Die Wankbahn bringt Besucher im Sommer und Winter auf den Wank unweit von Garmisch-Partenkirchen. Als Panoramaberg bietet der Wank mit der Sonnenalm in der Bergstation der Wankbahn sowie dem Wank-Haus hervorragende Gastronomieangebote sowie fantastische Alpen-Ausblicke zur Zugspitze und über Garmisch-Partenkirchen. Alle Infos zur Wankbahn, Preise, Öffnungszeiten sowie Wetter-Webcams und Wanderungen und Ausflüge im Sommer und Winter gibt’s in diesem Beitrag.

Der Wank gilt heute vorrangig als Touristenmagnet. Hier lässt es sich wunderbar wandern, Biken, Gleitschirmfliegen oder einfach nur ausspannen. Sie haben Lust auf einen Urlaub in den Bergen bekommen? Hier gibt’s günstige Angebote:

Bitte wählen Sie für detaillierte Informationen zur Wankbahn und über Preise, Öffnungszeiten oder Aktivitäten den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis an.

Kurzinfo Wankbahn

OrtPartenkirchen (Garmisch-Partenkirchen)
Preise21,50 Euro
(1 Erwachsener, Sommer, Berg- u. Talfahrt)
Öffnungszeiten8:45 bis 17:00 Uhr
Höhenunterschied1.010 Meter (von 740 auf 1.750 Meter)
Offizielle WebsiteWebsite der Wankbahn

Weitere Seilbahnen in der Region Garmisch-Partenkirchen, die sich für einen Ausflug lohnen, sind:

  • Die Alpspitzbahn Garmisch verbindet das Tal von Garmisch-Partenkirchen mit der Alpspitze. Von der Tal-Station bis zur Berg-Station werden mit der Bahn knapp 1.300 Höhenmeter überwunden. Die Berg-Station befindet sich auf einem kleinen Hochplateau an der nördlichen Seite der Alpspitze. Das gesamte Gebiet gehört zum Skigebiet Garmisch Classic.
  • Mit der Zugspitzbahn geht’s von Garmisch-Partenkirchen hinauf auf die höchste Erhebung Deutschlands. Die Zugspitze mit ihren 2962 Metern eröffnet Panoramen auf 400 Alpen-Berge und lädt zum Wandern und zum Skifahren in Garmisch Classic ein.
  • Die Karwendelbahn bringt Passagiere von Mittenwald in den Ostalpen bis auf die 2.244 Meter hoch gelegene Karwendelspitze – und ist damit die zweithöchste Bergbahn Deutschlands. Von der Bergstation aus können Sie zu einer spannenden Tour ins Karwendelgebirge aufbrechen – entweder im Sommer beim Wandern und mit dem Mountainbike oder im Winter per Ski, Snowboard oder beim Schneeschuh-Wandern.
  • Die Wallbergbahn verbindet Rottach-Egern am Tegernsee mit dem 1722 Meter hohen Wallberg. Nach der 10-minütigen Fahrt in der Seilbahn-Gondel wird der Fahrgast mit dem Ausblick auf den Tegernsee belohnt. Ebenfalls gibt es zahlreiche Routen zum Wandern, eine Rodelbahn, das Wallbergkircherl und ein Panorama-Restaurant.
  • Weitere Bergbahnen in der Region sind die Hausbergbahn und die Kreuzeckbahn.

Streckenverlauf der Wankbahn

Die Wankbahn (auch Wank-Bahn) befindet sich im Werdenfelser Land und legt eine Gesamtstrecke von 3 km zurück. Sie erreicht dabei fast den Wank Gipfel. Hier erleben Sie eine fabelhaft schöne Aussicht. Die Talstation liegt auf 740 Metern Höhe, die Bergstation auf 1.750 Metern Höhe. Auf dem Weg kommen Sie an der Mittelstation auf 1.175 Metern Höhe vorbei. Der Höhenunterschied vom Tal bis zum hohen Gipfel beträgt also 1.010 Meter. Die Fahrzeit dauert vom Tal bis zur Mittelstation 10 Minuten, die Gesamtstrecke dauert 18 Minuten. In der Stunde können so 400 Menschen transportiert werden. Die Tour verläuft teilweise durch Waldgebiet, durch den man einen breiten Weg wie eine Schneise gebahnt hat.

Alpen-Urlaub jetzt buchen

Wenn Sie Informationen über die Wankbahn und einen Vorgeschmack auf die schöne Aussicht der Tour bekommen möchten, schauen Sie sich folgendes Video an:

Öffnungszeiten Wankbahn

Die hauptsächliche Betriebszeit der Bergbahn am Wank liegt im Sommer. Laut Fahrplan verkehrt die Bahn mindestens jede halbe Stunde hoch zum Gipfel, allerdings zum letzten Mal jeweils eine halbe Stunde vor Betriebsende. Im Winter gibt es teilweise eingeschränkte Betriebszeiten der Wankbahn bei Garmisch-Partenkirchen. Je nach Nachfrage können zusätzliche Fahrten mit der Bahn erfolgen. Die Öffnungszeiten sind grundsätzlich wie folgt:



ZeitraumÖffnungszeit
März bis Oktober8:45 bis 17:00 Uhr
November8:45 bis 16.30 Uhr
Dezember bis Februar10:00 bis 17:00 Uhr

Preise Wankbahn

Nachfolgend gibt es eine Übersicht der Preise für die Wankbahn für die Sommer- und die Wintersaison.

Alpen-Urlaub jetzt buchen

Sommer-Preise Wankbahn

Die Preise für den Sommer lauten:

Welche Fahrt?ErwachseneJugendliche (16-18 Jahre)Kinder (6-15 Jahre)
Bergfahrt + Talfahrt21,50 Euro17,50 Euro12,00 Euro
Einfache Fahrt14,00 Euro11,00 Euro8,50 Euro

Die Familienermäßigungen für Eltern mit ihren Kindern (6-18 Jahre) sind:

Welche Fahrt?1 Erwachsener, 1 Kind1 Erwachsener, 2 Kinder1 Erwachsener, 3 Kinder2 Erwachsene, 1 Kind2 Erwachsene, 2 Kinder2 Erwachsene, 3 Kinder
Bergfahrt + Talfahrt26,50 Euro31,50 Euro36,50 Euro48,00 Euro53,00 Euro58,00 Euro
Einfache Fahrt19,00 Euro24,00 Euro29,00 Euro33,00 Euro38,00 Euro43,00 Euro

Wer seinen Hund mitnehmen möchte, zahlt dafür 5,00 Euro für die Bergfahrt und Talfahrt zusammen.

Winter-Preise Wankbahn

Die Preise für die Öffnungszeiten im Winter sehen so aus:

Welche Fahrt?ErwachseneJugendliche (16-18 Jahre)Kinder (6-15 Jahre)
Bergfahrt + Talfahrt22,00 Euro17,50 Euro12,00 Euro
Einfache Fahrt14,50 Euro11,50 Euro8,50 Euro

Die Familienermäßigungen für Eltern mit ihren Kindern (6-18 Jahre) sind:

Welche Fahrt?1 Erwachsener, 1 Kind1 Erwachsener, 2 Kinder1 Erwachsener, 3 Kinder2 Erwachsene, 1 Kind2 Erwachsene, 2 Kinder2 Erwachsene, 3 Kinder
Bergfahrt + Talfahrt27,00 Euro32,00 Euro37,00 Euro49,00 Euro54,00 Euro59,00 Euro
Einfache Fahrt19,50 Euro24,50 Euro29,50 Euro34,00 Euro39,00 Euro44,00 Euro

Wer seinen Hund mitnehmen möchte, zahlt dafür 5,00 Euro für die Bergfahrt und Talfahrt zusammen.

Wankpass

Es gibt auch den Wankpass, der 365 Tage ab Datum des Kaufs gültig ist. Ausweise müssen vorgelegt werden:

Wankpass ErwachseneWankpass Jugendliche (16-18 Jahre)Wankpass Kinder (6-15 Jahre)
110,00 Euro86,00 Euro59,00 Euro

Immer das Wetter im Blick – mit der Webcam

Wenn Sie für Ihre Wanderung das Wetter auf dem Wank und rund um die Seilbahn immer aktuell zur Verfügung haben möchten, schauen Sie sich die folgende Webcam an:

Aktuelle Wetter-Webcam Wankberg

Anfahrt und Adresse – wie komme ich am besten zur Wankbahn?

… mit dem Auto:

Die Anfahrt gelingt am besten über die Autobahn München-Garmisch. Nach dem Ende der Autobahn geht es über die B2 weiter. Sie durchqueren Oberau und den Farchanter Tunnel und kommen schließlich nach Partenkirchen. Am Ortseingang ist ein Kreisverkehr, bei dem Sie geradeaus fahren. Etwa einen Kilometer später biegen Sie links ab (die Richtung Wankbahn ist ausgeschildert). Nächste Abbiegung links in die Wankstraße. Fahren Sie etwa einen halben Kilometer, dann sehen Sie auf der rechten Seite den großen Parkplatz bei der Wankbahn.

Alpen-Urlaub jetzt buchen

… mit der Bahn:

Wählen Sie die Zuglinie München – Garmisch und steigen Sie in Farchant aus. Hier bringen Sie die Buslinien 3 oder 4 bis zur Haltestelle Wankbahn. Tipp: Wenn Sie mit dem Bayernticket reisen, dürfen bis zu 5 Menschen fahren – für nur 25 Euro zuzüglich 6 Euro pro Mitfahrer (Haltestelle Wankbahn).

… die Adresse für’s Navi:

Wankbahn
Wankbahnstr. 2
82467 Garmisch-Partenkirchen

Eine Karte der Region hilft Ihnen bei der weiteren Orientierung.

Bayern-Ticket, DB-Länderticket: Garmisch-Partenkirchen mit Zugspitze
Garmisch-Partenkirchen mit Zugspitze

Wankbahn-Wanderungen

Da keine ausreichende Nachfrage nach dem Skigebiet am Wank bestand, hat man schon in den 1990er Jahren beschlossen, sich fast ausschließlich auf den Sommerbetrieb einzustellen. Ski wird hier nur noch selten gefahren. Immer Sommer ist die Wanderung oben am Wank besonders reizvoll. Die Bergbahn bringt Sie gemütlich hoch auf den Gipfel und von dort lassen sich die Natur, die schroffen Felsen und das Estergebirge prima erkunden. Der Ausblick von hoch oben wird sie verzaubern – Naturkino pur. Beim Abstieg gilt die Wanderung als eher leicht, vor allem im Unterschied zum Aufstieg. Daher bietet sich die Bergbahn für den Aufstieg an.

Alpen-Urlaub jetzt buchen

Der Gipfel vom Panoramaberg Wank besitzt eine fabelhafte Sonnenalm in der Bergstation. Kehren Sie auch im Wankhaus ein (auch Wank-Haus), das vom Verein „Deutscher Alpenverein“ ganzjährig bewirtschaftet wird.

Ein Beispiel für eine gelungene Wanderung beginnt direkt am Wankhaus oder der Sonnenalm. Sie folgen oben einfach den Hinweisschildern, die Richtung Esterbergalm weisen. Der Abstieg erfolgt in der Nähe des Eckenbergs, der ein kleinerer, aber ebenso reizvoller Nebengipfel des Wank ist. Dann verlassen Sie sich auf die Schilder „Partenkirchen über Estermahd, Esterbergalm, 1:30 h“. Auf diesem Steig gehen Sie weiter talwärts. Wenn Sie für Ihren zweiten Besuch einen tollen alternativen Weg suchen, wählen Sie „Partenkirchen 1:45h“. Dafür müssen Sie links abbiegen. Der Steig zeigt sich mitunter etwas rutschig. Schon früher erkennen Sie die Schönheit der Esterbergalm und folgen einfach diesem Weg. Wenn Sie unten sind, folgen Sie rechts den Schildern bis zur Alm. Hier können Sie wunderbar einkehren. Dann gehen Sie die Forststraße zurück über die Alm und gehen auf der Straße bergab Richtung Partenkirchen. An einer Stelle können Sie über eine Wiese eine Abkürzung nehmen. Danach führt Ihr Weg Sie an der Daxkapelle vorbei und Sie treffen schließlich wieder am Parkplatz ein. Sie werden diese Wanderung genießen!

Der Wank gilt heute – trotz seiner Bedeutung als Handelsort bis in das 18. Jahrhundert – vorrangig als Touristenmagnet. Hier lässt es sich wunderbar wandern, Biken, Gleitschirmfliegen oder einfach nur ausspannen. In der Region Wank gibt es genügend Hütten, Berghütten und andere gastronomische Betriebe. Lassen Sie sich am besten in Ihrem Hotel für Ihre Wanderung beraten.

Der Wank – prachtvoll und majestätisch

Der Wank ist Weideregion nicht nur für Kühe, sondern auch für Pferde. Dies geht auf die Römerzeit zurück, in der das Rottwesen wichtig war. Darunter versteht man den Handel auf speziellen Transitstrecken – von einer Rottstation zur nächsten Rottstation. Für diesen florierenden Handel brauchte man viele Pferde: Die Tradition der Pferdehaltung ist bis heute in der Region ungebrochen.

Zum Werdenfelser Land gehört u. a. auch die Alpspitze. Die Alpspitzbahn, die den Weg zur Alpspitze hoch fährt, ist auf jeden Fall auch einen Besuch wert.

Alpen-Urlaub jetzt buchen

Die Zugspitze mit der Zugspitzbahn ist für die Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG ein weiteres touristisches Highlight. Die Zugspitze ist der höchste Berg in Deutschland, für die Fans der Zugspitze ist er auch der schönste.

Am Fuß des Wank finden Sie den malerischen Stadtkern von Partenkirchen, welches zu Garmisch-Partenkirchen gehört. Die Almen am Wank werden dementsprechend von hiesigen Bauern bewirtschaftet. Irrtümlich wird der Wank manchmal als Hausberg zu Garmisch gerechnet, was den Partenkirchenern so gar nicht gefällt, denn der Wank ist der Hausberg ihres Ortsteils. Mehr Informationen und Ansichten aus dem schönen Partenkirchen bekommen Sie in diesem Video:


Partenkirchen ist älter als Garmisch und blickt auf eine stolze Geschichte aus der Römerzeit zurück. Der Ort wurde zur Zeit der Völkerwanderung gegründet oder relativ kurz danach. Zwar gehört Garmisch-Partenkirchen offiziell zusammen, aber die Bewohner der beiden Orte pflegen mit einigem Augenzwinkern eine Hassliebe und Konkurrenz.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2 Stimmen, durchschnittlich: 4,50 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen