Der Autoreisezug ist die wohl komfortabelste Möglichkeit für Reisen mit dem Auto. Die ÖBB haben einige Verbindungen für Autoreisezügen innerhalb von Österreich sowie von Wien nach Split in Kroatien. Der ÖBB Autoreisezug Hamburg – Innsbruck dagegen wurde Ende 2023 eingestellt. Dazu ist die Reise mit dem Zug eine deutlich umweltschonendere Variante, als die Strecke mit dem Auto zurückzulegen.

Jetzt ÖBB Autoreisezug buchen

Eine Übersicht zum Autoreisezug mit Zielen, Anbietern und Buchung gibt es im verlinkten Beitrag – für weitere Infos zum ÖBB Autoreisezug wählen Sie bitte den gewünschten Abschnitt im Inhaltsverzeichnis:

ÖBB Nachtzug

Wer ohne Auto über Nacht in den Urlaub reisen möchte, kann dafür den ÖBB Nightjet nutzen. Mit dem ÖBB Nachtzug können Bahn-Reisende im Schlaf ihr Ziel erreichen. Die wichtigsten Verbindungen im ÖBB Nightjet sind die Strecken von Hamburg nach Wien und Zürich, von Berlin nach Zürich und nach Wien sowie von München nach Paris, Rom und Venedig. Tickets für den ÖBB Nachtzug sind bereits ab 29,90€ buchbar:

ÖBB Nightjet ab 29,90€ buchen

Die Nachtzüge der ÖBB fahren inzwischen eine Vielzahl von Städten in Deutschland an. Das sind die wichtigsten Zugverbindungen mit dem ÖBB Nightjet ab Deutschland:

ÖBB Nachtzug ab Hamburg nach Basel, Zürich, München, Innsbruck, Wien
ÖBB Nachtzug ab Berlin nach Basel, Zürich, Wien und nach Brüssel und Paris
ÖBB Nachtzug ab München nach Paris, Mailand, Florenz, La Spezia, Rom und Venedig
verfügbare Plätze Sitzplatz, Liegewagen, Schlafwagen
günstigste Preise ab 29,90 Euro

Autoreisezug - ÖBB Autozug Düsseldorf Wien

Streckennetz ÖBB Autoreisezug 2024

Das Streckennetz des ÖBB Autoreisezug ist vor allem auf innerösterreichische Verbindungen ausgelegt und verbindet den Autozug Österreich mit dem Knotenpunkt Wien. Wer einmal quer durch das Land reisen möchte, dem steht die Verbindung Wien – Feldkirch zur Verfügung. Ebenfalls besteht die Verbindung von Feldkirch nach Villach sowie zwischen Feldkirch und Graz. Ebenfalls gibt’s einen Autoreisezug von Wien nach Split in Kroatien. Das Streckennetz ist also für alle ausgelegt, sowohl für Skitouristen, als auch für Strandurlauber an der Adria. Das sind die Verbindungen 2024 für den ÖBB Autoreisezug:

  • Wien <> Feldkirch
  • Graz <> Feldkirch
  • Villach <> Feldkirch
  • Wien <> Split

Jetzt ÖBB Autoreisezug buchen

ÖBB Autoreisezug Hamburg – Innsbruck eingestellt!

Die beliebte Autozug-Verbindungen von Hamburg nach Innsbruck wurde von der ÖBB zum Fahrplanwechsel im Dezember 2023 eingestellt. Hintergrund dürfte sein, dass die ÖBB auf der Nachtzug-Verbindungen Hamburg – Innsbruck die neuen Nightjet-Züge einsetzen. Ob das neue Wagenmaterial dann nicht mehr mit den Autowagen kompatibel ist oder sich der Aufwand für die ÖBB für den täglichen Autotransport schlicht nicht lohnt, bleibt spekulativ.

Sicher ist aber, dass die Autozug-Verbindung von Hamburg nach Innsbruck weiter bedient wird. Der Urlaubs-Express verkehrt zwischen dem 26. Januar 2024 bis 23. März 2024 sowie vom 8. Mai bis 12. Oktober 2024 meist wöchentlich. Der UEX startet meist am Freitagabend von Hamburg. Die Rückfahrt ab Innsbruck startet am Samstagabend. Der Preis für ein Ticket im Sitzwagen startet schon bei 59 EUR. Der Preis für Ihr Fahrzeug ist darin jedoch nicht eingeschlossen.

Jetzt Urlaubs-Express ab 59€ buchen

Kroatien - Rijeka Strand

ÖBB Autozug Wien – Kroatien / Split

Für Reisende aus Süddeutschland und Österreich bietet die Direktverbindung vom ÖBB Autoreisezug von Wien bis nach Split eine hervorragende Möglichkeit, per Autozug nach Kroatien zu reisen.

Verbindungen

Der ÖBB Autoreisezug bedient die Route von Wien nach Split, wodurch Reisende direkt in das Herz Kroatiens gelangen können. Dabei ist die Verbindung  ein Angebot der Slowakischen Bahn und der ÖBB. Ab dem 3. Mai 2024 wird diese Verbindung angeboten, die nicht nur Sie, sondern auch Ihr Auto oder Motorrad bequem in das malerische Split bringt. Von dort aus sind Sie nur wenige Schritte von zahlreichen Fähren entfernt, die zu den vielen kroatischen Inseln übersetzen.

  • Abfahrt Wien Autozuganlage: 17:55 Uhr
  • Ankunft Split Autozuganlage: 08:20 Uhr
  • Zwischenhalte: Graz, Maribor, Zagreb
  • Züge fahren Mittwoch, Freitag und Sonntag von 3.- 8. Mai, 15. – 22. Mai, 29. Mai – 5.Juni, 12. – 19. Juni, 26. Juni – 18. September, 25. September – 2. Oktober 2024

Jetzt Autoreisezug Wien – Split buchen

Alternativ können Reisende Im ÖBB Autoreisezug ebenfalls die innerösterreichische Autozug-Verbindung von Feldkirch nach Villach nutzen, die z.B. für Reisende aus der Schweiz oder aus Süddeutschland interessant sein könnte. Der Nachtzug  von Zürich bis nach Zagreb verkehrt täglich; die Fahrzeugmitnahme ist von Feldkirch bis nach Villach möglich.

  • Abfahrt Feldkirch: 22:45 Uhr
  • Ankunft Villach Autozuganlage: 0614 Uhr
  • Zwischenhalte: Innsbruck
  • Züge fahren täglich

Fahrplan ÖBB Autoreisezug 2024

Abfahrt und Ankunft: Da es sich bei den Autozügen um Nachtzüge handelt, ist die Abfahrt logischerweise erst in den Abendstunden. Der früheste Autozug verlässt den Bahnhof von Split um 17:28 Uhr. Der späteste Autozug rollt von Villach aus in die Nacht und verlässt Villach HBF um 23:26 Uhr in Richtung Feldkirch. Am Morgen erreicht der Autoreisezug von Feldkirch mit Villach HBF als erstes sein Ziel. Als letztes rollt dann der Zug aus Wien HBF um 9:50 Uhr in Split ein.

Täglich oder Saisonal: Die Strecken innerhalb Österreichs fahren ausnahmslos täglich. Bei Verbindungen ins Ausland hingegen muss man auf Einschränkungen achten. Von Wien nach Split gelangt man sogar nur von Juni bis Mitte September am Dienstag und am Freitag. Zurück geht es im gleichen Zeitraum nur am Mittwoch und am Samstag.

Wien – Feldkirch: Die Hauptstadt Wien liegt im Osten des Landes nahe der Grenzen zu Ungarn und der Slowakei, sie ist Ziel vieler Touristen und geprägt von Sehenswürdigkeiten wie dem Schloss Schönbrunn. Von hier aus können Sie mit dem ÖBB Autoreisezug quer durchs Land bis nach Feldkirch direkt an der Grenze zur Schweiz und Lichtenstein reisen. Ab dem Autozug-Terminal der Donaustadt können Sie zwischen März und September 2024 täglich um 22.45 abfahren und kommen um 7.45 Uhr in Feldkirch an. Zwischenhalte sind unter anderem in Linz und Salzburg. In die Gegenrichtung beginnt die Fahrt um 22.27 Uhr und endet um 7.04.

Graz – Feldkirch: Aus Graz, der schönen Stadt im Süden Österreichs nahe der slowenischen Grenze, ist es ebenfalls möglich, mit dem Autozug bis nach Feldkirch zu fahren. Auch findet täglich die Reise zwischen März und September 2024 statt. Ab 22.26 Uhr fahren Sie unter anderem über Bischofshofen Richtung Grenze zur Schweiz und steigen dort um 7.38 Uhr aus. Aus Feldkirch beginnt findet die Fahrt von 22.45 Uhr bis 7.00 Uhr statt.

Villach – Feldkirch: Ein weiteres Ziel mit der Fahrt aus und nach Feldkirch ist Villach. Die Stadt ist zentriert im Süden Österreichs direkt an der Grenze zu Slowenien und Italien gelegen. Zwischen März und September 2024 fährt der Autozug täglich um 23.26 Uhr in Villach ab. Feldkirch wird gegen 7.38 Uhr erreicht. Dabei macht der Zug unter anderem Halt in St. Anton und Innsbruck. Aus Feldkirch ist Abfahrt um 22.45 Uhr und das Ziel wird mit dem Autoreisezug um 6.28 Uhr erreicht.

Buchung und Preis

Wer nun vom Autoreisezug überzeugt und bereit für die nächste Reise ist, sollte sich direkt mit der Buchung befassen. Diese kann man direkt auf der Seite der ÖBB vornehmen. Natürlich lässt sich die Buchung auch am ÖBB Ticketschalter oder bei der Servicehotline vornehmen. Reisende aus Deutschland erhalten die Tickets auch in den Reisezentren der Deutschen Bahn.

Wichtig zu beachten ist, dass das Fahrzeugticket logischerweise nicht ausreicht und jede mitreisende Person natürlich auch ein Personenticket für die Reise mit dem Nightjet benötigt.

Der Preis schwankt je nach Reisedatum und Nachfrage stark. Bei kurzfristiger Buchung und maximalem Komfort fallen inklusive Fahrzeug schon mal 250 Euro an. Wer allerdings weit im Voraus bucht, nicht zur top Reisezeit unterwegs ist und dazu einen einfachen Sitzplatz bevorzugt, kann allerdings extrem sparen. Bereits für kleines Geld lassen sich hier große Distanzen quer durch Mitteleuropa zurücklegen. Die Reise mit dem Autoreisezug kann sich also sowohl günstig als auch recht teuer gestalten. Achten Sie also darauf möglichst frühzeitig zu buchen. Unter der Woche sind die Tickets dazu meist günstiger. Nochmal sparen kann man, wenn man außerhalb der Ferienzeiten unterwegs ist. Fahrkarten können bis zu 6 Monate, also 180 Tage im Voraus gebucht werden. Das Ticket für die Fahrzeugmitnahme kostet dabei zwischen 40 und 80 Euro. Der Preis variiert je nach Strecke. Ein gutes Angebot auf der Schiene muss also nicht zwangsweise teuer sein.

Jetzt ÖBB Autoreisezug buchen

Autoreisezug - ÖBB Autozug in Graz
ÖBB Autozug in Graz

Fahrzeugverladung – So ist der Ablauf

Gerade wer noch nie mit dem Autoreisezug gefahren ist fragt sich, wie das Fahrzeug auf den Zug gelangt und wie sich der generelle Ablauf gestaltet. An jedem Bahnhof befindet sich eine Autoverladestelle. Reisende begeben sich mit dem Fahrzeug rechtzeitig vor Abfahrt des Zuges zu dieser. Genauere Informationen dazu befinden sich auf dem Ticket. Nachdem das Fahrzeugticket vorgezeigt und das Auto kurz geprüft wird, gelangt man zur Wartespur des Verladeplatzes, und wartet dort bis das Fahrzeug eingeladen werden kann.

  • Am Bahnhof Innsbruck beispielsweise befindet sich dieser Verladeparkplatz an einer Abfahrt der Amraser Straße. Genauere Informationen dazu befinden sich ebenfalls auf den Tickets und im Internet.
  • Der Verladeplatz in Wien befindet sich etwa 1,5 Kilometer von Wien HBF entfernt. Die Auffahrt befindet sich an der Gudrunstraße. Wer also mit einem Auto den Autozug nach Wien nutzt, steigt am Autoverladepunkt Wien HBF aus und nicht am eigentlichen Hauptbahnhof.

Reisen mit Komfort – Welche Kategorien gibt es?

Wer im Autoreisezug unterwegs ist, kann zwischen drei Komfortkategorien wählen:

  • Wer im einfachen Sitzwagen unterwegs ist fährt meist am günstigsten. In Anbetracht der Tatsache, dass es sich hier allerdings um eine Nachtfahrt handelt, sollte sich dies jeder genau überlegen, da der Schlaf hier deutlich zu kurz kommen könnte.
  • Eine meist nicht allzu teure Alternative ist hierbei der Liegewagen. Reisende können hier auf einer Liege im Zug fahren und können sich während der fahrt ausstrecken und schlafen.
  • Das teuerste Angebot ist die Fahrt im Schlafwagen. Nicht nur ist diese Variante am teuersten, sie ist auch die luxoriöseste Variante um Österreich und Europa in der Nacht zu durchqueren. Wer hervorragend ausgeruht am Ziel ankommen möchte. sollte dieses Angebot in Betracht ziehen.

ÖBB Autoreisezug: Das sagen Fahrgäste

Hier ist eine Zusammenfassung der Nutzerbewertungen aus Forenthreads zum ÖBB Autoreisezug:

  • Buchungsprozess und Preisgestaltung: Nutzer berichten von einem problemlosen Buchungsprozess über das ÖBB-Portal. Die Preise variieren je nach Art der Unterbringung und Transportmittel. Ein Nutzer erwähnte beispielsweise einen Preis von 198€ für einen normalen Sitzplatz und 298€ für ein privates Abteil für drei Personen. Ein anderer Nutzer fand einen Schlafwagenplatz für 239,80 EUR für eine Person mit Motorrad.
  • Service und Personal: Das Personal wird als sehr zuvorkommend und professionell beschrieben. Es wird ein Frühstücksservice angeboten, bei dem verschiedene Speisekategorien zur Auswahl stehen.
    Transport und Sicherheit Die Motorräder wurden professionell verzurrt, was bei den Nutzern für ein Gefühl der Sicherheit sorgte. Ein Nutzer erwähnte eine kreative Lösung des Personals, als es um das Verzurren eines Motorrads ohne Seitenständer ging.
  • Gesamteindruck und Wiederholungswahrscheinlichkeit: Die Nutzer äußerten sich positiv über ihre Erfahrungen und würden den Service wieder in Anspruch nehmen. Ein Nutzer betonte, dass er trotz kleinerer Schwierigkeiten (wie das Fehlen eines Seitenständers am Motorrad) wieder mit dem ÖBB Autoreisezug fahren würde.

Diese Zusammenfassung basiert auf den Nutzerbewertungen und -erfahrungen aus den genannten Foren und bietet einen Einblick in die verschiedenen Aspekte des ÖBB Autoreisezugs aus der Perspektive der Nutzer.

Fragen und Antworten zum ÖBB Autoreisezug

Welche Maße benötigt mein PKW für die Mitnahme?

Es können in der Regel nur PKW mitgenommen werden die maximal 200 cm breit und 158 cm hoch sind. Für mögliche Ausnahmen, sprechen Sie am besten mit dem Verkaufspersonal. Diese können sie bestmöglich informieren.

Kann auch mein Motorrad im Autoreisezug mitgenommen werden?

Ja auch Motorräder werden von der ÖBB befördert. Wichtig ist, dass diese, inklusive Verkleidung, die maximale Höhe von 158 cm. nicht überschreiten. Ansonsten stellt sie Mitnahme eines Motorrads keinerlei Problem dar.

Wie viel Zeit muss ich vor der Abfahrt für die Verladung einplanen?

Wer mit dem Autozug fahren möchte und dabei ein Auto mitnehmen möchte, sollte etwa ein bis zwei Stunden vor Abfahrt des Zuges vor Ort sein. Genauere Informationen befinden sich auf dem Ticket. Wichtig ist das pünktliche Erscheinen, um den Verkehr nicht zu behindern.

Kann ich mein Ticket stornieren?

Ein Online Ticket kann nicht storniert werden. Weitere Tickets können bis zu 15 Tage vor Abfahrt kostenlos erstattet werden. Bei späterer Stornierung erhalten Sie 50 Prozent des Fahrpreises zurück.

Überblick Autoreisezug: Alle Anbieter, Verbindungen und Reiseziele

Infografik: Autoreisezug Verbindungen und Reiseziele 2024

Autoreisezug-Verbindungen 2024: Ziele, Abfahrtsbahnhöfe und Anbieter in der Übersicht.
Autoreisezug-Verbindungen 2024: Ziele, Abfahrtsbahnhöfe und Anbieter in der Übersicht. Anklicken zum Vergrößern!

Tabellen-Übersicht: Autoreisezug Ziele, Anbieter und Verbindungen

Anbieter
  • Urlaubs-Express: Wichtigster Anbieter von Autozugverbindungen in Deutschland und Teil der Unternehmensgruppe Train4you. Abfahrtsbahnhöfe in Deutschland sind Hamburg und Düsseldorf. Beliebte Autozug-Verbindungen mit dem UEX sind Hamburg - Lörrach und Hamburg - München sowie die Verbindungen von Hamburg und Düsseldorf nach Innsbruck sowie nach Villach in Österreich.
  • ÖBB Autoreisezug: Der größte europäische Anbieter von Nachtzug-Verbindungen ist der ÖBB Nightjet; bei einigen Verbindungen besteht die Möglichkeit der Auto- und Motorrad-Mitnahme mit dem ÖBB Autoreisezug. Neben innerösterreichischen Verbindungen wird die Verbindung Wien - Split angeboten.
  • BTE Autoreisezug: Verkehrt zweimal pro Woche zwischen Hamburg und Lörrach in der Nähe von Basel. Betreiber des BTE Autoreisezug ist - wie beim blauen Autozug Sylt - die RDC-Gruppe, die Rail Development Corporation.
  • Optima Express: Autozug-Verbindung von Villach in Österreich bis nach Edirne in der Türkei. Wöchentlich angeboten zwischen April und November. Die rund 1.400 km lange Strecke wird in etwa 40 Stunden zurückgelegt.
Abfahrtsbahnhöfe
  • Autozug ab Hamburg: Von Hamburg aus verkehren die meisten Autozug-Verbindungen in Deutschland. Wer möchte, kann mit seinem Auto oder Motorrad von Hamburg aus nach München, nach Innsbruck oder Villach in Österreich sowie in die Schweiz und nach Frankreich fahren (Lörrach bei Basel). Zudem verkehrt der Autozug Sylt von Niebüll aus nach Westerland.
  • Autozug ab Düsseldorf: Ab Düsseldorf verkehren Autozüge nach Österreich. Ziele sind Innsbruck sowie Villach in Kärnten. Angeboten werden alle Verbindungen vom deutschen Autoreisezug-Marktführer Urlaubs-Express.
  • Autozug ab München: Ab München verkehren Autozüge nach Hamburg sowie der Autozug von Innsbruck über München nach Düsseldorf. Auch diese Verbindungen werden von Urlaubs-Express angeboten.
Deutschland-Verbindungen
  • Hamburg – Lörrach: Die Autoreisezug-Verbindung zwischen Hamburg und München wird von zwei Anbietern angeboten – vom BTE AutoReiseZug sowie vom Urlaubs-Express (UEX). Die Züge verkehren 1-2 Mal pro Woche. Lörrach bietet sich als Ziel für Reisen nach Frankreich sowie die Schweiz an.
  • Hamburg – München: Die Autoreisezug-Verbindung zwischen Hamburg und München wird vom Urlaubs-Express angeboten. Der Autozug verkehrt über Nacht meist einmal pro Woche zwischen Hamburg und München, meist am Wochenende.
  • Autozug Sylt: Neben der Fähre die einzige Möglichkeit, auf die Insel Sylt zu gelangen. Neben dem Sylt Shuttle der Deutschen Bahn verkehrt seit 2016 der blaue Autozug Sylt der Rail Development Corporation (RDC) nach Westerland. Der Autozug Sylt verkehrt alle 30 bzw. 60 Minuten.
Europa-Ziele mit dem Autozug
  • Autozug Österreich: Mit dem Autozug vom Urlaub-Express kommen Sie von Hamburg und Düsseldorf über Nacht nach Innsbruck sowie nach Villach in Österreich. Innerhalb Österreichs gibt's ÖBB-Verbindungen zwischen Wien und Feldkirch, Graz und Feldkirch sowie Villach und Feldkirch.
  • Autozug Schweiz: Eine direkte Autozug-Verbindung in die Schweiz gibt es nicht. Allerdings verkehren sowie der Urlaubs-Express (UEX) als auch der BTE Autoreisezug nach Lörrach in der Nähe von Basel unweit der Schweizer Grenze - perfekter Ausgangspunkt für Schweiz-Reisen.
  • Autozug Frankreich: Eine direkte Autozug-Verbindung nach Frankreich gibt es nicht mehr. Allerdings bietet sich vom Anbieter Urlaubs-Express oder BTE Autoreisezug das Ziel Lörrach in der Nähe von Basel an - von dort aus lassen sich Dijon, Nancy oder auch Lyon, Paris oder Grenoble erreichen.
  • Autozug Italien: Von Deutschland aus gibt es 2024 leider keine direkte Autozug-Verbindung mehr nach Italien. Alternativ bietet sich das Ziel Innsbruck oder Villach für Reisen z.B. nach Südtirol, Venedig oder den Gardasee an. Nach Österreich fährt der Urlaubs-Express von Hamburg und Düsseldorf aus.
  • Autozug Kroatien: Reisende aus Deutschland können mit dem Urlaubs-Express in Richtung Kroatien reisen. Verbindungen von Hamburg und Düsseldorf führen bis nach Villach in Österreich, das rund drei Autostunden von der kroatischen Küste entfernt liegt. Reisende aus Süddeutschland und Österreich können mit der ÖBB Autoreisezug-Direktverbindung von Wien bis nach Split fahren.
  • Autozug Finnland: Reisen Sie im eigenen Auto von Helsinki bis ans Nordkap und nach Lappland: Die finnischen Autozüge verbinden Helsinki mit dem hohen Norden, zum Beispiel nach Rovaniemi, dem Tor zum Lappland.
  • Autozug Tschechien / Slowakei: Die tschechische Bahn (České dráhy) bietet einige Autozug-Verbindungen - auf tschechisch Autovlak - zwischen Prag und Zielen in der Slowakei an. Über Nacht geht's dann in die slowakischen Städte Humenné, Košice oder Poprad-Tatry.
  • Autozug Türkei: Mit dem Optima Express Autozug geht’s in 35 Stunden von Villach in Österreich bis nach Edirne in der Türkei. Der Zug verkehrt wöchentlich zwischen April und November.
Fragen + Antworten zum Autozug:
Fahrzeug, Maße, Verladung
  • Alle Fragen + Antworten unter Autozug-Infos: Fahrzeuge, Maße, Verladung
  • Die Autozug-Anbieter transportieren verschiedene Fahrzeugtypen, solange sie die vorgegebenen Maße nicht überschreiten. Dazu gehören Personenkraftwagen (auch mit Anhänger), Vans, Motorräder (mit und ohne Beiwagen), sowie Trikes und Quads.
  • Wohnmobile und Wohnwagen können aufgrund ihrer Größe häufig nicht befördert werden.
  • Die Fahrzeuge dürfen nicht höher als 2,05 Meter sein und 1,95 Meter breit. Die Regelungen im Detail sind etwas komplizierter, da Fahrzeuge, die etwa die Maximalhöhe ausschöpfen, nicht gleichzeitig die Maximalbreite ausnutzen können.
  • Generell wird empfohlen, mindestens 60 bis 90 Minuten vor der geplanten Abfahrtszeit des Autozugs am Terminal zu sein.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise und einen schönen Urlaub!


Noch Fragen oder Anmerkungen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar - einfach nach unten scrollen! Für weitere Bahn-News können Sie unseren Newsletter abonnieren und bahndampf.de auf Facebook folgen.

Weitere Themen