Das Allgäu bietet mehr als Wintersport – und ist eine enorm vielfältige Region im südlichen Zipfel von Schwaben. Die bayerische Region hat Seen, Schlösser, Berge und historische Städtchen; hier kommen Wintersportler genauso auf ihre Kosten wie Romantiker, die etwa das Schloss Neuschwanstein besuchen wollen. Wie für ganz Bayern gilt auch im Allgäu, dass ein Urlaub nicht ausreicht, um die ganze Schönheit kennenzulernen. Wir wollen es trotzdem versuchen – in diesem Reise-Guide gibt’s alle Informationen zu einem Bahn-Urlaub in Allgäu: Anreise und Zugverbindungen ins Allgäu, spektakuläre Bergbahnen und reizvolle Nebenstrecken, die sich im Urlaub im Allgäu lohnen.

Bahnticket Allgäu

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets ins Allgäu ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Allgäu

ab 40€
  • Wählen Sie aus rund 4000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Bahn & Hotel Allgäu

ab 66€
  • Zugfahrt & Unterkunft zusammen buchen!

Allgäu mit der Bahn erkunden: Die schönsten Urlaubsbahnen

Zu den spektakulären Bergbahnen Oberallgäus gehören die Nebelhornbahn, die Kanzelwandbahn, die Fellhornbahn und die Hörnerbahn. Im Ostallgäu gibt es die Bergbahn Alpspitzbahn.

Fellhornbahn, alte Seilbahn
Die alte Seilbahn-Strecke der Fellhornbahn im Allgäu
  • Nebelhornbahn: Die Nebelhornbahn startet in Oberstdorf und führt bis in 2.200 m Höhe. Sie wurde 1930 als längste Personenschwebebahn der Welt in Betrieb genommen. Die Strecke der Bergbahn ist in drei Sektionen aufgeteilt: Seealpe bei 1.280 m, Höfatsblick bei 1.932 m und Gipfelstation bei 2.224 m. Die Etappe Seealpe ist für Familien geeignet, denn hier findet sich ein Erlebnisweg mit verschiedenen Stationen. Viel zu entdecken gibt es auch auf dem Höfatsweg. Bei der Gipfelstation erwartet Gäste ein Panoramablick mit 400 Gipfeln und das Gipfelrestaurant Nebelhorn 2224. Über den Nordwandsteig lässt sich der Gipfel einmal umrunden.
  • Kanzelwandbahn: Die Kanzelwandbahn ist eine Bergbahn bzw. eine Luftseilbahn, die sich im österreichischen Teil vom Allgäu befindet. Sie bringt im Winter Skitouristen und im Sommer die Wanderer an ihr Ziel. Die Bergbahn absolvierte ihre Jungfernfahrt im Jahr 1955 und führt in eine Höhe von 1.957 m. Für Familien ist der Weg Burmiwasser zu empfehlen, der viele Erlebnisstationen mit Wasserspielen beinhaltet. Auf dieser Station befindet sich das Panoramarestaurant Kanzelwand. Der Zwei-Länder-Klettersteig ist ein Paradies für Kletterer.
  • Fellhornbahn: Die Fellhornbahn ist eine Bergbahn in Form einer Luftseilbahn, die in zwei Sektionen geteilt ist. 1972 eröffnete die Bergbahn als damals größte Kabinenbahn Deutschlands und wurde kurze Zeit später durch Schlepplifte erweitert. Inzwischen gibt es die Umlaufbahn Fellhornbahn II, die eine Strecke von 2.813 m und einen Höhenunterschied von 855 m zurücklegt.
  • Hörnerbahn: Die Hörnerbahn ist eine Sechser-Gondelbahn, die am Fuße des Bolsterlanger Horns zu Wanderwegen wie dem Riedbergerhorn in Höhen von über 1.540 Metern Höhen führt. Im Winter erreicht man mit der Hörnerbahn die Skigebiete, im Sommer den Ausgangspunkt für Wanderungen, den Abflugplatz für das Gleitfliegen und einen Alpenpacours zum Bogenschießen.
  • Alpspitzbahn: Die Bergbahn mit dem Namen Alpspitzbahn ist eine Luftseilbahn, die von Nesselwang über eine Bergstation unterhalb des Alpspitz in 1.500 m Höhe und bis zum Edelsberg in 1629 m Höhe führt. Die Bergbahn besteht aus Achtergondeln und Vierersesseln. Im Winter bringt die Bergbahn Elter und Kinder mit der Alpspitzbahn zu familienfreundlichen Pisten mit Märchenwald und Kinderlift und die erfahrenen Wintersportler in den Snowpark. Im Sommer fährt man mit der Bergbahn zu Ausgangspunkten verschiedener Wanderwege und zur Sommerrodelbahn.

Weitere romanische Zugfahrten im Allgäu lohnen sich auf den folgenden Strecken:

  • Allgäubahn: Wer von München aus ins Allgäu reist, kann die zweigleisige Allgäubahn nutzen, die derzeit elektrifiziert wird. Noch rollen aber Diesel-Triebwagen und auch Diesel-EC-Züge über die Strecke von München über Buchloe und dann nach Kempten im Allgäu bis nach Lindau am Bodensee. Die Strecke führt ab Buchloe durch das Allgäu und ist mit ihrem kurvigen und hügeligen Verlauf eine meisterhafte Ingenieursleistung des 19. Jahrhunderts. Die Allgäubahn ist Teil der Ludwig-Süd-Nord-Bahn, mit der König Ludwig das Königreich Bayern per Bahn erschloss und führt insgesamt 566 Kilometer von Lindau am Bodensee bis nach Hof in Franken. Seit einigen Jahren wird die Allgäubahn elektrifiziert; die Strecke München – Lindau soll Ende 2021 eröffnet werden. Die Investitionskosten für die Elektrifizierung der Allgäubahn belaufen sich auf rund 440 Millionen Euro.
  • Dieselbetrieb im Allgäu: Auf den meisten Bahnstrecken in Allgäu herrscht noch Dieselbetrieb. Wo im übrigen Land die Strommasten zu einer Zugstrecke dazugehören, brummen im Allgäu die Diesemotoren in Loks und Triebwagen auf. Als eine Besonderheit verkehren etwa IC- und EC-Züge im Allgäu noch mit Dieselloks der Baureihe 218, wie sie sonst in Deutschland fast nirgendwo mehr zu finden sind. Diese Dieselloks sind recht laut und rustikal – doch vermittelt eine Bahnfahrt durch das Allgäu so den Bahn-Charme der 70er und 80er-Jahre in der BRD. Die DB Regio betreibt etwa das Dieselnetz Allgäu mit Zugverbindungen ins Allgäu auf folgenden Strecken:
    • München/Augsburg – Buchloe – Kempten – Immenstadt – Lindau/Oberstdorf
    • Ulm – Memmingen – Kempten – Immenstadt – Lindau/Oberstdorf
    • München/Augsburg – Buchloe – Memmingen/Bad Wörishofen
    • Kempten – Pfronten-Steinach
    • Und die Bayerische Regiobahn ist mit den Diesel-Triebwagen auf folgenden Strecken im Allgäu und in Schwaben präsent: München – Bissenhofen – Füssen und Augsburg – Buchloe
Deutsche Bahn - Bayernticket - Alpen
Bahnromantik im Allgäu

Mit dem Zug ins Allgäu: Anreise, Verbindungen, Tickets

  • Man kommt mit der Bahn über Stuttgart, Köln, Frankfurt und Nürnberg mehrmals täglich ins Allgäu (Kempten, Immenstadt, Fischen und Oberstdorf). Für viele Ziele ist ein Super Sparpreis ab 17,90 Euro verfügbar.
  • Von Stuttgart Hauptbahnhof fahren ein ICE oder IC und die Regionalbahn nach Kempten (Allgäu). Eine Fahrt mit der Bahn kostet in der 2. Klasse ca. 18 Euro, in der 2. Klasse 35-40 Euro und dauert um die 2-2,5 Stunden.
  • Von Köln Hauptbahnhof nach Kempten fährt man ICE, IC und RE oder ICE und RE 5 -7 Stunden und bezahlt zwischen 20-90 Euro in der 2. Klasse und 100-125 Euro in der 1. Klasse.
  • Die Fahrt von Frankfurt (Main) nach Kempten mit der Bahn per IC oder RB, ICE und RE oder ICE und RE liegt zwischen 4 und 5 Stunden und kostet 30-90 Euro, in der 2. Klasse und 70-100 Euro in der 1. Klasse. Die Fahrt dauert 4,5-5 Stunden.
  • Fährt man ab Nürnberg Hauptbahnhof nach Kempten mit der Bahn ICE und RE oder ICE, RE und RBB oder RB, sowie ICE und ALX kostet die Fahrt in der 2. Klasse um 20 Euro, in der 1. Klasse um 50-65 Euro und dauert 2,5-3 Stunden.

Bahn nach Kempten

Die Anreise per Bahn nach Kempten im Allgäu geht schnell und ist – bei frühzeitiger Buchung – günstig bereits ab 17,90 Euro für ein DB Ticket zum Super Sparpreis zu buchen. Dabei ist Kempten neben einem wichtigen Knotenpunkt im Regionalverkehr im Allgäu auch an den Fernverkehr angeschlossen. Neben der IC-Direktverbindung von Hamburg über Hannover, Fula und Würzburg ins Allgäu bis nach Oberstdorf halten in Kempten auch die EC-Züge der Zugverbindung München-Zürich. Die schnellste Zugverbindung von München nach Kempten dauert rund 90 Minuten, von Frankfurt aus fahren Züge in rund 4 Stunden nach Kempten. Von Hamburg aus kommen Urlauber per IC-Direktverbindung in rund 7 Stunden nach Kempten; von Berlin aus dauert die Bahnfahrt nach Kempten in der schnellsten Zugverbindung 5 Stunden. Die Bilanz für den Bahnhof Kempten:

  • pro Tag ca. 6500 Reisende und Besucher
  • täglich 8 Fernverkehrs- und 141 Nahverkehrszüge
  • Fernverkehrshaltepunkt IC-Linie 26 Hamburg-Oberstdorf

Die wichtigsten Zugverbindungen nach Kempten:

AbfahrtsbahnhofDauerTicket
München1:30 StundenBahn München- Kempten ab 17,90€
Stuttgart2 StundenBahn Stuttgart- Kempten ab 17,90€
Frankfurt4 StundenBahn Frankfurt – Kempten ab 17,90€
Hamburg7 StundenBahn Hamburg – Kempten ab 17,90€
Berlin6 StundenBahn Berlin – Kempten ab 17,90€

Bahn nach Kempten ab 17,90€

Bahn nach Oberstdorf

Die Anreise per Bahn nach Oberstdorf im Allgäu geht schnell und ist bereits ab 17,90 Euro für ein DB Ticket zum Super Sparpreis zu buchen. Hierbei gibt es mit dem IC Allgäu eine IC-Direktverbindung direkt nach Oberstdorf im Oberallgäu. Der InterCity fährt von Hamburg über Hannover, Fulda und Würzburg durch das Allgäu und hält auch in Kempten, Sonthofen und Fischer im Allgäu. Andere Verbindungen führen zunächst nach Kempten, und von dort aus noch rund eine Stunde Fahrtzeit mit der Bahn bis zum Endbahnhof Oberstdorf.

Die schnellste Zugverbindung von München nach Oberstdorf dauert rund 2 Stunden und 20 Minuten, von Frankfurt aus fahren Züge in rund 4 Stunden nach Oberstdorf. Von Hamburg aus kommen Urlauber per IC-Direktverbindung in rund 8 Stunden nach Oberstdorf; von Berlin aus dauert die Bahnfahrt nach Oberstdorf in der schnellsten Zugverbindung 7 Stunden. Die Bilanz für den Bahnhof Kempten:

Die wichtigsten Zugverbindungen nach Oberstdorf:

AbfahrtsbahnhofDauerTicket
München2:30 StundenBahn München – Oberstdorf ab 17,90€
Stuttgart3 StundenBahn Stuttgart- Oberstdorf ab 17,90€
Frankfurt5 StundenBahn Frankfurt – Oberstdorf ab 17,90€
Hamburg8 StundenBahn Hamburg – Oberstdorf ab 17,90€
Berlin7 StundenBahn Berlin – Oberstdorf ab 17,90€

Bahn nach Oberstdorf ab 17,90€

Bahn ins Allgäu: Tickets buchen

Für Reisen mit der Bahn durch Deutschland gibt es günstige Angebote vor allem mit dem Sparpreis und dem Super Sparpreis. Die Fahrt mit dem ICE ist – mit einem BahnCard-Rabatt – bereits ab 13,40 Euro online buchbar. Wer nicht Monate vor der Bahn-Fahrt, sondern Last-Minute sein Zugticket buchen möchte, fährt mit dem Flexpreis (im Fernverkehr mit ICE, IC oder EC). Zudem eignen sich für den Ausflug vor Ort mit dem Regionalverkehr am besten Ländertickets oder das Quer-durchs-Land-Ticket.

Die nachfolgende Übersicht informiert über die wichtigsten Möglichkeiten für DB Tickets ins Allgäu:

TicketPreisGültigkeitBedingungenZugbindung, UmtauschBahnCard-Rabatt
Bayernticketab 11,60€ pro PersonAlle Regiozüge in BayernEin Tag, alle Regiozüge in Bayernneinnein
Baden-Württemberg-Ticketab 9,60€ pro PersonAlle Regiozüge in Baden-WürttembergEin Tag, alle Regiozüge in B-Wneinnein
Quer-durchs-Land-Ticketab 15,20€ pro PersonAlle Regiozüge deutschlandweitEin Tag, alle Regiozüge in Deutschlandneinnein
Super Sparpreisab 17,90€ pro PersonFür Fernverkehrs- und Regioverbindungen erhältlichPreise je nach Verfügbarkeitjaja, 25%

Bahnticket Allgäu

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets ins Allgäu ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Allgäu

ab 40€
  • Wählen Sie aus rund 4000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Bahn & Hotel Allgäu

ab 66€
  • Zugfahrt & Unterkunft zusammen buchen!

Top10 Ziele im Allgäu und den Alpen

Das Allgäu bietet mehr als Wintersport. Die Alpenregion ist ebenso ein Paradies für Wanderer, Radfahrer, Wellness-Urlauber und Freunde von Sehenswürdigkeiten und verzeichnete im Jahr 2018 über vier Millionen Urlauber. Es gibt historische Städte, Sehenswürdigkeiten, Königsschlösser und einzigartige Natur zu entdecken. Das Allgäu wird in die Teile Unterallgäu (das Kneippland), Westallgäu (vereint herrliche Landschaften mit historischen Städten), Ostallgäu (das Land der Seen, Schlösser und Berge) und Oberallgäu (ideal für Wintersportler, Wanderer und Radfahrer sowie Städtetouristen) unterteilt.

Zu den Top Zielen für Allgäu Urlaub gehören Mindelheim, Ottobeuren, Buxheim, Wangen, Isny, der Eistobel, Schloss Neuschwanstein, Füssen, Kempten und die Breitachklamm.

  1. Mindelheim:  Der Ort hat als Ausflugsziel eine eindrucksvolle Geschichte und eine prachtvolle Innenstadt mit Sehenswürdigkeiten wie Türmen, Giebelhäusern, Toren, Kapellen und Kirchen.
  2. Ottobeuren: Wer den Kneipp-Kurort Ottobeuren aufsucht, sollte unbedingt der prachtvollen Basilika und Klosteranlage der Benediktinerabtei einen Besuch abstatten. Die Ordensgemeinschaft besteht seit 764 und ist noch heute durch 17 Mönche vertreten. Das Kloster mit Kapellen, Krypta und Benediktinerhimmel beeindruckt mit Stuck, Gold und aufwändigen Deckenfresken.
  3. Buxheim: In der Gemeinde Buxheim befindet sich die ehemalige Reichskartause, die auf den Kartäuserorden zurückgeht. Die prächtige Klosteranlage enthält das Kartausenmuseum, das Sakralmuseum, das Dorfmuseum und eine historische Bibliothek.
  4. Wangen: Die Stadt Wangen ist für seine zahlreichen außergewöhnlichen Brunnen und lauschigen Gassen bekannt.
  5. Isny: In Isny findet man heute noch die Spuren des Mittelalters in Form von Stadtmauern, Türmen, Schlössern und alten Kirchen. Die historische Prädikantenbibliothek, die unter anderem Schriften von Luther, Melanchthon und Zwingli beherbergt, ist auf jeden Fall einen Besuch wert.
  6. Eistobel ist der Name einer gewaltigen Schlucht des Flusses Obere Argen zwischen Isny und Oberstaufen, in welche aus 130 Metern das Wasser hinabstürzt. Als Ausflugsziel kann das spektakuläre Naturschauspiel über einen 3 km Wanderweg erkundet werden.
  7. Schloss Neuschwanstein: Dieses romantische Märchenschloss wurde als Vision von König Ludwig II ab 1869 erbaut und wird pro Jahr von 1,5 Millionen Menschen aus aller Welt besucht. Es hat stilistische Elemente aus Romantik, Gotik, byzantinischer Kunst und dem Jugendstil und war mit elektrischem Licht und Telefonleitungen auf dem damaligen technischen Stand der damaligen Zeit.
  8. Füssen: Die Stadt Füssen liegt unweit vom Schloss Neuschwanstein und bezaubert mit Sehenswürdigkeiten, mittelalterlichen Gassen und der romantischen Altstadt. Als Ausflugsziel ist die Stadt bekannt für seine Lauten und Geigen.
  9. Kempten im Allgäu: Kempten war ursprünglich eine Römerstadt und bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Residenz Kempten, die Orangerie, die St. Lorenz Basilika, das Burgenmuseum oder der Archäologische Park Cambodunum.
  10. Breitachklamm: Die Breitachklamm gehört zu den tiefsten Klammen der bayerischen Alpen und tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas, durch die die Breitach stürzt. Die Klamm ist das ganze Jahr lang über gut gesicherte Wege zu erkunden.
Ällgau per Bahn - Schloss Neuschwanstein im Allgäu
Schloss Neuschwanstein im Allgäu

Allgäu: Unterkunft buchen

Eine Ferienwohnung und ein Hotel haben für den Urlaub verschiedene Vorteile. Während die Ferienwohnung mehr Flexibilität und Privatsphäre im Urlaub bietet, ist man im Hotel rundum versorgt. Eine Ferienwohnung ist manchmal etwas günstiger.

Die Ferienwohnung Steinbruch liegt im Süden von Kempten im Stadtteil Sankt Mang. Eine Übernachtung in der Ferienwohnung kostet für bis zu zwei Personen 60 Euro pro Nacht und 15 Euro für jede weitere Person (bis zu 8 Personen finden insgesamt Platz). Die Ferienwohnung hat für den Urlaub eine komplett eingerichtete Küche, Badezimmer mit Dusche und Badewanne, zwei Schlafzimmer und eine Schlafcouch, WLAN und TV.

Manche Urlauber ziehen ein Hotel der Ferienwohnung vor. Das 4-Sterne Hotel Bayerischer Hof in Kempten befindet sich in der Nähe der Sehenswürdigkeiten Archäologischer Park Cambodunum und der Fürstäbtlichen Residenz Kempten. Es gibt verschiedene Zimmer (Einzelbett, Doppelzimmer und Familienzimmer oder Suite). Die Zimmer haben kostenloses WLAN, sowie Flatscreen LED-TV, Soundbar oder Stereoanlage, Minibar, Safe und Schreibtisch. Hunde sind im Hotel ebenfalls erlaubt. Die Preise liegen zwischen 60 und 130 Euro pro Nacht.

Die Ferienwohnung und das Hotel in Kempten sind gut mit der Bahn zu erreichen.

Bahn & Hotel Angebote: Möchte man gerne ein Angebot für Bahn & Hotel buchen, empfiehlt sich für den Urlaub das allgäu resort in Bad Grönenbach. Man kann wählen zwischen dem Zimmer Superior für 1 bis 2 Personen und dem Zimmer Premium für bis zu drei Personen und Balkon oder Terrasse. Im Hotel gibt es freies Wifi. Bucht man das Hotel für den Urlaub direkt mit der Bahn zusammen, reist es sich viel entspannter. Kostenlos ist die Benutzung vom Wellnessbereich auf 550 qm mit Hallenbad. Die Preise liegen je nach Zimmer um 144 Euro. Der Fahrpreis für die Bahn kommt noch dazu.

Bahnticket Allgäu

ab 13,40€
  • Günstige Bahntickets ins Allgäu ab 13,40€ buchen!

Unterkunft Allgäu

ab 40€
  • Wählen Sie aus rund 4000 Unterkünften Ihr Traum-Domizil!

Bahn & Hotel Allgäu

ab 66€
  • Zugfahrt & Unterkunft zusammen buchen!

Fragen & Antworten: Bahn-Urlaub Allgäu

Wie kommt man mit der Bahn am schnellsten ins Allgäu?

Ins Allgäu führen einige Direktverbindungen im Fernverkehr, etwa die EC-Strecke München-Zürich sowie die IC-Verbindung Hamburg-Hannover-Fulda-Würzburg bis nach Kempten und Oberstdorf im Allgäu.

Was kostet ein Bahnticket ins Allgäu?

Von jedem Bahnhof in Deutschland kann man mit einem Ticket zum Super Sparpreis bereits ab 17,90€ ins Allgäu fahren.

Welche reizvollen Züge kann man nutzen?

Ein Highlight für den Urlaub ist die Fahrt mit einer Bergbahn wie der Nebelhornbahn, die Hörnerbahn oder die Alpspitzbahn. Auch die Fahrt mit der Allgäubahn ist landschaftlich sehr reizvoll.

Was ist die schönste Reisezeit für eine Reise ins Allgäu?

Für bestimmte Aktivitäten im Allgäu eignen sich Sommer und Winter am besten. Im Sommer kann man im Allgäu herrlich wandern, im Winter in den Allgäuer Alpen Ski oder Snowboard fahren.

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es im Allgäu?

Es gibt Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Neuschwanstein, Bergbahn in den Allgäuer Alpen wie die Nebelhornbahn und historische Städte wie Kempten.


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen