen zusätzlich eine Fahrradkarte und eine Stellplatzreservierung.
Preise für Fahrradmitnahme?8€ ohne BahnCard, 5,40€ mit BahnCard
Warum brauche ich zwei Tickets für die Fahrradmitnahme?Aufgrund des geringeren Platzangebots brauchen Sie das Fahrrad-Ticket und eine Stellplatzreservierung.
Wie viele Räder kann ich mitnehmen?1 pro Kunde
Welches Rad kann ich mitnehmen?Zweirädrige, einsitzige Räder
Fahrradabteil?Räder werden nur im speziellen Fahrradabteil mitgenommen.

DB Fahrradkarte buchen

  • Im Fernverkehr dürfen Sie Ihr Rad in Intercity- und Eurocity-Zügen auf allen Fahrten mitnehmen. Für die ICEs gibt es ausgewählte Strecken, auf denen dies möglich ist. Wenn Sie auf der Webseite online Ihr Ticket mit Fahrradkarte buchen, erfahren Sie, ob Ihre Route dabei ist.
  • Die Voraussetzungen für die Fahrrandmitnahme sind: Sie brauchen eine gültige Fahrradkarte. UND Sie brauchen eine Stellplatzreservierung für Ihr Bike. Diese können Sie zusammen mit Ihrer eigentlichen Fahrkarte buchen.
  • Die Reservierungspflicht ist notwendig, weil es nur begrenzt Fahrradstellplätze gibt. Buchen Sie gleichzeitig eine Fahrradkarte, ist die Reservierung kostenlos. Es darf nur ein Rad pro Fahrgast mitgenommen werden. Als Fahrrad gelten zweirädrige, einsitzige Räder und zusammengeklappte Fahrradanhänger. Nicht alle Fernzüge lassen spezielle Fahrräder wie Tandems oder Liegeräder zu. Wollen Sie ein solches Rad mit der Bahn mitnehmen, kontaktieren Sie am besten Ihre Bahn-Verkaufsstelle. In den dafür vorgesehenen Fahrradabteilen werden die Bikes hängend oder stehend mitgenommen.

Preise Fahrradmitnahme im DB Fernverkehr

  • Fahrradkarte einschließlich Stellplatzreservierung: 8 € (mit BahnCard: 5,40 €)
  • Stellplatzreservierung ohne Fahrradkarte: 4 €
  • Stellplatzreservierung mit Fahrradkarte: kostenlos
  • Mit BahnCard 100 dürfen Sie Ihr Fahrrad kostenfrei mitnehmen. (Sie müssen allerdings eine Stellplatzreservierung buchen.)
  • Eine Fahrradkarte gilt auf der gesamten gebuchten Verbindung.

Deutsche Bahn - ICE 4 - grünes Design

Tipp für die Fahrradmitnahme im ICE:

Obwohl die Bahn die Fahrradmitnahme fleißig bewirbt und kommuniziert, können sich Probleme ergeben. Im ICE ist die Fahrradmitnahme fast ausgeschlossen. Der Grund dafür ist, dass der Komfort der übrigen Kunden nicht gestört werden soll. Es gibt zwar einige ICE-Strecken, die eine Fahrradmitnahme erlauben, aber dies sind meist nur diejenigen Routen, die wenig genutzt werden – und vor allem nur für die neuen ICE. In älteren ICE-Zügen gibt es kein Fahrradabteil. In allen anderen ICEs gilt, dass Sie das Bike zerlegen und verpacken müssen. Die Verpackung muss der Größe eines üblichen Gepäckstückes entsprechen. Sie müssen das Rad alleine tragen können. Die üblichen Gepäckabteile, in denen das Rad verstaut werden muss, haben relative kleine Fächer / Stellplätze für das Bike mit Verpackung!

Fahrradmitnahme im Regionalverkehr

Genügt mein reguläres Ticket?Sie brauchen meist (je nach Verkehrsverbund) eine Fahrradkarte.
Was komme ich an eine Fahrradkarte?Sie können die Fahrradkarte gleichzeitig mit dem Ticket buchen, z. B. online.
Welche Nahverkehrszüge gibt es?IRE, RE, RB, S-Bahn
Welchen Preis zahle ich für die Fahrradkarte?Zwischen 0€ und 6,50€ je nach Verkehrsverbund
Fahrradabteil?Meist stehen Mehrzweckabteile zur Verfügung.
  • Auch im Regionalverkehr lässt sich prima ein Bike mitführen. Dies ist besonders günstig, weil es häufig der Nahverkehr ist, der uns in die Nähe von naturbelassenen Radwanderregionen bringt. Man kann ein Bike im Interregio-Express mitführen (IRE), im Regional-Express (RE), in der Regionalbahn (RB) und in der S-Bahn.
  • Kompliziert wird die Sache leider dadurch, dass jeder Tarifverbund in Deutschland individuelle Regelungen für sein Angebot hat. In manchen Verkehrsverbünden wird man mit Sperrzeiten konfrontiert, die die Mitnahme eines Rades ausschließen. Dies ist vor allem im Berufsverkehr der Fall, wenn die übrigen Reisenden gerade genug Platz haben. Zu den einzelnen Regelungen gehören auch Ticketpreise, die von denen der Bahn abweichen können. Es gibt aber auch Verkehrsverbünde, bei denen das Mitführen von Bikes kostenfrei ist.
  • Die meisten Nahverkehrszüge besitzen bereits Mehrzweckabteile, in denen auch Räder Platz haben. Im Einstiegsbereich ist dann ein Fahrradsymbol zu finden. Meist sind diese Abteile am Ende ober am Beginn des Zuges. Auch viele Einstiegsbereiche der Nahverkehrszüge bieten Platz für Bikes. Dabei darf man aber andere Fahrgäste nicht behindern.
  • Grundsätzlich gilt: Das Mitführen von Rädern hängt von den räumlichen Kapazitäten ab. Wenn der Zug zu voll ist, hat der Radler das Nachsehen. Daher sollte man möglichst nicht zu den Hauptverkehrszeiten reisen.

DB Fahrradkarte buchen

Preise DB Fahrradkarte im Regionalverkehr

Die Fahrradkarte kosten in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich. Je nach Bundesland, Verkehrsverbund und sogar Reisezeit unterscheiden sich die Angebote für die Fahrrad-Mitnahme im Preis.

BundeslandKosten
Schleswig-Holstein4,50 € (Fahrrad-Tageskarte) / 5,30 € (für Schleswig-Holstein und Hamburg)
Mecklenburg-Vorpommern5,50 € pro Rad und Tag
Berlin & Brandenburg5,50 € pro Rad und Tag
Sachsen-AnhaltKostenfrei
Nordrhein-Westfalen5 € pro Rad und Tag
Rheinland-PfalzMo.-Fr. vor 9:00 h 5,50 €, sonst kostenfrei
HessenMit Hessenticket kostenfrei
Bayern6,50 € pro Rad und Tag
Baden-WürttembergMo.-Fr. 6:00 bis 9:00 h 5,50 €, sonst kostenfrei
SaarlandMo.-Fr. vor 9:00 h 5,50 €, sonst kostenfrei
Niedersachsen & Bremen5 € (Fahrradtageskarte)
Sachsen
  • Mittelsachsen und Vogtland: bei Verbundfahrkarte kostenfrei
  • Mitteldeutscher Verkehrsverbund: kostenfrei
  • Oberelbe: mit einer Verbundzeitkarte (außer Wochenkarte) kostenfrei
  • Oberlausitz-Niederschlesien: Fahrradtages- und Monatskarte erforderlich
ThüringenKostenfrei
Hamburg4,50 € (Fahrradtageskarte) / 5,30 € (für Schleswig-Holstein und Hamburg)

Schauen Sie sich auch die Regelungen für die einzelnen Verkehrsverbünde bzw. Bundesländer an.

DB Fahrradkarte für die S-Bahn

Die Kosten für das Mitführen von Bikes sind bei jeder S-Bahn-Gesellschaft individuell geregelt. Das Beispiel der Hauptstadt sieht so aus:

FahrradkarteBerlin ABBerlin BCBerlin ABCVBB-Gesamt
Kurzstrecke1,301,301,301,30
Einzelfahrt2,002,302,603,50
Tageskarte4,905,305,506,00
Monatskarte10,5013,9022,80

Weitere Regelungen zur Fahrradmitnahme

Fahrrad-Mitnahme bei anderen Bahn-Gesellschaften

  • Informationen zur Fahrradmitnahme bei Flixtrain: Flixtrain verfügt in jedem Zug über Fahrradstellplätze, die allerdings reservierungspflichtig sind. Das Fahrrad darf Standardgröße ohne Aufbauten haben und nicht mehr als 25 kg wiegen. Die Kosten liegen bei 9 € pro Bike.
  • Informationen zur Fahrradmitnahme bei Abellio: Bei Abellio ist das Mitführen eines Fahrrades erlaubt und kostenlos. Das Angebot hängt allerdings von der Kapazität ab – die Anweisungen des Personals sind in diesem Fall bindend.
  • Informationen zur Fahrradmitnahme bei Transdev: Das Mitführen eines Fahrrades und E-Bikes ist bei der Transdev möglich, es besteht aber kein Rechtsanspruch darauf. Kinderwagen und Rollstühle haben Vorrang.

Fahrradmitnahme in Europa

Wer ein Ticket, etwa zum Sparpreis Europa, gebucht hat und sein Fahrrad mitnehmen möchte, benötigt eine internationale Fahrradkarte – diese gilt sowohl für Reisen ins Ausland als auch für reine Auslandsreisen und kostet 9 €.

In Europa sind die Regelungen allerdings unterschiedlich. Wer etwa mit dem Zug nach Frankreich fährt, wird in einem Zug der französischen staatlichen Bahngesellschaft SNCF reisen. Hier kostet das Mitführen eines zerlegten Fahrrades in einer speziellen Transporttasche nichts. Ist Ihr Bike nicht zerlegt, werden im TGV und Intercité 10 € fällig. Sie müssen unbedingt Ihre Fahrkarte und Ihre Fahrradbuchung gleichzeitig tätigen.

Fahrradmitnahme für Gruppen

Fahrrad-Gruppen müssen Ihre Reise im Fernverkehr unbedingt vorher reservieren. Reservierung im Nahverkehr ist bei einer Gruppe-Reise ab 5 Personen, die also mit 5 Fahrrädern unterwegs sind, unbedingt nötig.

Tipp:

Die Bahn kooperiert mit dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC). Beim ADFC erhalten Sie die besten Tipps zu Routen und gesundheitlichen, rechtlichen und technischen Fragen zum Thema Fahrrad.

Call a bike – der Fahrrad-Verleih der Deutschen Bahn

Wer auf das lästige Schleppen des Fahrrads verzichten möchte, kann sich bei der Bahn auch ein Fahrrad für den Zielort mieten. Dabei muss man zwei Varianten unterscheiden. In wenigen Metropolen ist das Bike überall in der Stadt erhältlich (Köln, Berlin, Düsseldorf, München, Frankfurt am Main, Hamburg, Stuttgart etc.). Wesentlich mehr Städte bieten das Bike nur am ICE-Bahnhof an. Das Flex-Programm von Call a Bike gibt es in der Hauptstadt und in München. Hier kann man überall im Stadtkern Fahrräder mit Spezialschloss finden, die man an jeder Kreuzung wieder abstellen kann. Need a bike? Just call! Anmeldung: Sie müssen sich für das Call-a-Bike-Programm anmelden, und zwar auf der Website Call a Bike interaktiv.

Preise für Call a bike

TarifStandardErmäßigt
Gebühr / Laufzeit3 € pro Jahr3 € pro Jahr
Pro halbe Stunde1 €1 €
24-h15 €12 €
Maximale Anzahl Räder pro Person22

Fragen und Antworten zur DB Fahrrad-Mitnahme

Wie nehme ich mein Fahrrad in der DB mit?

Meist kaufen Sie bei der Buchung des Tickets eine zusätzliche Fahrradkarte. Wollen Sie das Fahrrad auch im Fernverkehr im ICE, IC oder EC mitnehmen, benötigen Sie zusätzlich eine Stellplatzreservierung für das Fahrrad, da nur wenige Plätze zur Verfügung stehen.

Kann ich mein Fahrrad im ICE mitnehmen?

Ja, allerdings gibt es nur in einigen ICE-Verbindungen auch Fahrradstellplätze. Deshalb sollten Sie möglichst früh buchen und müssen zusätzlich zur Fahrradkarte eine Stellplatzreservierung buchen.

Was kostet die Fahrradmitnahme in der Bahn?

Im Fernverkehr 8 € inkl. Stellplatzreservierung; mit BahnCard 5,40 €. Im Regionalverkehr liegen die Preise zwischen 0 € und 6,50 € (abhängig vom Bundesland). Fahrräder unter 16 Zoll Raddurchmesser reisen kostenlos.

Gibt es einen Rabatt mit BahnCard?

Ja, für die Fahrradmitnahme im DB Fernverkehr gibt es mit einen BahnCard einen Rabatt. Kostet die Stellplatzreservierung und die Fahrradmitnahme zusammen 8€ ohne BahnCard, sinkt der Preis für Inhaber einer BahnCard auf 5,40€. Wer eine BahnCard 100 hat, kann das Rad komplett kostenlos mitnehmen. Wer sein Fahrrad in Regio-Zügen mitnehmen möchte, bekommt allerdings mit einer BahnCard keine speziellen Angebote.

Wie kaufe ich eine DB Fahrradkarte?

Fahrradkarten kann man zusammen mit dem Ticket online buchen. Wollen Sie nur ein Fahrradticket kaufen (weil Sie z. B. ein Monatsticket für die Fahrt besitzen), gehen Sie zum Automaten oder Reisezentrum. Spätestens einen Tag vor der Fahrt reservieren.

Was ist Call a Bike?

Call a Bike ist der Fahrradverleih der Bahn. 3 € pro Jahr und ein 1 € pro halbe Stunde (für 24 h 15 €, ermäßigt 12 €).

Wie finde ich eine Verbindung im Fernverkehr, die Fahrräder erlaubt?

Sie gehen in den DB Navigator oder auf www.bahn.de und integrieren unter „Weitere Optionen“ die Fahrradmitnahme in die Suche.

Darf ich einen Fahrradanhänger mitführen, z. B. für Transporte oder Kinder?

Ja, aber er muss zusammengeklappt sein.

Ist mein Fahrradkarte auch für Anschlusszüge gültig?

Ja, sie gilt auf der gesamten Verbindung.

Gibt es weitere Angebote für Fahraadmitnahme bei Sparpreis-Tickets?

Nein, die Option der Fahrradmitnahme müssen Sie zusätzlich zu einem Ticket buchen, egal, ob es ein Sparpreis-Ticket, ein Flexpreis-Ticket oder ein Ticket zum Super Sparpreis ist.

Kann ich auch Pedelecs bzw. E-Bikes mit in den Zug nehmen?

Ein Pedelec / E-Bike bis 250 Watt Motorleistung und höchstens 25 km/h kann man in jeden Zug mitführen, der für die Mitnahme eines Bikes freigegeben ist.

Kann ich mein Fahrrad auch versenden lassen?

Mit dem Gepäckservice der Deutschen Bahn gelingt der Fahrradversand vom Bahnhof. Sie verschicken Ihr Rad in Ihre Ziel-Stadt – damit Sie sich das Schleppen sparen können.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen