Lust darauf, die Garmisch-Classic zu erleben? Oder auf Winterurlaub in St. Anton? Die Anreise per Bahn in den Winterurlaub ist eine attraktive Alternative zum Auto, wenn Sie in den Skiurlaub nach Deutschland oder Österreich fahren möchten. Eine frühzeitige Buchung reduziert die Ticketkosten und macht das Fahren mit dem Zug nicht nur zu einer klimafreundlichen, sondern auch zu einer günstigen Alternative für Ihren Winterurlaub. So sind ICE-Tickets schon ab 17,90€ erhältlich – mit einer BahnCard bereits ab 13,40€. Geheimtipp: Sie wollen nach Garmisch? Mit dem Garmischer-Ski-Ticket direkt von München nach Garmisch-Partenkirchen und einen Tagesskipass gratis dazu bekommen! Jetzt günstige ICE-Tickets in den Winterurlaub buchen:

+++ Sparpreis-Aktion 2023: ICE-Tickets ab 9,65€ buchen +++ Das beste Angebot für preiswerte Bahnreisen im ICE ist der Super Sparpreis zusammen mit dem Rabatt einer BahnCard. Damit ist das ICE-Ticket sogar noch günstiger und schon ab 9,65€ erhältlich. Schnell buchen und 2023 günstig mit der Bahn reisen:

Jetzt ICE-Winterticket ab 9,65€ buchen

Auf der Suche nach Bahn-Gutscheinen und Rabatt-Aktionen? Aktuelle Bahn-Angebote und günstige Bahntickets gibt’s in den verlinkten Beiträgen. Für allgemeine Informationen zur DB Fahrplanauskunft oder eine Beratung zu DB Tickets nutzen Sie bitte unsere separaten Artikel. Mehr Informationen zum Winterurlaub mit der Bahn gibt’s im gewünschten Abschnitt:

Winterurlaub mit der Bahn statt Auto: Lohnt sich das?

Es gibt viele Gründe, die dafür sprechen, mit der Bahn in den Winterurlaub zu fahren, zum Beispiel nach Garmisch-Partenkirchen an die Zugspitze: Zunächst ist da der Aspekt des Umwelt- und Klimaschutzes: Im Fernverkehr verursacht ein Zug pro Personenkilometer 32 Gramm des klimaschädlichen Treibhausgases CO2. Bei Zügen im Nahverkehr liegt der Ausstoß bei 57 Gramm. Ein Auto hingegen verursacht mehr als 140 Gramm pro Personenkilometer. Angesichts des zunehmenden ökologischen Bewusstseins wird das Reisen mit dem Zug deshalb immer beliebter.

Um einen weiteren Vorteil zu erklären, bleiben wir beim Vergleich der Verkehrsmittel Bahn – Auto: Aus den meisten Regionen Deutschlands ist die Anreise zum Urlaubsort nicht zeitaufwendiger als mit dem PKW oder dem Flugzeug. Auf einigen Strecken erreichen ICE-Züge der DB Spitzengeschwindigkeiten von 300 km/h, weitere Schnellfahrstrecken bieten den Zügen die Möglichkeit, sich mit immerhin 250 Kilometern in der Stunde fortzubewegen. Allen Unkenrufen zum Trotz bewegen sich ICE im gesamten Streckennetz mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 150 km/h. Dies mag auf den ersten Blick weit unterhalb der möglichen Spitzengeschwindigkeit liegen. Dieses vermeintliche Manko wird jedoch beim Vergleich mit dem Auto relativiert:

Auf den meisten deutschen Autobahnen ist es aufgrund des Verkehrs, der streckenweise maximal zulässigen Höchstgeschwindigkeiten und zahlreicher Baustellen kaum möglich, eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 150 km/h zu erreichen. Wer dennoch ordentlich das Gaspedal durchdrückt, muss sich bei derartigen Geschwindigkeiten stark auf die Strecke und die anderen Verkehrsteilnehmer konzentrieren – dies gilt umso mehr, wenn Sie bei winterlichen Straßenverhältnissen fahren. Gerade wer sich auf dem Weg in den Urlaub befindet und womöglich die gesamte Familie an Bord hat, tut deshalb gut daran, regelmäßige Pausen einzulegen – mit der Folge, dass die Durchschnittsgeschwindigkeit wieder sinkt. Wenn Sie zum Beispiel aus dem Norden kommen und nach Garmisch-Partenkirchen fahren, werden Sie ein so hohes Durchschnittstempo nicht durchhalten können. Von den regelmäßigen Staus auf deutschen Autobahnen wollen wir erst gar nicht sprechen.

Deutsche Bahn ICE Winter
Anreise mit der Bahn in den Winterurlaub: Viele Skigebiete lassen sich gut mit der Bahn erreichen.

Apropos Weiterreise: Ein Aspekt, der für einen Skiurlaub mit dem Zug spricht, ist auch die zentrale Lage vieler Bahnhöfe: Diese sind zumeist direkt im Zentrum einer Stadt oder eines größeren Ortes gelegen. Wer seinen Urlaub nicht in einem Hotel mit eigener Tiefgarage, sondern in einer Ferienwohnung mit möglicherweise eingeschränkten Parkmöglichkeiten verbringt, spart sich deshalb nach stundenlangem Fahren die nervende Suche nach einem Parkplatz.

Winterurlaub mit der Bahn: Tickets & Tipps

Aus dem Zug direkt auf die Piste: Die Anreise zu beliebten Skigebieten innerhalb Deutschlands findet mit Zügen der DB statt. Beim Winterurlaub in bayerischen Skigebieten müssen Reisende dabei zumeist in München umsteigen, um von dort aus weiter mit den Regionalzügen in die Urlaubsgebiete zu fahren. Im Folgenden stellen wir Ihnen verschiedene deutsche Wintersportgebiete vor, die bequem mit dem Zug erreichbar sind – damit Sie nachher auf der Piste umso mehr Gas geben können.

Die Anreise in den Skiurlaub, zum Beispiel nach Garmisch-Partenkirchen, mit dem Zug ist deshalb weniger teuer, als viele Menschen denken, da fälschlicherweise oft der Flexpreis zugrunde gelegt wird und weitere Vergünstigungen außer Acht gelassen werden. Der Vergleich mit anderen Verkehrsmitteln zeigt, dass es viele gute Gründe gibt, die Reise in den Skiurlaub mit dem Zug anzutreten. Viele der Vorteile zeigen sich erst, wenn ein genauer Vergleich mit anderen Verkehrsmitteln angestellt wird: Denn häufig werden solche Vergleiche, insbesondere soweit es die Kosten betrifft, sehr verkürzt angestellt, etwa indem beim Auto lediglich die Spritkosten betrachtet werden, im Gegensatz dazu bei der DB jedoch der teure Flexpreis als Vergleichsgrundlage herangezogen wird.

Nun hören wir selbstverständlich Einwände, dass ein Urlaub mit der Bahn teuer sei. Aber auch dieses Argument relativiert sich im genauen Fahrtkostenrechner: Viele Pkw-Fahrer setzen bei einer Vergleichsrechnung lediglich die Kosten für den Kraftstoff an, vergessen jedoch weitere Kosten, die bei der Nutzung eines PKW anfallen, wie etwa den Wertverlust. Hingegen wird bei der Bahn meistens der teure Flexpreis zugrunde gelegt.

  • Frühzeitig buchen für günstige Tickets: Wenn Sie aber bereits wenige Wochen vor Antritt Ihres Winterurlaubs ein Ticket zum Sparpreis buchen, reduzieren sich die Kosten pro Person erheblich. Wer drei Wochen im Voraus bucht, erhält ein stornierbares Sparpreis-Ticket für einen Zug von Hamburg nach Garmisch-Partenkirchen schon für etwa 60 Euro.
  • Super Sparpreis ist das günstige ICE-Ticket der DB: Noch günstiger ist der Super Sparpreis ohne Stornierungsoption oder City-Ticket – die Preise beginnen schon ab 17,90€, mit BahnCard-Rabatt bereits ab 13,40€.
  • Super Sparpreis Österreich für die Fahrt in den Winterurlaub ins Nachbarland schon ab 19,90€ pro Ticket. auch hier gibt’s Rabatt mit der BahnCard auf den innerdeutschen Reiseabschnitt.
  • BahnCard lohnt sich oft bereits bei Buchung von Hin- und Rückfahrt: Eine BahnCard ist empfehlenswert und lohnt sich oft bereits bei der Buchung von Hin- und Rückfahrt – so kostet die Probe BahnCard 25 für 3 Monate nur 17,90€ und ermöglicht einen Rabatt von 25 Prozent auf alle Bahntickets.
  • Spezial-Angebote für jüngere & ältere Reisende: Junge Reisende im Alter von 15 bis 26 Jahren profitieren von vergünstigten Angeboten zum Beispiel mit dem Super Sparpreis Young schon ab 12,90€ – mit BahnCard sogar bereits ab 9,65€. Zudem gab es bereits mehrere Markttests für den Super Sparpreis Senioren mit besonders günstigen Tickets für alle Reisenden ab 65 Jahren – allerdings ist dieser momentan nicht erhältlich.

Jetzt ICE-Winterticket ab 13,40€ buchen

Deutsche Bahn Winter - ICE in Bayern
Ein ICE von DB Fernverkehr im winterlichen Bayern.

DB Winterrail: Mit der Deutschen Bahn in den Winterurlaub

Bei DB Winterrail handelt es sich um eine Initiative der Deutschen Bahn, durch die mehr Wintersportler zum Umstieg vom Auto auf die Schiene bewegt werden sollen. Umgesetzt wird dieser Plan in enger Kooperation mit der ÖBB durch die Bereitstellung von mehr Zügen, die gezielt beliebte Wintersportorte in Deutschland und Österreich anfahren. Teilweise ist die Buchung eines Tickets mit bestimmten Vergünstigungen verbunden, wie etwa einem Tagesskipass im Skigebiet Garmisch-Classic.

Die DB steuert Bahnhöfe sowohl in Deutschland als auch in Österreich an. Das lückenlose Netz erlaubt Anreisen aus allen Teilen Deutschlands. In die Wintersportregionen weiter fahren Sie meistens mit einer Regional- oder S-Bahn. Die Preise entsprechen denen einer normalen Ticketbuchung, es gelten deshalb auch Rabatte wie zum Beispiel durch vorhandene Bahncards. Ebenso können alle Tickets auch als Sparpreis oder Super-Sparpreis zu den üblichen Konditionen gebucht werden.

Jetzt ICE-Winterticket ab 13,40€ buchen

ÖBB Nightjet Nachtzug
Der ÖBB Nightjet ist eine gute Alternative zum Auto für die Fahrt in den Skiurlaub nach Österreich über Nacht.

ÖBB und ÖBB Nightjet: Mit der österreichischen Bahn in den Winterurlaub

Die ÖBB bietet Fahrgästen aus Deutschland mit dem ÖBB Nightjet eine besondere Option für den Winterurlaub und Bahnverbindungen nach Österreich: Neben den regulären Linien und Zügen gibt es ein dichtes Netz an Nachtzug-Verbindungen. So können Sie auf der Anreise ruhig im Zug schlafen und am nächsten Tag entspannt aus dem Nachtzug aussteigen und sich bereits im Skigebiet Ihrer Wahl befinden. In Deutschland fahren Nightjets ab Hamburg, Berlin, Köln, Frankfurt, Düsseldorf und München.

ÖBB Nightjet: Tickets ab 29,90€

Urlaubs-Express UEX Schnee-Express in Berlin
Der Schnee-Express vor der Abfahrt mit zahlreichen Wintersportlern in Berlin

Schnee-Express: Über Nacht in den Winterurlaub

Beim Schnee-Express handelt es sich um einen Zug des privaten Anbieters Urlaubs-Express, der vor allem Autoreisezug-Verbindungen anbietet. Im Winter verkehren mit dem Schnee-Express zwei Züge wöchentlich in beliebte Wintersportregionen in Bayern und Österreich. Der Schnee-Express ist auch als Autoreisezug Hamburg – München und zurück buchbar. Zielbahnhöfe sind München, St. Anton, Landeck-Zams, Innsbruck, Ötztal, Jenbach, Kufstein und Wörgl.

Schnee-Express ab 59€ buchen

Wintersport-Urlaub mit Bahn in Deutschland

Bahntickets und Preise

  • ✅ Ticket in den Skiurlaub Deutschland ab 17,90€ erhältlich
  • mit BahnCard gibt’s das ICE-Ticket schon ab 13,40€ erhältlich
  • Kinder reisen kostenlos: Kinder oder Enkelkinder bis 14 Jahre reisen kostenlos mit ihren Eltern / Großeltern
  • Schnell und klimaschonend: Entspannte und bequeme Anreise mit der Bahn in den Winterurlaub

Jetzt ICE-Winterticket ab 13,40€ buchen

Nachfolgend die Übersicht zum Sparpreis und Super Sparpreis für ein ICE-Ticket in den Skiurlaub mit der Bahn in Deutschland:

Super Sparpreis Sparpreis
Preis
  •  2. Klasse: ab 17,90 Euro
  • 1. Klasse: ab 26,90 Euro
  • 2. Klasse: ab 21,50 Euro
  • 1. Klasse: ab 32,30 Euro
Preis mit BahnCard-Rabatt
  • 25% Rabatt mit BahnCard 25 und BahnCard 50
  • 2. Klasse: Super Sparpreis Ticket ab 13,40 Euro
  • 1. Klasse: Super Sparpreis Ticket ab 20,15 Euro
  • 25% Rabatt mit BahnCard 25 und BahnCard 50
  • 2. Klasse: Sparpreis Ticket ab 16,10 Euro
  • 1. Klasse: Sparpreis Ticket ab 24,20 Euro
City-Ticket nicht enthalten ab 100 km Entfernung
Erstattung / Umtausch nicht möglich Stornierung / Umtausch gegen 10€ Gebühr; Auszahlung als Bahn-Gutschein

Garmisch-Partenkirchen und die Zugspitze

Kaum ein anderer Ort in Deutschland verkörpert die Freuden des Wintersports so sehr wie Garmisch-Partenkirchen und die nahe gelegene Zugspitze. Das Skigebiet „Garmisch-Classic Garmisch-Partenkirchen“ vor der Kulisse der Zugspitze bietet insgesamt 40 Kilometer Pisten und rund 3 Kilometer Skirouten in der Region Garmisch-Partenkirchen. Das Wintersportgebiet erstreckt sich über mehr als einen Höhenkilometer: von 740 Metern bis auf 2.050 Meter. Im Mittelpunkt des Interesses vieler Wintersportler steht der 1.335 Meter hohe Hausberg, der sich inmitten des Skigebiets „Garmisch-Classic“ befindet.
Von München ist der Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen innerhalb von rund 80 Minuten erreichbar.

Zugspitze Westansicht
Deutschlands höchster Gipfel: Die Zugspitze unweit von Garmisch-Partenkirchen in der Westansicht.

Anfahrt mit der Bahn: Die Anfahrt mit der Bahn in dieses Skigebiet bei Garmisch-Partenkirchen erhält durch das Garmischer Ski-Ticket einen ganz besonderen Reiz: Mit dem Garmischer Ski-Ticket erhalten Sie ein Kombiticket für einen Regionalzug der Deutschen Bahn, der zusätzlich einen Tagesskipass beinhaltet. Das Garmischer Ski-Ticket gilt für die Hin- und Rückfahrt und für die 2. Klasse auf der Strecke vom Hauptbahnhof München bis nach Garmisch-Partenkirchen oder bis zum Bahnhalt Hausberg. Und noch etwas: Das Garmischer Ski-Ticket berechtigt nicht nur zur Fahrt bis zum Halt am Hausberg, sondern auch zur Nutzung der legendären Zahnradbahn, welche vom Bahnhof Garmisch-Partenkirchen die Zugspitze hinauffährt. Der Bahnhof Garmisch-Partenkirchen wird von zahlreichen Zügen im Regionalverkehr und auch im Fernverkehr angefahren. Der Regionalexpress fährt Vom Bahnhof in Garmisch-Partenkirchen sind es nur wenige Schritte bis zur Zahnradbahn, mit der Wintersportler zur Hausbergbahn, zur Kreuzeck- und Alpspitzbahn oder weiter ins Gletscherskigebiet Zugspitze gelangen.

Allgäu

Auch das Allgäu eignet sich hervorragend für einen Skiurlaub. Hier stehen Ihnen 450 Kilometer Piste zur Verfügung und Winterwanderwege mit einer Gesamtlänge von rund 1.000 Kilometern. Sehnsuchtsort von Winterurlaubern ist der Kurort Oberstdorf, der vor allem mit den Skigebieten am Nebelhorn, dem Fellhorn und dem Söllereck eine echte Herausforderung für Wintersportbegeisterte bietet.
Das Allgäu ist mit dem Zug über verschiedene Bahnhöfe erreichbar: Oberstdorf, Fischen, Sonthofen, Immenstadt und Oberstaufen.

Anfahrt mit der Bahn: Alle genannten Orte verfügen über zentrale Bahnhöfe, sodass keine weiten Strecken bis zur nächsten Unterkunft zurückgelegt werden müssen und Sie frisch und munter Ihren Skiurlaub beginnen können. Liegt das Hotel oder die Ferienwohnung doch ein wenig weiter vom Bahnhof entfernt, steht Ihnen ein gut ausgebautes ÖPNV-Netz zur Verfügung. Der Bahnhof Oberstdorf wird je nach Tageszeit von zwei bis drei Zügen pro Stunde angefahren, Abfahrten erfolgen in gleicher Häufigkeit. Täglich steuern zwei IC-Linien mit jeweils einem Zugpaar Oberstdorf an: Die Linie IC 26 verläuft über Augsburg und Würzburg bis nach Hamburg-Altona, die IC- / RE-Linie 32 führt über Ulm und Mannheim bis nach Dortmund.

Berchtesgarden mit Watzmann - Bayern Alpen Bahn
Berchtesgarden mit dem Watzmann im Hintergrund.

Berchtesgaden

Berchtesgaden liegt nahe der österreichischen Grenze im äußersten Südosten der Bundesrepublik. Als Wintersportler stehen Ihnen 50 Pistenkilometer und 100 Loipenkilometer zur Verfügung.

Anfahrt mit der Bahn: Jeweils zwei S-Bahnen pro Stunde, die zur Bayerischen Regiobahn (BRB) gehören, verkehren zur Tageszeit am Berchtesgaden Hbf in Richtung Freilassing Hbf.

Tegernsee-Schlierseee

Am Tegernsee warten im Skiurlaub 80 Pistenkilometer auf Sie und dazu 250 Loipenkilometer. Die Region um den Tegernsee ist eher etwas für Reisende, die ihren Skiurlaub ein wenig ruhiger gestalten möchten. Hier stehen keine Superlative im Vordergrund – die Alpenregion Tegernsee-Schliersee bietet dafür ein Skigebiet vor der romantischen Kulisse der Alpen und eignet sich auch für den Skiurlaub mit der gesamten Familie.

Anfahrt mit der Bahn: Dieses Skigebiet kann mit dem Regionalverkehr der DB erreicht werden, Ziel ist der Bahnhof Tegernsee. Dieser wird werktags normalerweise im Stundentakt bedient, am Wochenende zwischen 8 Uhr und 12 Uhr und zwischen 14 Uhr und 20 Uhr finden An- und Abfahren im Halbstundentakt statt.

Feldberg

Es muss nicht immer gleich die Garmisch-Classic sein: Das Skigebiet Feldberg im Schwarzwald bietet Ihnen 30 Kilometer Piste und zudem zahlreiche Gelegenheiten für Ski-Langläufe und ausgedehnte Wanderungen. Da es sich beim Schwarzwald bekanntlich nicht um ein Hochgebirge handelt, sind die Pisten zumeist weniger steil als in den Alpen und stellen damit ein gutes Terrain für Einsteiger und Kinder dar.

Anfahrt mit der Bahn: Sie können dieses Skigebiet über den Bahnhof Feldberg-Bärental erreichen: Dieser wird zweimal pro Stunde von S-Bahnen angefahren.

Winterberg

Ein Skigebiet nördlich des Mains? Gibt es so etwas? Ja, und zwar in Winterberg im Südosten von Nordrhein-Westfalen. Dabei handelt es sich keinesfalls um ein behelfsmäßiges Skigebiet, wie Sie es vielleicht bei einem Wintersportort außerhalb der südlichen Bundesländer erwarten würden: Die Wintersport-Arena im Sauerland ist nicht weniger als das modernste Skigebiet der Bundesrepublik. Mehr als acht Skigebiete, rund 200 Loipenkilometer, 30 Aufstiegsanlagen und 14 Sessellifte warten auf Sie. Daneben bieten zahlreiche DSV-Skischulen auch Anfängern die Gelegenheit, die Kunst des Skilaufens zu erlernen.

Anfahrt mit der Bahn: Der Bahnhof Winterberg wird am Wochenende in jede Richtung von einem Regionalexpress pro Stunde bedient. An den übrigen Tagen erfolgt die Anfahrt mit dem Bus aus Olsberg. Olsberg wird tagsüber von jeweils vier Regionalzügen in jede Richtung angefahren, die Weiterfahrt nach Winterberg dauert von dort eine knappe Dreiviertelstunde.

Der Schnee-Express verkehrt von Deutschland aus nach Österreich, zum Beispiel bis nach Innsbruck.
Der Schnee-Express verkehrt von Deutschland aus nach Österreich, zum Beispiel bis nach Innsbruck.

Wintersport-Urlaub mit Bahn in Österreich

Österreich ist eines der Sehnsuchtsländer für alle Wintersportbegeisterten, die einen Skiurlaub planen. Gut also, dass die DB auch Destinationen in unserem Nachbarland ansteuert. Dabei kooperiert sie stets mit ihrem österreichischen Pendant, der ÖBB. Der ÖBB bietet noch eine Besonderheit für deutsche Reisende: den Nachtzug. Die Alpenrepublik begeistert durch die faszinierende Bergwelt. Aus Deutschland gibt es täglich fast 40 Direktverbindungen nach Österreich. Von München aus verkehren ICE und Railjet-Züge (RJ) der ÖBB in 4 Stunden nach Wien. Nach Salzburg benötigen Reisende von München aus 90 Minuten.

Bahntickets und Preise

Die Reise-Angebote der Bahn nach Österreich beginnen ab 19,90 Euro in der 2. Klasse – dieser Preis ist für kurze Strecken z.B. ab München verfügbar. Eigene Kinder bis 14 Jahre reisen kostenlos mit nach Österreich.

  • ✅ Ticket nach Österreich ab 19,90€ erhältlich
  • Kinder reisen kostenlos: Kinder oder Enkelkinder bis 14 Jahre reisen kostenlos mit ihren Eltern / Großeltern
  • Schnell und klimaschonend: 39 Direktverbindungen täglich zwischen Deutschland und Österreich

Bahnticket nach Österreich ab 19,90€

Super Sparpreis Österreich Sparpreis Österreich

2. Klasse: ab 19,90 Euro

1. Klasse: ab 29,90 Euro

2. Klasse: ab 23,90 Euro

1. Klasse: ab 33,90 Euro

kein City-Ticket City-Ticket inklusive in Deutschland
keine Stornierung oder Umtausch möglich Stornierung / Umtausch gegen 10€ Gebühr; Auszahlung als Bahn-Gutschein

Zillertal

Das Zillertal bietet mit mehr als 540 Pistenkilometern allen Freunden des Wintersports reichlich Gelegenheit für sportliche Aktivität in ihrem Skiurlaub: Ob es Talabfahrten sein sollen oder doch lieber ruhige Familienstrecken – im Zillertal sind Pisten für jeden Geschmack vorhanden.

Anfahrt mit der Bahn: Von München aus bedienen noch die Bayerischen Regionalbahnen den österreichischen Bahnhof Kufstein. Von dort aus geht es mit einem ÖBB Cityjet direkt nach Jenbach. Jenbach ist hervorragend an das österreichische Schienennetz angebunden – der Bahnhof wird tagsüber teilweise mit mehr als zehn An- und Abfahrten bedient. Dabei kommen Züge jeder Klasse zum Einsatz, von der S-Bahn über den Regionalverkehr und den Euro City bis hin zum österreichischen ICE-Pendant Railjet. Österreich nimmt es offenbar sehr ernst mit der Anbindung seiner Wintersportorte.

Salzburger Land

Das Salzburger Land ist ausgesprochen reich an Skigebieten und bietet Wintersportlern äußerst viel Abwechslung. Ob Sie die Fuschelseeregion besuchen möchten, das Salzburger Lungau oder die Salzburger Sonnenterrasse St. Veit Schwarzach – im Salzburger Land werden Sie sicher ein Angebot finden, das Ihren Vorstellungen entspricht.

Anfahrt mit der Bahn: Je nachdem, welches Ziel Sie konkret ansteuern, ist der zentrale Bahnhof in der Region der Salzburger Hauptbahnhof. Einige Wintersport-Destinationen werden auch direkt von Zügen der ÖBB oder von ECs bedient.

Saalbach-Hinterglemm

Dieses Skigebiet ist nicht irgendein Skigebiet, sondern nichts weniger als das lässigste Skigebiet der Alpen. Diese Wintersportregion, die sich aus drei Gemeinden aus zwei österreichischen Bundesländern zusammensetzt, hat sich selbst den Namen „Home of Lässig“ gegeben.

Anfahrt mit der Bahn: Lässig können Sie Saalbach-Hinterglemm auch mit dem Zug erreichen: Auch hier bestehen Anbindungen, sowohl mit der S-Bahn und Regionalzügen als auch mit Fernverkehrszügen der EC-Klasse. Tagsüber wird der in der Region liegende Bahnhof Zell am See von bis zu sieben Zügen pro Stunde bedient. Von dort aus geht die Reise per Bus ins Skigebiet weiter.

Kitzbüheler Alpen

Zielbahnhof für Reisende, die einen Skiurlaub in den Kitzbüheler Alpen erleben wollen, ist Wörgl. Dieser wird bis zu siebenmal täglich mittels Eurocitys aus Deutschland kommend bedient. Hier erwarten Sie nicht nur sechs Skigebiete und unzählige Möglichkeiten zum Wandern: Schon die Anfahrt ist dank des Panoramablicks auf die Kitzbüheler Alpen ein Erlebnis für sich.

Anfahrt mit der Bahn: Am Wochenende ist die Anreise per ICE-Direktverbindung aus Deutschland möglich. Es zeigt sich, dass die Kitzbüheler Alpen nicht nur die Wintersportregion in Österreich schlechthin sind, sondern auch die Verkehrsanbindung auf Top-Niveau liegt.

Wilder Kaiser

Die Region Wilder Kaiser ist ebenfalls ein beliebter Zielort für Wintersporttouristen, die es nach Österreich zieht. Auf 288 Pistenkilometern können Sie die SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental erkunden. Doch nicht nur auf der Piste, sondern auch bei Wanderungen oder beim Rodeln können Sie Ihre Kondition und Sportlichkeit auf die Probe stellen.

Anfahrt mit der Bahn: Damit Sie nicht schon von der Anfahrt erschöpft werden, werden die in der Region befindlichen Zielbahnhöfe Wörgl, Kufstein und Wörgl siebenmal täglich aus Deutschland mit Eurocity-Zügen angefahren.

St. Anton am Arlberg

Arlberg ist untrennbar mit dem legendären Skiort St. Anton verbunden. St. Anton liegt in den Tiroler Alpen unweit der deutschen und Schweizer Grenze. Mehr als 300 Kilometer Abfahren warten darauf, von Ihnen befahren zu werden, dazu kommen 130 Loipenkilometer.

Anfahrt mit der Bahn: St. Anton wird vor allem über Umsteigeverbindungen aus Innsbruck erreicht, es existiert jedoch ebenfalls eine Linie, die direkt von NRW herführt. Außerdem können Sie St. Anton über Eurocity-Züge aus der Schweiz von Zürich kommend erreichen – Zürich wird ebenfalls mehrmals täglich von ICEs der DB angefahren.

Bahnticket nach Österreich ab 19,90€


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.