Wer sein Auto oder Motorrad mit dem Autozug transportieren möchte, hat häufig vorab einige Fragen. Welche Maße darf mein Fahrzeug haben? Welche Fahrzeuge werden mit dem Autozug transportiert? Wie funktioniert die Verladung des Fahrzeugs beim Autozug? Wann muss ich am Terminal sein, bevor die Reise mit dem Autozug beginnt? Alle Infos und Tipps über die Fahrzeug-Mitnahme beim Autozug erhalten Sie in diesem Blog-Beitrag.

Jetzt Ticket ab 59€ buchen

Eine Übersicht zum Autoreisezug mit Zielen, Anbietern wie den Urlaubs-Express und Buchung gibt es im verlinkten Beitrag – für weitere Infos über die Fahrzeug-Mitnahme beim Autozug wählen Sie bitte den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis:

Welche Fahrzeuge werden mit dem Autozug transportiert?

Bei der Konstruktion der Autozug-Wagen ist die Sicherheit des Fahrzeugs und des Gepäcks entscheidend. Um einen sicheren Transport zu gewährleisten, ist es wichtig, dass bestimmte Vorgaben bezüglich der Fahrzeugmaße – wie Länge, Dachbreite, Höhe und Gewicht – beachtet werden. Da die Transportwagen bei Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h fahren, ist es unerlässlich, dass Dachaufbauten und Gepäckstücke fest und sicher befestigt sind. Ebenfalls werden Fahrzeuge betriebsbedingt auf Teilstrecken teilweise rückwärts befördert; hier muss der Kunde sicherstellen, dass das Fahrzeug für Rückwärtstransporte bis 140 km/h geeignet ist.

Die Autozug-Anbieter transportieren auf den Zügen verschiedene Fahrzeugtypen, solange sie die vorgegebenen Maße nicht überschreiten. Dazu gehören Personenkraftwagen (auch mit Anhänger), Vans, Motorräder (mit und ohne Beiwagen), sowie Trikes und Quads. Wohnmobile und Wohnwagen können aufgrund ihrer Größe häufig nicht befördert werden.

Autoreisezug - ÖBB Autozug in Graz

Welche Maße darf mein Fahrzeug für den Autozug haben?

Hierbei gilt die Faustformel: Die Fahrzeuge dürfen nicht höher als 2,05 Meter sein und 1,95 Meter breit. Die Regelungen im Detail sind etwas komplizierter, da Fahrzeuge, die etwa die Maximalhöhe ausschöpfen, nicht gleichzeitig die Maximalbreite ausnutzen können.

Wie verläuft die Fahrzeugverladung am Terminal?

Die Verladung eines Fahrzeugs auf einen Autozug ist ein faszinierender und gut organisierter Prozess, der sowohl Effizienz als auch Sicherheit gewährleistet. Hier ein detaillierter Einblick in die verschiedenen Schritte dieser Prozedur:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Ankunft am Terminal

  • Empfohlene Ankunftszeit: Generell wird empfohlen, mindestens 60 bis 90 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit des Autozugs am Terminal zu sein. Diese Zeitspanne ermöglicht es Ihnen, eventuelle Verzögerungen zu kompensieren und sich ohne Eile auf die Verladung vorzubereiten.
  • Berücksichtigung von Spitzenzeiten: In Stoßzeiten, wie Ferienbeginn oder Feiertagen, kann es sinnvoll sein, noch etwas früher zu erscheinen, da mit einem höheren Aufkommen und längeren Wartezeiten zu rechnen ist.
  • Check-in: Bei der Ankunft erfolgt zunächst ein Check-in, bei dem Ihre Buchungsdaten und die Fahrzeugdokumente überprüft werden. Hier erhalten Sie auch Informationen über den genauen Ablauf der Verladung.

Vorbereitung des Fahrzeugs

  • Entfernung von losen Gegenständen: Vor der Verladung sollten alle losen Gegenstände aus dem Fahrzeug entfernt oder sicher verstaut werden, um Schäden während der Fahrt zu vermeiden.
  • Überprüfung der Fahrzeugmaße: Stellen Sie sicher, dass Ihr Fahrzeug den Vorgaben des Autozug-Anbieters entspricht, insbesondere in Bezug auf Höhe, Breite und Gewicht.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Der Verladeprozess

  • Einweisung durch das Personal: Geschultes Personal leitet Sie zur Verladestation und hilft Ihnen beim Positionieren Ihres Fahrzeugs auf dem Transportwagen.
  • Sicherung des Fahrzeugs: Nachdem das Fahrzeug auf dem Transportwagen positioniert wurde, wird es von den Mitarbeitern sicher befestigt. Dies kann durch spezielle Gurte oder andere Sicherungssysteme erfolgen, um das Fahrzeug während der Fahrt stabil zu halten.

Nach der Verladung

  • Verlassen des Fahrzeugs: Nachdem Ihr Fahrzeug sicher verladen wurde, verlassen Sie es und begeben sich zu Ihrem Sitzplatz im Personenwagen.
  • Informationen zur Ankunft: Sie erhalten Informationen über die Ankunftszeit und das Prozedere für die Entladung am Zielort.

Sicherheitshinweise

  • Kein Zugang zum Fahrzeug während der Fahrt: Beachten Sie, dass Sie während der Fahrt keinen Zugang zu Ihrem Fahrzeug haben. Wichtige Gegenstände sollten daher mit in den Personenwagen genommen werden.
  • Sicherheitskontrollen: In einigen Fällen können Sicherheitskontrollen durchgeführt werden, um die Einhaltung aller Vorschriften zu gewährleisten.

Autoreisezug - Verladenes Auto an Bord

Wann muss ich am Terminal sein?

Eine gut geplante Ankunft am Terminal ist der Schlüssel für eine stressfreie Verladung Ihres Fahrzeugs auf den Autozug. Indem Sie ausreichend Zeit für Check-in, Fahrzeugvorbereitung und eventuelle Wartezeiten einplanen, können Sie Ihre Reise entspannt und ohne Eile beginnen. Hier sind einige wichtige Aspekte, die Sie berücksichtigen sollten:

Frühzeitige Ankunft

  • Empfohlene Ankunftszeit: Generell wird empfohlen, mindestens 60 bis 90 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit des Autozugs am Terminal zu sein. Diese Zeitspanne ermöglicht es Ihnen, eventuelle Verzögerungen zu kompensieren und sich ohne Eile auf die Verladung vorzubereiten.
  • Berücksichtigung von Spitzenzeiten: In Stoßzeiten, wie Ferienbeginn oder Feiertagen, kann es sinnvoll sein, noch etwas früher zu erscheinen, da mit einem höheren Aufkommen und längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Check-in und Dokumentenüberprüfung

  • Dokumentenkontrolle: Bei Ihrer Ankunft erfolgt in der Regel ein Check-in, bei dem Ihre Buchungsbestätigung und Fahrzeugdokumente überprüft werden. Stellen Sie sicher, dass Sie alle notwendigen Unterlagen griffbereit haben.
  • Erhalt von Anweisungen: Nach dem Check-in erhalten Sie spezifische Anweisungen für die Verladung Ihres Fahrzeugs. Diese Informationen sind wichtig, um den Verladeprozess effizient und sicher zu gestalten.

Vorbereitung des Fahrzeugs

  • Letzte Überprüfungen: Nutzen Sie die Zeit vor der Verladung, um letzte Überprüfungen an Ihrem Fahrzeug durchzuführen, wie das Sichern von losen Gegenständen und die Überprüfung der Fahrzeugmaße.
  • Entspannung vor der Reise: Eine frühzeitige Ankunft gibt Ihnen auch die Möglichkeit, sich vor der langen Reise zu entspannen und eventuell noch letzte Besorgungen am Terminal zu erledigen.

Vermeidung von Stress und Hektik

  • Puffer für Unvorhergesehenes: Indem Sie genügend Zeitpuffer einplanen, vermeiden Sie Stress und Hektik, falls es zu unerwarteten Verzögerungen kommt, wie Verkehrsstaus auf dem Weg zum Terminal.
  • Entspannter Start in die Reise: Eine rechtzeitige Ankunft trägt zu einem entspannten und angenehmen Reisebeginn bei und verhindert hektische Momente kurz vor der Abfahrt.

RDC Autozug Sylt

Kann ich mein Autozug-Ticket umbuchen oder stornieren?

Die Planung einer Reise mit dem Autozug erfordert einige Überlegungen, insbesondere wenn es um die Buchung, Umbuchung oder Stornierung von Tickets geht. In diesem Beitrag finden Sie hilfreiche Tipps und Informationen zu diesen Themen für drei beliebte Autozug-Anbieter: Urlaubs-Express, BTE Autoreisezug und ÖBB Autoreisezug.

Jetzt Ticket ab 59€ buchen

Wann buche ich am besten für günstige Tickets?

  • Frühbucher-Vorteile: Generell gilt, je früher Sie buchen, desto günstiger sind die Tickets. Viele Anbieter haben Frühbucherrabatte, die erheblich günstiger sein können als Last-Minute-Tickets.
  • Saisonale Angebote: Achten Sie auf saisonale Angebote und Sonderaktionen, die zu bestimmten Zeiten des Jahres angeboten werden.
  • Flexible Reisedaten: Wenn Sie flexibel sind, können Sie von günstigeren Preisen profitieren, da die Preise je nach Nachfrage und Saison variieren.

Modalitäten für die Umbuchung

  • Urlaubs-Express: Die Umbuchungsmöglichkeiten und -gebühren variieren je nach Tarif. Es ist ratsam, die spezifischen Bedingungen des gebuchten Tarifs zu überprüfen.
  • BTE Autoreisezug: BTE bietet in der Regel eine gewisse Flexibilität bei Umbuchungen, allerdings können Gebühren anfallen. Überprüfen Sie die genauen Bedingungen auf der Website oder kontaktieren Sie den Kundenservice.
  • ÖBB Autoreisezug: Auch hier hängen die Umbuchungsbedingungen vom gewählten Tarif ab. Es ist wichtig, sich vorab über die spezifischen Regelungen zu informieren.

Stornierung eines Tickets

  • Urlaubs-Express: Die Stornierungsbedingungen hängen vom gebuchten Tarif ab. Einige Tarife erlauben Stornierungen gegen eine Gebühr, während andere nicht erstattungsfähig sein können.
  • BTE Autoreisezug: BTE hat klare Richtlinien für Stornierungen, die je nach Tarif variieren. Informieren Sie sich über die Stornierungsgebühren und Fristen.
  • ÖBB Autoreisezug: Ähnlich wie bei den anderen Anbietern, hängen die Stornierungsbedingungen von Ihrem spezifischen Ticket und Tarif ab. Prüfen Sie die Bedingungen genau, um unerwartete Kosten zu vermeiden.

Urlaubs-Express Autozug

Autozug Urlaubs-Express: Maße, Fahrzeuge, Kontakt

Nachfolgend Tipps für die Reise mit dem Autozug von Urlaubs-Express:

  • Sicherheit des Autos während der Fahrt: Die Sicherheit Ihres Fahrzeugs während der Fahrt ist ein wichtiges Anliegen. Urlaubs-Express haftet für Schäden, die durch fahrlässiges oder schuldhaftes Verhalten ihrer Mitarbeiter beim Be- und Entladen entstehen. Zusätzlich wird eine Zusatzversicherung für den Autoreisezug-Transport empfohlen.
  • Transportierte Fahrzeuge: Urlaubs-Express transportiert verschiedene Fahrzeugtypen, solange sie die vorgegebenen Maße nicht überschreiten. Dazu gehören Personenkraftwagen (auch mit Anhänger), Vans, Motorräder (mit und ohne Beiwagen), sowie Trikes und Quads. Wohnmobile und Wohnwagen können aufgrund ihrer Größe leider nicht befördert werden.
  • Maße und Beschränkungen: Die Fahrzeuge dürfen bestimmte Maße nicht überschreiten. Autos können bis zu einer Höhe von 205 cm und einer Breite von 190 cm (eingeklappte Außenspiegel) online gebucht werden. Für Motorräder gilt eine maximale Höhe von 155 cm. Die Bodenfreiheit muss mindestens 11 cm betragen. Bei der Buchung sollten Sie die genauen Fahrzeugdaten bereithalten, da falsche Angaben zum Ausschluss vom Transport führen können.
  • Zusätzliche Hinweise: Dachgepäckträger und Heckträger sind unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Fahrräder können gegen eine zusätzliche Gebühr oder kostenlos auf einem Heckträger am Auto transportiert werden. Persönliche Gegenstände sollten vor der Abfahrt aus dem Fahrzeug genommen werden, da während der Fahrt kein Zugang zum Fahrzeug möglich ist.
  • Kontakt zum Urlaubs-Express: Telefon +49 (0) 221 800 20 820, E-Mail info@urlaubs-express.de, Anschrift: Kolumbastraße 5, 50667 Köln

Autoreisezug - BTE Autoreisezug Hamburg-Altona

BTE Autoreisezug: Maße, Fahrzeuge, Kontakt

Nachfolgend Tipps für die Reise mit dem BTE Autoreisezug:

  • Sicherheit des Autos während der Fahrt: Die Sicherheit des Fahrzeugs während der Fahrt ist ein zentrales Anliegen von BTE. Die Fahrzeugtransportwagen sind so konstruiert, dass Autos, Motorräder und anderes Gepäck sicher transportiert werden. Die Fahrzeuge werden für die Dauer der Reise gut gesichert, um Schäden zu vermeiden.
  • Transportierte Fahrzeuge: BTE Autoreisezug transportiert eine Vielzahl von Fahrzeugtypen, solange sie die vorgegebenen Maße einhalten. Dazu gehören Personenkraftwagen, Motorräder, Trikes, Quads und sogar Surfbretter und leichte Boote, sofern diese neben dem Fahrzeug angebracht und vor der Buchung angegeben werden. Wohnmobile und Wohnwagen sind aufgrund ihrer Größe möglicherweise ausgeschlossen. Hierbei gilt die Faustformel: Die Fahrzeuge dürfen nicht höher als 2,05 Meter sein und 1,95 Meter breit. Die Regelungen im Detail sind etwas komplizierter, da Fahrzeuge, die etwa die Maximalhöhe ausschöpfen, nicht gleichzeitig die Maximalbreite ausnutzen können. Die obere Dachbreite einschließlich des montierten Gepäcks darf je nach Fahrzeugtyp 135 cm oder 155 cm nicht überschreiten. Fahrzeuge mit einer Dachbreite von mehr als 155 cm sind vom Transport ausgeschlossen.
  • Kontakt zum BTE Autoreisezug: Telefon +49 (0) 911 – 240 388 22, E-Mail autoreisezug@bahntouristikexpress.de.

Hamburg Panorama

Autozug-Terminal Hamburg: Anfahrt, Lage, Wegbeschreibung

Wie erreichen Sie das Autoverlade-Terminal?

Das Autozug-Terminal befindet sich in Hamburg-Altona. Dieses erreichen Sie über das deutsche Autobahnnetz. Sobald Sie von der A7 abgefahren sind, halten Sie sich am besten in Richtung der Hamburger Innenstadt und Altona. Die Anfahrt zum Terminal ist ausreichend beschildert. Die Adresse lautet: Autozug-Terminal, Präsident-Krahn-Straße 15-17, 22765 Hamburg.

Doch Achtung! Sollten Sie mit einem Diesel anreisen, müssen Sie beachten dass der direkte Weg von der Autobahn zum Terminal durch eine Fahrverbotszone für Diesel-Fahrzeuge unterhalb der EUR-6-Norm führt. In diesem Fall müssen Sie aufgrund der vor Ort ausgeschilderten Umleitung zusätzliche Zeit für Ihre Anreise einplanen. Auch staut es sich gerne einmal im Elbtunnel.

Übrigens: Mit der Verlegung des Fernbahnhofes Altona soll die Autoverladung im Jahr 2027 nach Hamburg-Eidelstedt umziehen. Für den Autozug bedeutet dies Vorteile – Autofahrer kommen künftig dann noch verkehrsgünstiger auf die Schiene.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wo liegt das Autoverlade-Terminal Hamburg Altona?

Das Einzugsgebiet des Autozug-Terminals Hamburg-Altona ist weitreichend und nicht nur auf Hamburg und sein Umland begrenzt. Reisende, die aus Skandinavien, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern oder Niedersachsen kommen, versorgt der Bahnhof Hamburg Altona optimal. Auch eine Anreise aus oder nach Berlin ist im Hinblick auf den ersparten Stress auf der Autobahn eine denkbare Option. Doch die Reisenden die mit Ihrem Fahrzeug zum Beispiel in Richtung Emsland gelangen möchten, sind mit dem Bahnhof und dem dort befindlichen Autoverlade-Terminal in Düsseldorf besser versorgt.

Entfernungen von Hamburg-Altona zu wichtigen deutschen Städten

  • Frankfurt am Main: 499 Kilometer
  • Hannover: 164 Kilometer
  • Köln: 422 Kilometer
  • Leipzig: 401 Kilometer
  • München: 783 Kilometer
  • Nürnberg: 615 Kilometer
  • Stuttgart: 674 Kilometer

Bayern-Ticket Deutsche Bahn München-Panorama

Autozug-Terminal München: Anfahrt, Lage, Wegbeschreibung

Wo liegt das Autoverlade-Terminal München Ost?

Das Terminal München-Ost liegt östlich der Isar, in der Nähe des Zentrums. Die Anfahrt über den Mittleren Ring mit der Abfahrt Berg-Laim-Straße ist zu empfehlen. Man sollte gerade in den Stoßzeiten mehr Zeit einplanen. Die Adresse lautet: DB AutoZug Terminal München Ost, Friedenstr. 17, 81671 München, Berg am Laim.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Google Maps. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Wie erreichen Sie das Autoverlade-Terminal?

Das Autoverlade-Terminal München Ost ist ein wichtiger Knotenpunkt für alle, die ihr Fahrzeug bequem und sicher mit dem Autozug transportieren möchten. Doch wie gelangt man am besten dorthin? Hier einige Tipps für Autofahrer:

  • Aus dem Stadtzentrum München: Vom Zentrum Münchens aus folgen Sie den Schildern in Richtung Osten. Nutzen Sie die Thomas-Wimmer-Ring Straße und fahren Sie auf die Ifflandstraße. Folgen Sie der B2R und nehmen Sie die Ausfahrt in Richtung A94/Passau. Fahren Sie weiter auf der A94 und nehmen Sie die Ausfahrt 8-München-Am Moosfeld in Richtung München-Am Moosfeld/München-Riem. Folgen Sie den Schildern zum Autoverlade-Terminal.
  • Vom Flughafen München: Vom Flughafen München aus nehmen Sie die A92 in Richtung München. Wechseln Sie auf die A9 in Richtung München und folgen Sie dieser bis zum Mittleren Ring Ost. Von dort aus folgen Sie den Schildern zur A94 in Richtung Passau. Nehmen Sie die Ausfahrt 8-München-Am Moosfeld und folgen Sie den Hinweisschildern zum Terminal.
  • Zusätzlicher Tipp: Achten Sie stets auf die aktuellen Verkehrsmeldungen. Besonders zu Stoßzeiten kann es rund um München zu Verkehrsbehinderungen kommen. Planen Sie daher genügend Zeit für Ihre Anfahrt ein, um stressfrei am Terminal anzukommen.

Entfernungen von München Ost zu wichtigen deutschen Städten

  • Nürnberg: 170 Kilometer
  • Stuttgart: 226 Kilometer
  • Frankfurt am Main: 393 Kilometer
  • Wien: 433 Kilometer
  • Salzburg: 143 Kilometer

Weitere Fragen und Antworten zum Autozug

Hier ist ein FAQ zu häufig gestellten Fragen rund um den Autozug:

Wann kann ich nach der Ankunft damit rechnen, mein Fahrzeug abzuladen?

Nach der Ankunft des Zuges sollten Sie mit etwa 45 Minuten rechnen, bis die Entladung des ersten Fahrzeugs beginnt. An den meisten Terminals müssen die Autotransportwagen erst von den Personenwagen getrennt und zur Laderampe rangiert werden.

Gibt es Kinderermäßigung?
Für Kinder von 4-14 Jahren gibt es einen Kinderpreis. Kinder unter vier Jahren reisen kostenlos, sofern sie keinen eigenen Sitzplatz oder Bett beanspruchen.

Welche Fahrzeuge werden befördert?
Befördert werden Fahrzeuge, die für den Straßenverkehr zugelassen sind und bestimmte Abmessungen nicht überschreiten. Dazu gehören PKWs, Vans, Motorräder mit und ohne Beiwagen, Trikes und Quads.

Wie werden Motorräder gesichert?
Motorräder werden vom Verladepersonal vorne und hinten mit Gurten fest verzurrt. Motorräder sollten frühzeitig zum Check-in erscheinen, um nötige Justierungen vornehmen zu können.

Wie läuft der Transport von Oldtimern, Cabrios sowie Trikes ab?
Diese Fahrzeuge werden möglichst auf der unteren Ebene befördert. Oldtimer und Cabrios dürfen nicht mit Schutzplanen abgedeckt werden, aber eine speziell angepasste Persenning ist erlaubt.

Gibt es eine Haftung für Schäden am Fahrzeug?
Die Autozug-Anbieter haften für Schäden, die während der Beförderung entstehen und nicht auf höhere Gewalt zurückzuführen sind. Schäden müssen unmittelbar nach der Entladung gemeldet werden.

Wie sind die Stornierungsbedingungen?
Stornierungen sind möglich, jedoch fallen Stornierungsgebühren an. Die Höhe der Gebühren hängt vom Zeitpunkt der Stornierung ab.

Sind Haustiere erlaubt?
Haustiere sind in den Schlaf- und Liegewagen erlaubt, sofern sie in einer geeigneten Transportbox untergebracht sind. Für die Mitnahme von Haustieren fallen zusätzliche Gebühren an.

Gibt es WLAN an Bord?
In den meisten Zügen ist WLAN verfügbar, jedoch kann die Qualität und Verfügbarkeit je nach Strecke und Zug variieren.

Überblick Autoreisezug: Alle Anbieter, Verbindungen und Reiseziele

Infografik: Autoreisezug Verbindungen und Reiseziele 2024

Autoreisezug-Verbindungen 2024: Ziele, Abfahrtsbahnhöfe und Anbieter in der Übersicht.
Autoreisezug-Verbindungen 2024: Ziele, Abfahrtsbahnhöfe und Anbieter in der Übersicht. Anklicken zum Vergrößern!

Tabellen-Übersicht: Autoreisezug Ziele, Anbieter und Verbindungen

Anbieter
  • Urlaubs-Express: Wichtigster Anbieter von Autozugverbindungen in Deutschland und Teil der Unternehmensgruppe Train4you. Abfahrtsbahnhöfe in Deutschland sind Hamburg und Düsseldorf. Beliebte Autozug-Verbindungen mit dem UEX sind Hamburg - Lörrach und Hamburg - München sowie die Verbindungen von Hamburg und Düsseldorf nach Innsbruck sowie nach Villach in Österreich.
  • ÖBB Autoreisezug: Der größte europäische Anbieter von Nachtzug-Verbindungen ist der ÖBB Nightjet; bei einigen Verbindungen besteht die Möglichkeit der Auto- und Motorrad-Mitnahme mit dem ÖBB Autoreisezug. Neben innerösterreichischen Verbindungen wird die Verbindung Wien - Split angeboten.
  • BTE Autoreisezug: Verkehrt zweimal pro Woche zwischen Hamburg und Lörrach in der Nähe von Basel. Betreiber des BTE Autoreisezug ist - wie beim blauen Autozug Sylt - die RDC-Gruppe, die Rail Development Corporation.
  • Optima Express: Autozug-Verbindung von Villach in Österreich bis nach Edirne in der Türkei. Wöchentlich angeboten zwischen April und November. Die rund 1.400 km lange Strecke wird in etwa 40 Stunden zurückgelegt.
Abfahrtsbahnhöfe
  • Autozug ab Hamburg: Von Hamburg aus verkehren die meisten Autozug-Verbindungen in Deutschland. Wer möchte, kann mit seinem Auto oder Motorrad von Hamburg aus nach München, nach Innsbruck oder Villach in Österreich sowie in die Schweiz und nach Frankreich fahren (Lörrach bei Basel). Zudem verkehrt der Autozug Sylt von Niebüll aus nach Westerland.
  • Autozug ab Düsseldorf: Ab Düsseldorf verkehren Autozüge nach Österreich. Ziele sind Innsbruck sowie Villach in Kärnten. Angeboten werden alle Verbindungen vom deutschen Autoreisezug-Marktführer Urlaubs-Express.
  • Autozug ab München: Ab München verkehren Autozüge nach Hamburg sowie der Autozug von Innsbruck über München nach Düsseldorf. Auch diese Verbindungen werden von Urlaubs-Express angeboten.
Deutschland-Verbindungen
  • Hamburg – Lörrach: Die Autoreisezug-Verbindung zwischen Hamburg und München wird von zwei Anbietern angeboten – vom BTE AutoReiseZug sowie vom Urlaubs-Express (UEX). Die Züge verkehren 1-2 Mal pro Woche. Lörrach bietet sich als Ziel für Reisen nach Frankreich sowie die Schweiz an.
  • Hamburg – München: Die Autoreisezug-Verbindung zwischen Hamburg und München wird vom Urlaubs-Express angeboten. Der Autozug verkehrt über Nacht meist einmal pro Woche zwischen Hamburg und München, meist am Wochenende.
  • Autozug Sylt: Neben der Fähre die einzige Möglichkeit, auf die Insel Sylt zu gelangen. Neben dem Sylt Shuttle der Deutschen Bahn verkehrt seit 2016 der blaue Autozug Sylt der Rail Development Corporation (RDC) nach Westerland. Der Autozug Sylt verkehrt alle 30 bzw. 60 Minuten.
Europa-Ziele mit dem Autozug
  • Autozug Österreich: Mit dem Autozug vom Urlaub-Express kommen Sie von Hamburg und Düsseldorf über Nacht nach Innsbruck sowie nach Villach in Österreich.
  • Autozug Schweiz: Eine direkte Autozug-Verbindung in die Schweiz gibt es nicht. Allerdings verkehren sowie der Urlaubs-Express (UEX) als auch der BTE Autoreisezug nach Lörrach in der Nähe von Basel unweit der Schweizer Grenze - perfekter Ausgangspunkt für Schweiz-Reisen.
  • Autozug Frankreich: Eine direkte Autozug-Verbindung nach Frankreich gibt es nicht mehr. Allerdings bietet sich vom Anbieter Urlaubs-Express oder BTE Autoreisezug das Ziel Lörrach in der Nähe von Basel an - von dort aus lassen sich Dijon, Nancy oder auch Lyon, Paris oder Grenoble erreichen.
  • Autozug Italien: Von Deutschland aus gibt es 2024 leider keine direkte Autozug-Verbindung mehr nach Italien. Alternativ bietet sich das Ziel Innsbruck oder Villach für Reisen z.B. nach Südtirol, Venedig oder den Gardasee an. Nach Österreich fährt der Urlaubs-Express von Hamburg und Düsseldorf aus.
  • Autozug Türkei: Mit dem Optima Express Autozug geht’s in 35 Stunden von Villach in Österreich bis nach Edirne in der Türkei. Der Zug verkehrt wöchentlich zwischen April und November.
Fragen + Antworten zum Autozug:
Fahrzeug, Maße, Verladung
  • Alle Fragen + Antworten unter Autozug-Infos: Fahrzeuge, Maße, Verladung
  • Die Autozug-Anbieter transportieren verschiedene Fahrzeugtypen, solange sie die vorgegebenen Maße nicht überschreiten. Dazu gehören Personenkraftwagen (auch mit Anhänger), Vans, Motorräder (mit und ohne Beiwagen), sowie Trikes und Quads.
  • Wohnmobile und Wohnwagen können aufgrund ihrer Größe häufig nicht befördert werden.
  • Die Fahrzeuge dürfen nicht höher als 2,05 Meter sein und 1,95 Meter breit. Die Regelungen im Detail sind etwas komplizierter, da Fahrzeuge, die etwa die Maximalhöhe ausschöpfen, nicht gleichzeitig die Maximalbreite ausnutzen können.
  • Generell wird empfohlen, mindestens 60 bis 90 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit des Autozugs am Terminal zu sein.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und einen schönen Urlaub!


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen