Berlin, die pulsierende Hauptstadt Deutschlands, ist ein wahres Paradies für Musical-Liebhaber und Heimat einiger der bekanntesten und beliebtesten Musicals. Von den zeitlosen Klassikern wie „Phantom der Oper“ und „Cats“ bis hin zu modernen Hits wie „Ku’damm 56“ und dem Nachfolger „Ku’damm 59“ im wunderschönen Stage Theater des Westens oder die Shows im Friedrichstadtpalast – die Stadt bietet für jeden Geschmack etwas. Und natürlich dürfen wir nicht die weltberühmte „Blue Man Group“ vergessen, die seit Jahren im Stage Bluemax Theater für ausverkaufte Häuser sorgt. Alle Infos zu aktuellen Musicals in Berlin, Spielorte sowie Tickets und Angebote für eine Musical-Reise nach Berlin gibt’s hier.

Musicalreise Berlin mit Ticket und Hotel ab 99€ buchen

Blue Man Group - Szenenfoto

Alle Infos zu Bahn und Hotel Berlin gibt’s extra; ebenfalls zu Musical-Reisen mit Bahn und Hotel. Alle Infos zu Musicalreisen nach Stuttgart gibt’s nachfolgend:

Kurzüberblick: Diese Musicals werden derzeit in Berlin aufgeführt

Übersicht zu Musicals in Berlin:

Musical Inhalt Termine und Spielort Infos und Tickets

Blue Man Group Berlin

Blue Man Group Berlin

Die Show der Blue Man Group in Berlin ist eine einzigartige Mischung aus Musik, Comedy und Multimedia-Performances. Drei stumme, blau maskierte Männer führen das Publikum durch eine Reihe von visuell beeindruckenden und humorvollen Szenen, die oft eine Interaktion mit dem Publikum beinhalten. Das Besondere an der Show ist die unkonventionelle Art der Darbietung, die die Grenzen zwischen Kunst, Technologie und Unterhaltung verschwimmen lässt.

Termine: Dienstag, Donnerstag und Freitag: 20.00 Uhr, Mittwoch: 17.00 Uhr und 20.00 Uhr, Samstag: 17.00 Uhr und 20.30 Uhr, Sonntag: 18.00 Uhr

Adresse: Stage BLUEMAX Theater
Marlene-Dietrich-Platz 4, 10785 Berlin

Blue Man Group Berlin

Falling In Love im Friedrichstadt-Palast Berlin

Friedrichstadtpalast Berlin - Falling in Love Grand Show

"Falling In Love" ist eine Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin, die die Geschichte von You, einem jungen, gehörlosen Poeten, erzählt, der in den verborgenen Garten der Liebe stürzt. In dieser anderen Wirklichkeit entdeckt er ein Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur und sucht nach Worten, die menschgemachte Mauern wanken und Liebe blühen lassen. Das Besondere an der Inszenierung ist die Handschrift des Pariser Stardesigners Jean Paul Gaultier und die Zusammenarbeit mit aufstrebenden Fashion Designern, die eine einzigartige visuelle Erfahrung versprechen.

Termine: Dienstag und Donnerstag; 19.30 Uhr, Samstag: 15.30 Uhr und 19.30 Uhr, Sonntag: 15.30 Uhr

Adresse: Friedrichstadt-Palast Berlin, Friedrichstraße 107, 10117 Berlin

Falling in Love im Friedrichstadtpalast Berlin

Ku'damm 59 - Das Musical in Berlin

Kudamm 59 Musical Berlin

"Ku'damm 59 - Das Musical" ist eine fesselnde Geschichte über vier mutige Frauen - die Schöllack-Schwestern Monika, Eva, Helga und ihre Mutter Caterina - die in den späten 1950er Jahren in Berlin um ihre Emanzipation und Selbstfindung kämpfen. Die Fortsetzung des erfolgreichen Musicals "Ku'damm 56" bietet eine lebendige Darstellung des gesellschaftlichen Aufbegehrens und der Emanzipation in einer Zeit des Wandels.

Termine: Weltpremiere am 5. Mai 2024, Dienstag bis Freitag; 19.30 Uhr, Samstag und Sonntag: 15.30 Uhr und 19.30 Uhr

Adresse: Stage Theater des Westens Berlin, Kantstraße 12, 10623 Berlin

Ku'damm 59 - Das Musical in Berlin

Ku'damm 56 - Das Musical in Berlin

Kudamm56 Musical

"Ku'damm 56" ist ein Musical, das die Geschichte der Schöllack-Schwestern in der Tanzschule ihrer Mutter im Berlin der 50er Jahre erzählt. Es handelt von den Herausforderungen und dem Mut dieser Frauen, die sich gegen die starren gesellschaftlichen Erwartungen ihrer Zeit auflehnen und ihren eigenen Weg suchen. Das Besondere an diesem Musical ist, dass es auf der gleichnamigen, von Millionen Zuschauern geliebten ZDF-Serie basiert und die Atmosphäre und die Themen dieser Epoche mit eingängigen Melodien und beeindruckenden Choreographien zum Leben erweckt.

Termine: Vom 12.01. bis 11.02.2024, Dienstag bis Freitag; 19.30 Uhr, Samstag: 15.00 Uhr und 19.30 Uhr
Sonntag: 14.30 Uhr und 19.00 Uhr

Adresse: Stage Theater des Westens Berlin, Kantstraße 12, 10623 Berlin

Ku'damm 56 - Das Musical in Berlin

Musicalstadt Berlin

Berlin hat sich im Laufe der Jahre zu einer echten Hochburg für Musicals entwickelt und ist heute eines der wichtigsten Zentren für musikalisches Theater in Europa. In dieser Stadt wurden und werden eine Vielzahl von Musicals aufgeführt, die von weltberühmten Produktionen bis hin zu kleineren, innovativen Stücken reichen. Zu den bekanntesten Musicals, die in Berlin aufgeführt wurden, gehören internationale Hits wie „Cats“, „Das Phantom der Oper“, „Mamma Mia!“ und „Tanz der Vampire“. Darüber hinaus hat Berlin auch einige spezifisch deutsche Produktionen hervorgebracht, wie „Hinterm Horizont“, das auf den Liedern des deutschen Rockmusikers Udo Lindenberg basiert, und „Ich war noch niemals in New York“, das auf den Liedern von Udo Jürgens basiert.

Die Stadt ist auch bekannt für ihre Spielorte. Die Theater des Westens, das Admiralspalast, und das Stage Theater am Potsdamer Platz sind einige der bekanntesten Bühnen für Musicals in Berlin. Diese Spielstätten bieten nicht nur beeindruckende Bühnenbilder und hervorragende Akustik, sondern sie sind auch Teil der reichen kulturellen Geschichte Berlins. Ebenfalls zählen die Shows im Friedrichstadtpalast zu beliebten Produktionen.

Die Besucher kommen aus allen Teilen Deutschlands und sogar aus dem Ausland, um die einzigartigen musikalischen Darbietungen in Berlin zu erleben. Die Zahlen zeigen, dass Musicals einen bedeutenden Teil des kulturellen Lebens in Berlin ausmachen. Die Stadt zieht jedes Jahr Millionen von Besuchern an, die die erstklassigen Musicalaufführungen genießen möchten.

Falling In Love im Friedrichstadtpalast Berlin

„Falling In Love“ ist die neueste Show im Friedrichstadt-Palast Berlin, die seit Herbst 2023 für zwei Jahre aufgeführt wird. Diese Grand Show verspricht hinreißende Schönheit und eine Explosion der Farben, kuratiert vom Pariser Stardesigner Jean Paul Gaultier. Mit über 100 Künstlern auf der größten Bühne der Welt bietet diese Show ein unvergessliches Erlebnis. Die Show erzählt die Geschichte von You, einem jungen, gehörlosen Poeten, der voller Leidenschaft und Sehnsucht ist, aber in keine Schablonen passt. Als er erneut zurückgewiesen wird, wünscht er sich, nur noch im Boden zu versinken. Doch stattdessen stürzt er in eine andere Wirklichkeit, in den verborgenen Garten der Liebe. Dort sieht er ein wogendes Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur. Die Frage ist, ob er am Ende die Worte findet, die menschgemachte Mauern wanken und Liebe blühen lassen.

Falling in Love im Friedrichstadtpalast Berlin

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Worum geht’s?
  • „Falling In Love“ ist eine Grand Show im Friedrichstadt-Palast Berlin, die die Geschichte von You, einem jungen, gehörlosen Poeten, erzählt, der in den verborgenen Garten der Liebe stürzt
  • In dieser anderen Wirklichkeit entdeckt er ein Meer aus Farben und Schönheit in allen Facetten unserer Natur und sucht nach Worten, die menschgemachte Mauern wanken und Liebe blühen lassen.
  • Das Besondere an der Inszenierung ist die Handschrift des Pariser Stardesigners Jean Paul Gaultier und die Zusammenarbeit mit aufstrebenden Fashion Designern, die eine einzigartige visuelle Erfahrung versprechen.
Spielort
  • Friedrichstadt-Palast Berlin
  • Friedrichstraße 107, 10117 Berlin
Vorstellungszeiten
  • Dienstag, Donnerstag, Freitag: 19.30 Uhr
  • Samstag: 15.30 Uhr und 19.30 Uhr
  • Sonntag: 15.30 Uhr

Blue Man Group Berlin

Die Blue Man Group ist eine weltweit bekannte Performance-Kunstgruppe, die für ihre einzigartigen und unvergesslichen Shows bekannt ist. Die Gruppe besteht aus drei stummen, blau maskierten Personen, die zusammen mit einer begleitenden Band auftreten. Ihre Shows sind eine Mischung aus Musik, Zirkusclownerie und Performance, bei denen das Publikum oft einbezogen wird. Aktuell wird die Show in Städten wie New York, Boston, Chicago, Las Vegas und Berlin aufgeführt. In Deutschland wurde die Blue Man Group durch Mitwirkung in einigen Werbespots bekannt, bevor die Gruppe 2004 im Berliner Theater am Potsdamer Platz auftrat. Seit 2007 wird im kleineren Stage BlueMax-Theater auf der anderen Seite des Marlene-Dietrich-Platzes gespielt. Dafür wurde eigens ein ehemaliges IMAX-Kino umgebaut. Das Programm setzt sich aus Teilen der Shows in London und Amsterdam zusammen.

Blue Man Group Berlin

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Worum geht’s?
  • Die Show der Blue Man Group in Berlin ist eine einzigartige Mischung aus Musik, Comedy und Multimedia-Performances.
  • Drei stumme, blau maskierte Männer führen das Publikum durch eine Reihe von visuell beeindruckenden und humorvollen Szenen, die oft eine Interaktion mit dem Publikum beinhalten.
  • Das Besondere an der Show ist die unkonventionelle Art der Darbietung, die die Grenzen zwischen Kunst, Technologie und Unterhaltung verschwimmen lässt.
Spielort
  • Stage BLUEMAX Theater
  • Marlene-Dietrich-Platz 4, 10785 Berlin
Vorstellungszeiten
  • Dienstag, Donnerstag und Freitag: 20.00 Uhr
  • Mittwoch: 17.00 Uhr und 20.00 Uhr
  • Samstag: 17.00 Uhr und 20.30 Uhr
  • Sonntag: 18.00 Uhr

Ku’damm 59 in Berlin

Inspiriert von der beliebten ZDF-Serie „Ku’damm“, die von UFA Fiction produziert und von der mehrfach mit dem Grimme-Preis ausgezeichneten Autorin Annette Hess geschrieben wurde, entstand das Musical „Ku’damm 59“. Dieses Stück folgt auf das äußerst erfolgreiche Musical „Ku’damm 56“, das im Herbst 2021 sein Debüt feierte und mehr als 300.000 Besucher*innen aus Berlin und Brandenburg anzog. Peter Plate, Annette Hess und Ulf Leo Sommer, die kreativen Köpfe hinter „Ku’damm 56“, haben sich nicht auf ihren Lorbeeren ausgeruht – der Nachfolger „Ku’damm 59 – Das Musical“ steht kurz vor dem Start!

Ku’damm 59 – Das Musical in Berlin

Kudamm 59 Musical Berlin

Worum geht’s?
  • „Ku’damm 59 – Das Musical“ ist eine fesselnde Geschichte über vier mutige Frauen – die Schöllack-Schwestern Monika, Eva, Helga und ihre Mutter Caterina – die in den späten 1950er Jahren in Berlin um ihre Emanzipation und Selbstfindung kämpfen.
  • Das Besondere an diesem Musical ist, dass es nicht nur eine Fortsetzung des erfolgreichen „Ku’damm 56“ ist, sondern auch als eigenständiges Werk bestehen kann, das die rebellischen Geschichten der Schöllack-Frauen weiterführt.
  • Mit seiner lebendigen Darstellung des gesellschaftlichen Aufbegehrens und der Emanzipation in einer Zeit des Wandels bietet „Ku’damm 59“ ein einzigartiges Theatererlebnis.
Spielort
  • Stage Theater des Westens
  • Kantstraße 12, 10623 Berlin
Vorstellungszeiten
  • Weltpremiere am 5. Mai 2024
  • Dienstag bis Freitag; 19.30 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 15.30 Uhr und 19.30 Uhr

Ku’damm 56 – Das Musical in Berlin

„Ku’damm 56 – Das Musical“ ist aktuell das erfolgreichste deutsche Musical, das seit der Premiere im November 2021 über 200.000 Besucher begeistert hat und die Bühneninterpretation des gleichnamigen ZDF-Dreiteilers, produziert von UFA Fiction. Die Erzählungen vom Ku’damm fesseln Generationen, und der ZDF-Event „Ku’damm 56“ wurde von einem Millionenpublikum mit Begeisterung aufgenommen. Die Geschichten von Tanzschulleiterin Catherina Schöllack und ihren drei Töchtern berühren nicht nur diejenigen, die die 1950er Jahre erlebt haben, sondern auch ihre Kinder und Enkelkinder. In einer Stadt wie Berlin, die zwischen Wirtschaftswunder und Rebellion, Unterdrückung und Emanzipation hin- und hergerissen ist, entfaltet sich ein leidenschaftlicher Kampf um die freie, erste und späte Liebe. Die mehrfach mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Autorin der Geschichte, Annette Hess, hat sich mit Peter Plate und Ulf Leo Sommer, dem Songwriter-Team für Rosenstolz, Max Raabe und Sarah Connor, zusammengetan, um die Bühnenversion von „Ku’damm 56 – Das Musical“ zu kreieren.

Ku’damm 56 – Das Musical in Berlin

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Worum geht’s?
  • „Ku’damm 56“ ist ein Musical, das die Geschichte der Schöllack-Schwestern in der Tanzschule ihrer Mutter im Berlin der 50er Jahre erzählt.
  • Es handelt von den Herausforderungen und dem Mut dieser Frauen, die sich gegen die starren gesellschaftlichen Erwartungen ihrer Zeit auflehnen und ihren eigenen Weg suchen.
  • Das Besondere an diesem Musical ist, dass es auf der gleichnamigen, von Millionen Zuschauern geliebten ZDF-Serie basiert und die Atmosphäre und die Themen dieser Epoche mit eingängigen Melodien und beeindruckenden Choreographien zum Leben erweckt.
Spielort
  • Stage Theater des Westens
  • Kantstraße 12, 10623 Berlin
Vorstellungszeiten
  • Vom 12.01. bis 11.02.2024 im Stage Theater des Westens
  • Dienstag bis Freitag; 19.30 Uhr
  • Samstag: 15.00 Uhr und 19.30 Uhr
  • Sonntag: 14.30 Uhr und 19.00 Uhr

Musical-Spielorte in Berlin

In Berlin gibt es mehrere bedeutende Spielorte für Musicals in unterschiedlichen Teilen der Stadt. Neben dem Friedrichstatdtpalast mit seinen Grand Shows in Mitte ist das Stage Bluemax Theater am Potsdamer Platz sowie das wunderschöne Stage Theater des Westens.

  • Der Friedrichstadtpalast in Berlin ist eine der größten und modernsten Showbühnen in Europa. Er befindet sich in der Friedrichstraße im Ortsteil Mitte und bietet Platz für bis zu 1.895 Zuschauer. Die Geschichte des Friedrichstadtpalastes reicht bis ins Jahr 1867 zurück, als an dieser Stelle das „Circus Renz“ eröffnet wurde. Nach mehreren Umbauten und Namensänderungen wurde der heutige Friedrichstadtpalast 1984 eröffnet. Der Friedrichstadtpalast ist bekannt für seine extravaganten Revuen, die mit aufwendigen Kostümen, spektakulären Bühnenbildern und einer Vielzahl von Künstlern aufwarten. Zu den bekanntesten Produktionen zählen „Die Schöne Helena“, „VIVID Grand Show“ und „THE ONE Grand Show“.
  • Das Stage Theater des Westens ist eine der bekanntesten Musical- und Operettenbühnen Berlins. Es befindet sich in der Kantstraße im Ortsteil Charlottenburg. Das Theater wurde 1895/1896 im Stil des wilhelminischen Historismus errichtet und hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich, die von der Gründung über die „Goldenen Zwanziger Jahre“, die Zeit des Nationalsozialismus bis hin zur heutigen Nutzung als Musicaltheater reicht. Seit 2011 trägt es den Namen „Stage Theater des Westens“. Das Theater bietet Platz für bis zu 1.600 Zuschauer. Zu den bekanntesten Produktionen, die hier aufgeführt wurden, zählen Musicals wie „My Fair Lady“, „Tanz der Vampire“ und „Les Misérables“.
  • Das Stage Bluemax Theater befindet sich am Marlene-Dietrich-Platz 4 in 10785 Berlin. Es ist ein einzigartiger Veranstaltungsort mit einer außergewöhnlichen Architektur und einer eindrucksvollen Glasfassade. Das Foyer ist mit einer modernen Inneneinrichtung ausgestattet und es gibt einen Loungebereich zum Entspannen. Das Theater liegt in einem besonders attraktiven Umfeld im Daimler-Chrysler-Areal. Das Stage Bluemax Theater ist bekannt für die Aufführung der „Blue Man Group“. Diese Show ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Berliner Kulturlebens und zieht Zuschauer aus aller Welt an. Die genaue Kapazität des Theaters konnte ich nicht finden, aber es ist bekannt, dass es speziell für die spezifischen Anforderungen der „Blue Man Group“ Show gebaut wurde.

Friedrichstadtpalast Berlin

Friedrichstadtpalast - Gebäude - Musicalreisen mit Bahn und Hotel Berlin

Der Friedrichstadt-Palast, auch bekannt als Palast Berlin, ist ein Revuetheater im Herzen von Berlin-Mitte. Das Theatergebäude wurde 1984 eingeweiht und ist seitdem mit modernster Bühnentechnik ausgestattet. Mit seinen 1.895 Sitzplätzen ist der Palast seit 1990 der größte Theaterbau in Berlin und gehört zu Europas meistbesuchten Varieté-Bühnen. Der Palast ist berühmt für seine Girlreihe und hat eine lange und wechselvolle Geschichte, die von Zirkus- und Theateraufführungen über politische Großveranstaltungen bis hin zu Fernsehshows reicht.

Das Gebäude selbst ist ein architektonisches Meisterwerk. Es wurde auf einem 7700 m² großen Grundstück errichtet und verfügt über eine Bühne mit einer bespielbaren Gesamtfläche von 2854 m², die größte Theaterbühne der Welt. Darüber hinaus verfügt der Palast über modernste Beleuchtungs- und Effekttechnik und kann ein aus der Unterbühne ausfahrbares Wasserbecken mit einem Fassungsvermögen von 140 Kubikmetern für seine Shows nutzen.

Friedrichstadtpalast Berlin Saalplan
Friedrichstadtpalast Berlin Saalplan

Im Laufe der Jahre hat der Friedrichstadt-Palast eine Vielzahl von Shows und Veranstaltungen beherbergt. Er war Veranstaltungsort für die Berlinale, die Berliner Fashion Week und die Verleihung des Deutschen Filmpreises. Darüber hinaus war er Gastgeber für zahlreiche Fernsehshows, darunter viele Folgen der beliebten DDR-Show „Ein Kessel Buntes“. Heute ist der Palast vor allem für seine atemberaubenden Revuen bekannt, die von einem Ensemble aus 60 Tänzerinnen und Tänzern aufgeführt werden.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Anreise zum Friedrichstadtpalast Berlin

  • ÖPNV: Der Friedrichstadt-Palast ist gut an das öffentliche Verkehrsnetz Berlins angebunden und daher leicht zu erreichen. Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist „Oranienburger Tor“, die von der Linie U6 bedient wird. Nur wenige Gehminuten entfernt befindet sich die S-Bahn-Station „Friedrichstraße“, an der die Linien S1, S2, S25, S26, S3, S5, S7 und S9 halten. Darüber hinaus halten die Straßenbahnlinien M1 und M5 sowie die Buslinien 142 und N6 in unmittelbarer Nähe des Theaters.
  • Auto: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, beachten Sie bitte, dass der Friedrichstadt-Palast in der Umweltzone Berlins liegt und Sie daher eine grüne Umweltplakette benötigen. Die genaue Adresse für Ihr Navigationssystem lautet: Friedrichstraße 107, 10117 Berlin.
  • Parken: Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten in der Nähe des Theaters. Das Parkhaus Dorotheenstraße 30 bietet 550 Stellplätze und ist rund um die Uhr geöffnet. Es befindet sich etwa 600 Meter vom Theater entfernt. Ein weiteres Parkhaus befindet sich in der Reinhardtstraße 27a, etwa 300 Meter vom Theater entfernt.

Stage Theater des Westens Berlin

Stage Theater des Westens

Das Stage Theater des Westens, seit 2011 so benannt, ist eine der bekanntesten Musical- und Operettenbühnen Berlins und befindet sich in der Kantstraße 10-12 im Ortsteil Charlottenburg. Das Theater wurde 1895/1896 von Bernhard Sehring im Stil des wilhelminischen Historismus errichtet und am 1. Oktober 1896 mit Holger Drachmanns Märchenschauspiel „Tausendundeine Nacht“ eröffnet.

In seiner über 125-jährigen Geschichte hat das Theater des Westens viele Veränderungen und verschiedene künstlerische Leitungen erlebt. Nachdem es zunächst als Opernbühne und später als Operettentheater genutzt wurde, brannte es 1912 schwer aus und wurde anschließend wiederhergestellt. In den Goldenen Zwanzigern wurde das Theater unter der Leitung von Carl Richter zu einem wichtigen Ort für kulturelle Veranstaltungen in Berlin.

Stage Theater des Westens Berlin Saalplan
Stage Theater des Westens Berlin Saalplan

Während der Zeit des Nationalsozialismus wurde das Theater als Teil des Programms „Kraft durch Freude“ genutzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde es als Städtische Oper wiedereröffnet und diente von 1961 bis 2003 als Operetten- und Musicaltheater. Seit 2003 ist das Theater im Besitz von Stage Entertainment.

Das Stage Theater des Westens hat im Laufe der Jahre eine Vielzahl von bekannten Musicals und Shows beherbergt. Dazu gehören unter anderem „Cats“, „Der König der Löwen“, „Mamma Mia!“, „Tanz der Vampire“, „Dirty Dancing“ und „Ich war noch niemals in New York“. Aktuell steht „Romeo und Julia“, „Ku’damm 56“ und ab 2024 dann „Ku’damm 59“ auf dem Programm, ein Musical, das auf der beliebten ZDF-Serie basiert und die Geschichte der Schöllack-Schwestern in den späten 1950er Jahren in Berlin erzählt.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Anreise zum Stage Theater des Westens in Berlin

  • ÖPNV: Das Stage Theater des Westens ist gut mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen und liegt in unmittelbarer Nähe zur U- und S-Bahn-Station „Zoologischer Garten“. Hier halten die U2 und U9 sowie die S-Bahn-Linien S3, S5, S7 und S9. Ebenfalls halten am Bahnhof Zoo viele Regionalzüge. Auch die Buslinien M45, M46, M49, X9, X34, 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249 halten am Zoologischen Garten.
  • Auto: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, geben Sie die Adresse des Theaters in Ihr Navigationssystem ein: Kantstraße 12, 10623 Berlin. Bitte beachten Sie, dass das Theater in der Umweltzone liegt und Sie daher eine grüne Umweltplakette benötigen.
  • Parken: Es gibt mehrere Parkhäuser in der Nähe des Theaters, darunter das Parkhaus Zoologischer Garten und das Parkhaus Kantstraße.

Stage Bluemax Theater Berlin

Stage Bluemax Theater Berlin
Stage Bluemax Theater Berlin

Das Stage Bluemax Theater in Berlin ist ein intimer Veranstaltungsort, der speziell für die Aufführungen der Blue Man Group konzipiert wurde. Ursprünglich trat die Blue Man Group im Theater am Potsdamer Platz auf, bevor sie 2007 in das kleinere Bluemax-Theater umzog, das sich auf der gegenüberliegenden Seite des Marlene-Dietrich-Platzes befindet. Das Theater war einst ein IMAX-Kino, das speziell für die spektakulären Performances der Blue Man Group umgebaut wurde. Das Stage Bluemax Theater bietet den perfekten Rahmen für die einzigartige Show der Blue Man Group und trägt dazu bei, Berlin als einen der führenden Standorte für innovative und kreative Performances zu etablieren.

Blue Man Group - Stage Bluemax Theater Berlin Saalplan
Blue Man Group – Stage Bluemax Theater Berlin Saalplan

Anreise zum Stage Bluemax Theater Berlin

  • ÖPNV: Mit dem ÖPNV kommen Sie gut zum Bluemax Theater. Die nächstgelegene U-Bahn-Station ist „Potsdamer Platz“ (U2). Die nächstgelegene S-Bahn-Station ist ebenfalls „Potsdamer Platz“ (S1, S2, S25), hier halten auch Regionalzüge. Vom S- und Regionalbahnhof Potsdamer Platz sind es nur wenige Schritte bis zum Stage Bluemax Theater, von der U-Bahn-Haltestelle sind es nur wenige Gehminuten. Ebenfalls halten die Buslinien M41, M48, M85, 200 und 300 am Potsdamer Platz.
  • Auto: Wenn Sie mit dem Auto anreisen, geben Sie die Adresse des Theaters in Ihr Navigationssystem ein: Marlene-Dietrich-Platz 4, 10785 Berlin. Der Potsdamer Platz liegt recht zentral in Berlin, dennoch sollten Sie für die Autofahrt in der Hauptstadt immer etwas Puffer für eventuelle Staus einplanen.
  • Parken: Es gibt mehrere Parkmöglichkeiten in der Nähe des Theaters und des Areals Potsdamer Platz mit seinen zahlreichen Unterhaltungsangeboten. Es gibt mehrere Parkhäuser in der Nähe des Theaters, darunter das Parkhaus Potsdamer Platz Arkaden und das Parkhaus Sony Center.

Berlin Panorama

Zugverbindung und Reisezeiten nach Berlin

Aus fast allen großen deutschen Städten gibt’s Direktverbindungen mit Fernverkehrszügen wie ICE oder IC / EC nach Berlin. Entsprechend zügig geht es mit dem Zug voran; Berlin lässt sich schnell und häufig per irektzug erreichen. Hier ein Überblick zu den Fahrzeiten mit der Bahn aus großen deutschen Städten nach Berlin:

Abfahrtsbahnhof Fahrtdauer
Hamburg 1:40 Stunden
Frankfurt 4 Stunden
München 4 Stunden
Köln 4 Stunden
Stuttgart 6 Stunden

Musical-Reisen nach Berlin mit Bahn und Hotel

Wer Angebote für eine Musicalreise nach Berlin sucht, kann auf günstige Pakete zurückgreifen. Anbieter wie Bahnhit schnüren Gesamtpakete aus Musicaltickets, Hotel sowie Bahnfahrt mit dem ICE. Das Gesamtpaket kann dann für 2 oder 3 Übernachtungen gebucht werden. Ebenfalls günstige Angebote für Musicalreisen nach Berlin mit der Bahn hat die DB-Tochter Ameropa. Das Unternehmen setzt hierbei auf Baustein-Lösungen: Sie suchen sich zunächst ein Hotel in Stuttgart, buchen im 2. Schritt dann Tickets für das gewünschte Musical hinzu und können im 3. Schritt, sofern gewünscht, noch die Bahnfahrt ergänzen. Die Angebote für Musicalreisen nach Berlin im Überblick:

Musicalreise Berlin: Angebote als Komplettpaket von Bahnhit

Bahnhit - LogoBahnhit bietet attraktive Pauschalangebote für Ihre Reise nach Berlin, inklusive Hotel und Tickets. Je nach Vorliebe können Sie eine bestimmte Kategorie für Ihre Übernachtung in einem Hotel wählen und Ihre Reise ganz individuell gestalten. Das Angebot enthält Tickets für die Bahn, 2 oder 3 Übernachtungen im Hotel inklusive Frühstück sowie Tickets für das Musical.

Das Bahnhit-Paket für einen unvergesslichen Musicalbesuch in Berlin beinhaltet 3 oder 4 Tage in Berlin mit Übernachtungen im Hotel mit Frühstück, die An- und Abreise mit der Deutschen Bahn, eine Sitzplatzreservierung und das City-Ticket am An- und Abreisetag. Als Höhepunkt des Angebots sind die Tickets für das jeweilige Musical am 2. Reisetag enthalten. Jetzt informieren:

Musicalreise nach Berlin: Ticket, Hotel & Bahnfahrt buchen

Musicalreise Berlin: Hotel, Tickets und ggf. Bahnfahrt von Ameropa

Ameropa - LogoMit Ameropa können Sie Ihre eigene Reise individuell gestalten. Sie können Ihr Hotel, Ihre Bahnfahrt, Ihr Zimmer und Ihre Musical-Tickets in Stuttgart ganz einfach und bequem buchen: Wählen Sie zunächst Ihr bevorzugtes Hotel und Zimmer sowie optional Ihre gewünschte Bahnfahrt aus und passen Sie das Reisedatum an die angebotenen Vorstellungszeiten an. Im dritten Buchungsschritt haben Sie die Möglichkeit, das gewünschte Musical und die Kategorie im Saalplan unter dem Reiter „Highlights“ Ihrer Buchung hinzuzufügen. Wenn Sie kein Reisepaket, sondern eine Baustein-Reise aus Hotel, Bahnfahrt und Eintritt buchen wollen, können Sie die Musicalreise bei Ameropa unkompliziert buchen:

  1. Reisedaten und Hotel aussuchen. Zuerst suchen Sie das Hotel Ihrer Wahl in Berlin aus, denn hier gibt es die größten Preisunterschiede und die Verfügbarkeit muss überprüft werden.
  2. Bahnticket hinzubuchen. Danach wird, falls gewünscht, die beste passende Bahnverbindung ausgesucht. Diese gibt es bereits ab 21,50 EUR pro Strecke und Person.
  3. Musical-Ticket auswählen. Im letzten Schritt kommt dann die Eintrittskarte für das gewünschte Musical dazu. Hier werden alle aktuell verfügbaren Shows und Sitzplatzkategorien angezeigt.
  4. Buchung abschließen und vorfreuen. Wenn Sie Ihr Wunschpaket zusammengestellt haben, geben Sie nur Ihre Daten ein und schon ist Ihre Reise gebucht. Sie bekommen alle Unterlagen von Ameropa kostenlos per Email zugeschickt und können die Vorfreude auf Ihre Musicalreise genießen.

Musicalreise nach Berlin: Ticket, Hotel und ggf. Bahnfahrt ab 87€

Brandenburg-Berlin-Ticket Brandenburger-Tor

Städtereise nach Berlin: Unsere Top10-Tipps

Dabei sind es nicht nur die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die immer mehr Touristen nach Berlin locken: Vielmehr ist es die einmalige Atmosphäre aus Zukunft und Vergangenheit, Politik, Start-up, Internationalität und Kiez, die Städtereisen nach Berlin so erlebenswert machen. Coole Strandbars an der Spree wechseln sich ab mit DDR-Plattenbauten-Vergangenheit, Street-Food und Party-Locations – der Mix macht die Weltstadt an der Spree erlebenswert und vor allem: Man kann es sich leisten. Denn Berlin ist im Vergleich zu anderen Metropolen günstig.

Bahn + Hotel Städtereise Berlin


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.
  1. Wer mit der Bahn nach Berlin reist, landet direkt in der ersten Sehenswürdigkeit: Denn der moderne Berliner Hauptbahnhof mit seiner Shopping-Mall, Gleisen auf zwei Ebenen und der modernen Architektur weckt bereits die Vorfreude auf die zahlreichen anderen Attraktionen der Metropole an der Spree.
  2. Apropos Spree: Lohnend ist auch eine Bootsfahrt auf dem Fluss, bei der man gemächlich an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei gleitet.
  3. Direkt in der Spree auf der Museumsinsel finden sich dann auch einige Sehenswürdigkeiten von Weltrang: Die Museumsinsel lockt mit Pergamonmuseum, Berliner Dom, Bode-Museum, Alten und Neuen Museum sowie der Alten Nationalgalerie. Das einmalige Ensemble zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und sollte bei einem Urlaub in Berlin auf jeden Fall auf der Sightseeing-To-Do-Liste stehen.
  4. Nicht weit davon entfernt grüßen der Fernsehturm, das Rote Rathaus und der Alexanderplatz. Im angrenzenden Nikolaiviertel gibt es einige sehenswerte historische Gebäude und mit der Nikolaikirche die älteste Kirche Berlins. Angebote fürs Sightseeing gibt es also reichlich in der Hauptstadt.
  5. Bummeln Sie über die berühmte Prachtstraße Unter den Linden mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Hier finden Sie die St. Hedwigs-Kathedrale, die Berliner Staatsoper und das Alte Palais. Im Palais des Prinzen Heinrich befindet sich heute das Hauptgebäude der Humboldt-Universität und am Ende der Straße grüßt das Brandenburger Tor.
  6. Ein Tipp: Mit dem Bus-Linie 100 machen Sie eine kleine Stadtrundfahrt vorbei an Reichstag, Siegessäule oder Schloss Bellevue. Die Stadtrundfahrt mit dem Linienbus beginnt am Alexanderplatz und endet am Bahnhof Zoo. Ganz in der Nähe locken die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche oder Shopping im Bikinihaus, im KaDeWe oder auf dem berühmten Kurfürstendamm. Ein Tipp: Auch hier finden Sie fußläufig garantiert das passende Hotel für Ihren Stadt-Urlaub mit Bahn-Hotel-Kombi.
  7. Shopping und Sightseeing verbindet man auch am Potsdamer Platz oder ganz in der Nähe in der Mall of Berlin. Denn im Urlaub will man ja auch die Shopping-Angebote von Berlin nutzen. Außerdem: Was wären Städtereisen ohne Shopping-Erlebnis?
  8. Folgt man der Linie, die den Verlauf der Berliner Mauer dokumentiert, so gelangt man vom Potsdamer Platz zunächst der Gedenkstätte zur Berliner Mauer und schließlich zum Checkpoint Charlie, früher einer der bekanntesten Grenzübergänge der Berliner Mauer. Hier findet man auch das Mauermuseum, in dem die Teilung Deutschlands und Berlins dokumentiert ist.
  9. Ein weiteres Mahnmal der Teilung Deutschlands: Wer früher mit dem Zug von West nach Ost fuhr, musste beim Verlassen der „Hauptstadt der DDR“ den Tränenpalast passieren. Dieser hieß so wegen der Abschiede von lieben Freunden und Verwandten – heute kaum noch vorstellbar und deshalb im Tränenpalast, der heute eine Gedenkstätte ist, eindrucksvoll dokumentiert – und nur zwei Stationen mit der U-Bahn vom Checkpoint Charlie entfernt.
  10. Eine Stadt wie Berlin bietet reichlich Nachtleben. Wer abends ins Hotel fährt, verpasst die zahlreichen Angebote, die nur Städtereisen in echte Weltstädte bieten. So ist beispielsweise der Hackesche Markt Ausgangspunkt für das Nachtleben in Berlin. Hier liegen übrigens auch die sehenswerten Hackeschen Höfe. Und auch Theater wie der berühmte Friedrichstadt Palast bieten zahlreiche Angebote für den Erlebnis-Urlaub in Berlin.

Weitere Themen