Mit der BahnCard Flex führt die Deutsche Bahn eine monatliche kündbare BahnCard 25 und 50 ein. Reisende, bei denen sich ein Jahres-Abonnement der BahnCard nicht lohnt, können mit der BahnCard Flex ab 4,50 Euro pro Monat sparen. Nach drei Monaten Mindestbezugsdauer ist sie monatlich kündbar. Die BahnCard Flex gibt es noch bis 9. Juni 2018 zu kaufen.

Deutsche Bahn - Berlin München

Die BahnCard Flex ist nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr zwischen dem 1. Februar und 9. Juni 2018 erhältlich. Diese Aktions-BahnCard ist für die BahnCard 25, die BahnCard 50 sowie für die My BahnCard 25 und 50 erhältlich.

BahnCard Flex buchen

Für Details einfach den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis anklicken.

BahnCard Flex – Infos kompakt

Bezugszeitraum 1. Februar bis 9. Juni 2018
Erster Gültigkeitstag1. Februar 2018 bis 8. Dezember 2018
Dauer & Kündigung3 Monate, danach monatlich kündbar
Monatlicher Preis BahnCard Flex 256,50 Euro (2. Klasse), 13 Euro (1. Klasse)
Monatlicher Preis BahnCard Flex 5025 Euro (2. Klasse), 50 Euro (1. Klasse)
Monatlicher Preis für Senioren ab 60 Jahren:ermäßigte BahnCard Flex 25: 4,50 Euro (2. Klasse), 9 Euro (1. Klasse)
ermäßigte BahnCard Flex 50: 13 Euro (2. Klasse), 26 Euro (1. Klasse)
Monatlicher Preis My BahnCard FlexMy BahnCard Flex 25: 4,50 Euro (2. Klasse), 9 Euro (1. Klasse)
My BahnCard Flex 50: 8 Euro (2. Klasse), 26 Euro (1. Klasse)

BahnCard Flex buchen

BahnCard Flex 2018

Kritik am BahnCard-Abo: Seit der Einführung des Abo-Modells für die BahnCard im Jahr 2010 gibt es Kritik an der automatischen BahnCard-Verlängerung. Wer die BahnCard Kündigung bis spätestens 6 Wochen vor Laufzeitende vergisst, erhält seither eine neue Jahres-BahnCard automatisch zugeschickt. Ebenfalls sind viele der BahnCard-Aktionen – etwa Probe BahnCard, Sieger BahnCard, MyBahnCard & Co. – so angelegt, dass diese nach der oftmals kürzeren Bezugsdauer in ein reguläres BahnCard-Jahresabo übergehen. Kunden und Verbraucherschützer montieren seither das Abo-Modell.

Einführung der BahnCard Flex im Sommer 2017: Mit der Einführung der BahnCard Flex reagiert die Deutsche Bahn nun auf die Kritik am BahnCard-Abo. Damit kommt die Deutsche Bahn der Kritik von Kunden und Verbraucherschützern entgegen. Eine monatliche kündbare BahnCard ist praktisch, weil sie sich wirklich ab der ersten Fahrt rechnen kann. Mit dem kleinen Wechsel im DB Fahrplan am 11. Juni 2017 wurde die monatlich kündbare BahnCard probeweise eingeführt; letzter Verkaufstag war damals der 31. Juli 2017. Zu den Hintergründen der BahnCard Flex erklärte Birgit Bohle, Vorstandsvorsitzende DB Fernverkehr:

Wir haben verstanden, dass sich viele Kunden eine BahnCard mit kürzerer Laufzeit wünschen und sich nicht automatisch für ein ganzes Jahr an uns binden wollen.

BahnCard Flex auch 2018 wieder erhältlich: Nach dem Erfolg der ersten BahnCard-Flex-Aktion im Sommer 2017 wiederholt die Deutsche Bahn nun das Angebot – in diesem Jahr sogar mit deutlich längerer Verkaufszeit. So ist die BahnCard Flex vom 1. Februar bis einschließlich 9. Juni 2018 zu kaufen. Und der letztmögliche erste Gültigkeitstag ist der 8. Dezember 2018. Damit können Sie sich die Reisezeit aussuchen, in der Sie die 3 Monate BahnCard-Rabatt nutzen wollen.



Gültigkeit & Kündigung der BahnCard Flex

Die BahnCard Flex ist vom 1. Februar 2018 bis zum 9. Juni 2018 online bei der Deutschen Bahn zu erwerben. Bezahlt wird die BahnCard Flex im ersten Monat direkt beim Kauf, ab dem zweiten Monat wird sie per Lastschrift vom Konto abgebucht, entsprechend ist eine Kontodeckung wichtig. Wer mit seinen BahnCard-Raten zwei Monate im Rückstand ist, kann von Seiten der Deutschen Bahn außerordentlich gekündigt werden.

Der erste Gültigkeitstag der BahnCard Flex darf maximal sechs Monate nach dem Kaufdatum liegen. Bei dieser Aktion ist der letztmögliche erste Gültigkeitstag der 8. Dezember 2018. Ein Upgrade auf eine andere BahnCard-Klasse oder die BahnCard-Kreditkarte ist damit nicht möglich. Allerdings können natürlich bahn.bonus-Punkte gesammelt werden für den Kauf der BahnCard Flex und DB-Tickets.

Die Mindestbezugsdauer sind drei Monate; danach besteht die monatliche Kündigungsfrist von 4 Wochen. Dies ist immer auf den ersten Gültigkeitstag der BahnCard Flex bezogen. Wer also die BahnCard Flex mit Gültigkeitsbeginn am 1. April 2018 kauft, kann sie frühestens zum 1. August kündigen – 3 Monate Mindestbezug enden am 1. Juli; danach folgt es noch die einmonatige Kündigungsfrist.

Varianten der BahnCard Flex

Varianten: Die Flex-Version gibt es für die BahnCard 25, die BahnCard 50 und die My BahnCard. Ebenfalls ist sie sowohl für die 2. Klasse als auch die 1. Klasse der Deutschen Bahn verfügbar.

  • Reisende zwischen 27 und 59 Jahren: Hierbei sind die BahnCard Flex 25 und die BahnCard Flex 50 für alle Bahn-Reisenden ab 27 Jahren gedacht.
  • Reisende bis 26 Jahren: Jüngere Bahn-Reisende bis 26 Jahre greifen zur My BahnCard Flex 25 oder 50.
  • Reisende ab 60 Jahren: Wer älter als 60 Jahre ist, kann die ermäßigten BahnCard Flex bestellen. Hierbei gibt es eine Reduktion des Monats-Preises der BahnCard Flex um weitere 25 bis 50 Prozent.

Preis BahnCard Flex

Die Preisgestaltung der BahnCard Flex ist moderat; ebenfalls ist sie günstiger als die Probe BahnCard.

Monatlicher Preis BahnCard Flex 256,50 Euro (2. Klasse), 13 Euro (1. Klasse)
Monatlicher Preis BahnCard Flex 5025 Euro (2. Klasse), 50 Euro (1. Klasse)
Preis für Senioren ab 60 Jahrenermäßigte BahnCard Flex 25: 4,50 Euro (2. Klasse), 9 Euro (1. Klasse)
ermäßigte BahnCard Flex 50: 13 Euro (2. Klasse), 26 Euro (1. Klasse)
Monatlicher Preis My BahnCard FlexMy BahnCard Flex 25: 4,50 Euro (2. Klasse), 9 Euro (1. Klasse)
My BahnCard Flex 50: 8 Euro (2. Klasse), 26 Euro (1. Klasse)

BahnCard Flex buchen

Wer eine BahnCard Flex 25 erwirbt, zahlt 6,50 Euro in der 2. Klasse. Die Mindestbezugsdauer sind 3 Monate – damit zahlt man 19,50 Euro für diese BahnCard. Zum Vergleich: Die Probe BahnCard 25 kostet für 3 Monate insgesamt 19 Euro; danach würde bei Nicht-Kündigung ein Upgrade auf ein Jahresabo der BahnCard 25 erfolgen. Damit ist die BahnCard Flex günstiger. Auch gibt es dieses Angebot der Deutschen Bahn als BahnCard Flex 50 für 25 Euro im Monat als Hauptkarte und für die 2. Klasse.

Ebenfalls gibt es auch die Flex-Version auch für die beliebte My BahnCard 25 und 50 für alle Reisenden unter 27 Jahren. Zudem gibt es eine ermäßigte BahnCard Flex für Reisende ab 60 Jahren.

Mit einer BahnCard Flex gibt es 25 oder 50 Prozent Rabatt auf Flexpreis-Tickets sowie 25 Prozent Rabatt für Fahrscheine aus dem DB Sparpreisfinder für jede Zugverbindung in Deutschland sowie zum Europa Spezial Angebot. Ebenfalls sind IC Bus Tickets günstiger.

Fragen und Antworten zur BahnCard Flex

In welchen Varianten gibt es die BahnCard Flex?

Die BahnCard Flex gibt es als BahnCard Flex 25 und 50 für alle Reisenden zwischen 27 und 59 Jahren. Für junge Leute bis 27 Jahren gibt es die My BahnCard Flex 25 und 50. Die My BahnCard Flex 25 gibt es ab 4,50 Euro in der 2. Klasse, die reguläre BahnCard Flex 25 kostet 6,50 Euro im Monat.

Wo kann ich die BahnCard Flex kaufen?

Bis zum 9. Juni 2017 können Sie die BahnCard Flex online auf www.bahn.de kaufen oder in ein DB Reisezentrum bzw. eine DB Verkaufsstelle gehen, um die monatlich kündbare BahnCard Flex zu erwerben.

Gilt die BahnCard Flex sofort oder kann ich sie im Voraus kaufen?

Wenn Sie einen sofortigen Gültigkeitsbeginn wünschen, können Sie dies bei der Bestellung wählen und erhalten dann eine Übergangs-BahnCard zum Ausdrucken, die einen Monat gültig ist. Die finale Plstikkarte wird Ihnen dann per Post zugesendet. Sie können die BahnCard Flex aber auch bis zu 6 Monate im Voraus kaufen. Der letztmögliche erste Gültigkeitstag ist der 8. Dezember 2018.

Wie bezahle ich die BahnCard Flex?

Die erste Rate der BahnCard Flex zahlen Sie bei der Online-Buchung bzw. direkt im DB Reisezentrum. Ab dem 2. Monat wird die monatliche Rate per Lastschrift vom Konto eingezogen.

Kann ich meine bisherige BahnCard umtauschen?

Nein, das ist leider nicht möglich. Allerdings können Sie Ihre bisherige BahnCard kündigen, sich eine BahnCard Flex bestellen und die Vorkaufsfrist von bis zu 6 Monaten so ausreizen, dass Kündigung der alten BahnCard und Gültigkeitsbeginn der neuen BahnCard Flex zueinander passen.

Welche Vorteile hat eine BahnCard Flex?

Neben dem Rabatt auf DB Tickets sowie der monatlichen Kündigungsmöglichkeit gibt es weitere Vorteile: das City-Ticket, die Teilnahme am bahn bonus Programm mit der Möglichkeit, Punkte für Prämien wie Sitzplatzreservierungen oder Freifahrten zu sammeln sowie Railplus, bei dem Sie einen entsprechenden Rabatt auf den Flexpreis der Auslandsstrecke erhalten.


Artikel hilfreich? Jetzt abstimmen:1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (11 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...
Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie uns auf Facebook folgen. Und wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, empfehlen Sie ihn doch einfach weiter:

Weitere Themen