Auf der Fichtelbergbahn von Cranzahl nach Kurort Oberwiesenthal ist immer etwas los. Viele Sonderfahrten locken Bahn-Liebhaber und Ausflügler zu einer Fahrt. Nachfolgend ein Überblick über die Sonderfahrten und Veranstaltungen 2019 auf der Fichtelbergbahn.

Fichtelbergbahn Unterwiesenthal im Winter

Die Texte und Beschreibungen sind der SDG entnommen – entsprechend finden Buchung sowie weitere Informationen ebenfalls auf der Website der Fichtelbergbahn statt. Link + Kontaktdaten finden Sie am Ende des Textes.

Hotels im Erzgebirge ab 40€

Zur einfacheren Navigation bitte den gewünschten Themenabschnitt im Inhaltsverzeichnis anklicken.

Adventsfahrten 2019

Das Programm und die genauen Termine für die Adventsfahrten 2019 werden rechtzeitig an dieser Stelle bekannt gegeben.

Kräuterzauber auf der Fichtelbergbahn 2019

Beschreibung laut SDG: „Lassen Sie sich entführen in die Kräuterwelt des Erzgebirges. Aus fachkundigem Munde der Grenzwald-Destillation erfahren Sie während einer gemütlichen Dampfzugfahrt so manches Interessante über die Kräuterwelt, die Schnapsherstellung und den vielfältigen Produkten. Sie können einen Destillationsprozess beobachten und dürfen natürlich von fünf köstlichen Ergebnissen der Brennvorgänge probieren. Die Oberwiesenthaler Kräuterkönigin hat für Sie neben weiterem Wissenswerten aus der Kräuterwelt noch frisch gebackenes Kräuterbrot und einen Wildkräuteraufstrich im Gepäck.“

Ablauf laut SDG



  • Dampfzugfahrt von Oberwiesenthal nach Cranzahl bzw. in der Gegenrichtung
  • Schaudestillation mit Verkostung von fünf Schnäpsen/Likören
  • Begleitung durch die 7. Oberwiesenthaler Kräuterkönigin
  • Kostproben vom frischgebackenen Kräuterbrot und vom hausgemachten Wildkräuteraufstrich

Preis laut SDG

  • 11,50 Euro pro Person
  • zzgl. Fahrkarte lt. gültigem Tarif.
  • Bitte beachten Sie, dass der Alkoholausschank ausschließlich an Personen über 18 Jahre erfolgt.

Dampfzugfahrt ins Suppenland 2019

Fichtelbergbahn Cranzahhl-Oberwiesenthal im Frühling
Fichtelbergbahn Cranzahhl-Oberwiesenthal im Frühling

Beschreibung laut SDG: „Erleben Sie einen kurzweiligen Tag rund um die Suppe bei einer Fahrt mit der Fichtelbergbahn ins „Suppenland“. Wenn Sie diesen Begriff noch nicht gehört haben, dann seien Sie neugierig und freuen sich auf eine schmackhafte Dampfzugfahrt. Nach einem kleinen Begrüßungssnack heißt es „Einsteigen bitte!“ Die Reiseleiter stimmen Sie auf die Tour in das „Suppenland“ ein. Sie erfahren geschichtliches über die Fichtelbergbahn, das Erzgebirge und die Traditionen aus einer der schönsten Region Sachsens.

Vom Bahnhof Neudorf aus erschließt sich Ihnen das gesamte „Suppenland“. Einen kurzen Blick können Sie in die historische Fahrkarten- und Expressausgabe am Bahnhof Neudorf erhaschen, bevor Sie nach einer kurzen Wanderung am Suppenmuseum ankommen werden. Hier erfahren alle Neugierigen, was es mit dem „Suppenland“ auf sich hat und dabei wird der Appetit auf ein leckeres Süppchen geweckt. In der urigen „Gaststub zr Bimmelbah“ ist bereits alles angerichtet und Sie können nach Herzenslust vom „Neidorfer Suppenbuffet“ schlemmen. Ihren Abschluss findet die Suppenlandfahrt mit der Rückreise in der Fichtelbergbahn und einer kleinen Überraschung.“

Leistungen laut SDG

  • versierte Reiseleitung
  • Begrüßungssnack
  • Dampfzugfahrt in der Fichtelbergbahn von Kurort Oberwiesenthal bis Neudorf und wieder zurück
  • Eintritt und Führung im Suppenmuseum Neudorf
  • 6 Suppen vom „Neidorfer Suppenbuffet“ in der urigen „Gaststub zr Bimmelbah“
  • kleine Überraschung unterwegs
  • Treffpunkt: Bahnhof Kurort Oberwiesenthal, 10.00 Uhr, Ende gegen 14.30 Uhr

Preise laut SDG

  • Erwachsener: 36,00 Euro
  • Kind: 20,00 Euro
  • Familienkarte I (2 Erwachsene und 1 Kind): 88,00 Euro
  • Familienkarte II (2 Erwachsene und max. 3 Kinder): 108,00 Euro

Dampf- und Räuchertour 2019

Beschreibung laut SDG: „Bei der Dampf- und Räuchertour wird doppelt Dampf gemacht. Zum einen sind da die kleinen Räucherkerzen, als echte erzgebirgische Originale dran. Sie probieren am besten selbst, wie die kleinen Weihrauchkegel hergestellt werden. Deshalb heißt es in der urigen Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzel“ in Neudorf „Schürze um und losgeknetet“. Sind die Räucherkerzchen fertig und gut verstaut und eine leckere Speckfettbemme verspeist, heißt es ab an den Bahnhof Neudorf. Dort schnauft auch schon das Dampfross heran. Nach getaner Arbeit können sie sich nun entspannt zurück lehnen und der Lokomotive auf der Bergfahrt nach Oberwiesenthal bei ihrem schweren Dienst zuhören – ein Ohrenschmaus.

Sie starten mit der Räuchertour am Bahnhof Oberwiesenthal, wo sie sich im Zug ganz bequem zurücklehnen können und die Fahrt nach Neudorf genießen können. Der Dampfzug macht halt im Bahnhof Neudorf, wo sie aussteigen und einen Blick in das „Minimuseum“ werfen dürfen. Bis zur Schauwerkstatt „Zum Weihrichkarzel“ in Neudorf sind es nur wenige Schritte. Nach dem Besuch dort wartet schon wieder der Dampfzug, der Sie um 13.39 Uhr oder spätestens 15.37 Uhr wieder am Bahnhof Neudorf abholt.“

Leistungen laut SDG

  • Begrüßung und Erläuterung zum Ablauf am Bahnhof Kurort Oberwiesenthal
  • Dampfzugfahrt mit der Fichtelbergbahn von Kurort Oberwiesenthal bis Neudorf und zurück
  • Einblick ins Mini-Museum, der historischen Fahrkartenausgabe im Bahnhofsgebäude Neudorf
  • In der Manufaktur „Zum Weihrichkarzl“ Herstellung von 40 – 50 Stück selbst gekneteter Räucherkerzen – Mitnahme ausdrücklich erwünscht
  • kleiner Mittagsimbiss in Form einer „Speckfettbemme“
    eine kleine Überraschung
  • Treffpunkt: Bahnhof Kurort Oberwiesenthal, 10.00 Uhr, Ende gegen 14.30 Uhr, alternativ ca. 16.30 Uhr

Preise laut SDG

  • Erwachsener: 35,00 Euro
  • Kind: 25,00 Euro

Werkstattführungen Fichtelbergbahn 2019

SDG-Beschreibung: „Bei der Fichtelbergbahn im Kurort Oberwiesenthal haben Sie die Möglichkeit, hinter die Kulissen der 2002 bis 2004 neuerbauten Lokeinstellhalle inklusive Werkstatt zu blicken. Der Werkstattbereich Oberwiesenthal besitzt eine separate Fahrzeugwerkstatt sowie eine Lokomotivabstellhalle, in der gleichzeitig bis zu vier unter Dampf gesetzte Lokomotiven eingestellt werden können. Sehenswertes:

  • ein Hallenkran
  • drei Kanäle für Wartungsarbeiten an Wagen und Lokomotiven
  • mechanische Werkstatt
  • Lokomotiven und Wagen, die sich in der Instandhaltung befinden und oftmals seltene und ungewöhnliche Einblicke gewähren.“

Preise laut SDG

  • Erwachsene 3,00 Euro
  • Kinder (6 – 14 Jahre) 2,00 Euro
  • Kinder unter 6 Jahren kostenfrei, nur in Begleitung der Eltern

Buchung

Für die meisten Sonderfahrten sind laut SDG Reservierungen erforderlich. Diese können telefonisch beim Kundenservice am Bahnhof Oberwiesenthal unter Telefon 037348 151-0 oder online gebucht werden. Weitere Infos gibt’s per E-Mail an info@fichtelbergbahn.de.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3 Stimmen, durchschnittlich: 3,67 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen

📯 Die BAHNPOST kommt!

News zu Bahnreisen & Bahntickets
kostenlos in unserem Newsletter:

Sie haben sich erfolgreich für die Bahnpost angemeldet. Bitte schauen Sie in Ihrem Postfach nach unserer Bestätigungsmail.

Ups, hier ging wohl etwas schief.